Politik

Cornelia Yzer in den Berliner Senat
Bild vergrößern

Rückkehr

Cornelia Yzer in den Berliner Senat

13.09.2012 - Zurück zu den Wurzeln: Die ehemalige Pharmalobbyistin Cornelia Yzer soll als Berliner Senatorin für Wirtschaft in die Politik zurückkehren.

Die 51-jährige Juristin hatte zuvor von 1997 bis 2011 den Verband forschender Pharmaunternehmen (vfa) als Hauptgeschäftsführerin geführt. Sie ersetzt nun Sybille von Obernitz, die vor wenigen Tagen im Streit um die Besetzung des Berliner Messe-Chef-Postens um ihre Entlassung gebeten hatte. Aufkeimende Kritik an dem Seitenwechsel zwischen Politik und Wirtschaft wies Yzer zurück und sagte, sie habe Seitenwechsel – von der Politik in die Wirtschaft und zurück – immer richtig gefunden. Gegen „klare Interessenvertretung“ habe sie nichts. Sie verfüge über Erfahrung, wenn sie „auf staatlicher Seite“ mit Lobbyisten zu tun habe. Auch CDU-Fraktionschef Frank Henkel stellte sich vor die neue Senatorin:  „Ich kann keinen Nachteil erkennen, wenn man Erfolge in Wirtschaft und Politik sammelt." „Die Wahl passt zur Gesundheitsstadt Berlin und ist ein Bekenntnis zum Wissenschaftsstandort“, so Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité gegenüber dem Tagesspiegel. „Die Berufung von Frau Yzer ist eine sehr gute Wahl“, findet Detlev Ganten, Chef der Stiftung Charité. Yzer arbeitete von 1989 bis 1992 in leitenden Positionen im Umwelt- und Personalbereich der Bayer AG in Leverkusen, wechselte  aber schnell in die Politik. Sie zog von 1990 bis 1998 für die CDU in den Bundestag ein und wurde dann Parlamentarische Staatssekretärin für Frauen und Jugend unter der damaligen Ministerin Angela Merkel und in gleicher Position im Forschungsministerium unter Heinz Riesenhuber.

http://www.transkript.de/nachrichten/politik/2012-03/cornelia-yzer-neue-wirtschaftssenatorin.html

Forschungsförderung

27.02.2015 Die Investitionen in Forschung und Entwicklung in der Industrie stagnieren neuen Studien zufolge, gerade kleine und mittlere Unternehmen sparen. Für die Biotechnologie setzt der Branchenverband BIO Deutschland auf bessere Rahmenbedingungen.

Nutzenbewertung

18.02.2015 Ob Ärzte eine bestimmte Arznei verordnen, hängt offenbar nicht von ihrem Zusatznutzen ab. Zu diesem Ergebnis kommt ein von der Krankenkasse DAK beauftragter Report.

Arzneimarkt

16.02.2015 Der Markt für biotechnologisch hergestellte Arzneimittel müsse von der Bundesregierung weiter geöffnet werden, fordert der Pharmaverband Pro Generika.

Impfstoffe

28.01.2015 Die Impfallianz GAVI hat ihre Geberkonferenz in Berlin erfolgreich abgeschlossen. Mit den eingeworbenen 6,6 Mrd. Euro sollen von 2016 bis 2020 Impfungen für etwa 300 Millionen Kinder bezahlt werden.

Wirtschaftsstatistik

23.01.2015 Forschungskooperationen in den Life Sciences werden immer wichtiger. Während Chemie- und Pharmaindustrie die Ausgaben für interne Forschungsprojekte zurückfahren, wird mehr Geld für Kooperationen ausgegeben. Das belegt eine Erhebung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft.

Grüne Woche

19.01.2015 Die Zukunft der Landwirtschaft liege in der Bioökonomie, hat Bundesagrarminister Christian Schmidt auf einem internationalen Gipfeltreffen in Berlin festgestellt. Wichtig sei allerdings der Vorrang für die Ernährungssicherung.

Grüne Gentechnik

14.01.2015 Das Europäische Parlament hat den Weg für eine nationale Entscheidung über den Anbau gentechnisch veränderter (gv) Pflanzen frei gemacht. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks pocht auf ein deutschlandweites Verbot.

Förderung

15.12.2014 Sachsen forciert die Vernetzung von Informationstechnik und Biotechnologie mit einer Kapitalspritze für neue Ideen. Über das EU-Projekt C3-Saxony bekommen nun 21 Firmen insgesamt 100.000 Euro.

Förderung

12.12.2014 Die deutsche Biotech-Branche hat sich in den EU-Wissensclustern InnoLife und RawMatTERS eine führende Rolle gesichert. Fördergelder in Millionenhöhe werden damit in deutsche Forschungseinrichtungen und Biotech-Firmen fließen.

Branchendaten

04.12.2014 Die Summe des in die Biotechnologie investierten Kapitals wächst kaum. Das belegen aktuelle Zahlen des Branchenverbands BIO Deutschland.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ANALYTIK JENA14.00 EUR0.07%
  • 4SC1.28 EUR0.00%
  • ACTELION112.60 CHF0.00%

FLOP

  • CYTOTOOLS31.45 EUR-0.47%
  • 4SC1.28 EUR0.00%
  • ACTELION112.60 CHF0.00%

TOP

  • CYTOS1.40 CHF311.8%
  • MEDIGENE11.65 EUR174.1%
  • 4SC1.28 EUR64.1%

FLOP

  • MORPHOSYS54.71 EUR-26.8%
  • WILEX2.96 EUR-13.7%
  • BASILEA106.70 CHF-12.7%

TOP

  • SANTHERA92.00 CHF2259.0%
  • WILEX2.96 EUR393.3%
  • FORMYCON23.15 EUR230.7%

FLOP

  • CYTOS1.40 CHF-53.0%
  • MOLOGEN5.68 EUR-49.9%
  • PAION2.35 EUR-29.6%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 28.03.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte