Politik

Kaum gv-Spuren in Importgetreide
Bild vergrößern

Grüne Gentechnik

Kaum gv-Spuren in Importgetreide

16.08.2012 - Bei Kontrollen an importierten Lebens- und Futtermitteln werden nur selten Spuren von nicht zugelassenen gentechnisch veränderten Organismen gefunden.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervor. Demnach wurden in den vergangenen fünf Jahren in 105 Fällen gv-Spuren festgestellt, was knapp ein Drittel aller EU-weit gemeldeten Funde ausmacht. Die Funde von gv-Spuren in Lebensmitteln, die nach Deutschland importiert wurden, haben nach einem Höchststand 2009 erheblich abgenommen. Damals 2009 hatten Funde in Leinsaat-Importen aus Kanada die Statistik in die Höhe getrieben. 2012 wurden in drei Fällen gv-Spuren in Papayas und in weiteren drei Fällen gv-Spuren in Reis und Reisprodukten nachgewiesen.

Im Einzelfall beträgt die Menge der beanstandeten Lebensmittel laut Bundesregierung „mehrere Tonnen“. Dem stehen 4,5 Millionen Tonnen an Sojaprodukten und eine halbe Million Tonnen Reis gegenüber, die Deutschland jährlich einführt. Funde von gv-Spuren führten in Deutschland „zu Grenzzurückweisungen der gesamten Charge oder zur sofortigen Rücknahme des Produktes vom Markt“, so die Antwort der Bundesregierung, die jedoch nicht über genaue Zahlen zur Menge zurückgeschickter Schiffsladungen und vernichteter Lebensmittel verfügt.

Hintergrund der Grünen-Anfrage sind die Bestrebungen von EU-Verbraucherschutzkommissar John Dalli, die Nulltoleranz für nicht zugelassene GVO auch bei Lebensmitteln zu lockern. Als Begründung dafür wird die Tatsache genannt, dass Spuren von gv-Organismen sehr häufig in Lebensmitteln vorkämen und so einwandfreie Lebensmittel in großer Menge vernichtet werden müssten.

Kapitalmarkt

14.04.2014 Ein Prozent aller Privatvermögen soll künftig in Hochrisikotechnologien investiert werden, fordern deutsche Biotech-Firmenlenker um Holger Zinke und Claus Kremoser. Sie richten einen Appell an die Bundesregierung, derartige Anlagen stärker zu fördern.

Klinische Forschung

04.04.2014 Das Europäische Parlament hat ein zentrales Verfahren für die Zulassung von klinischen Studien beschlossen.

Bioökonomie

11.03.2014 Die stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse sollen gleichrangig behandelt, die Kaskadennutzung ausgebaut werden, empfehlen Forscher nach Analyse der Potentiale einer verstärkten Biomassenutzung.

Bioökonomie

11.03.2014 Die stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse sollen gleichrangig behandelt, die Kaskadennutzung ausgebaut werden, empfehlen Forscher nach Analyse der Potentiale einer verstärkten Biomassenutzung.

Grüne Gentechnik

05.03.2014 Die EU-Umweltminister haben in Brüssel erneut über nationale Anbauverbote für transgene Pflanzen diskutiert. Nach jahrelangem Stillstand zeichnet sich nun eine Einigung ab.

Forschungspolitik

27.02.2014 Die Kritik der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) fällt in diesem Jahr deutlich aus. Ihr Fazit: das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist überflüssig, Deutschland in der Hochschulmedizin abgehängt.

Arzneipreise

24.02.2014 Der Deutsche Bundestag hat das im März auslaufende Preismoratorium für patentgeschützte Arzneien bis 2017 verlängert. Zudem wurde der Herstellerrabatt auf 7% festgesetzt.

Grüne Gentechnik

12.02.2014 Der Anbau der Gentech-Maissorte 1507 in Europa wird immer wahrscheinlicher. Der EU-Ministerrat konnte sich auf ein Zulassungsverbot nicht einigen.

Grüne Gentechnik

03.02.2014 Bei der EU-Abstimmung über den gv-Mais wird sich Deutschland wohl enthalten. Entsprechende Signale senden Bundestag und Regierung.

Grüne Gentechnik

28.01.2014 Um die EU-Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 ist innerhalb der Bundesregierung ein Streit entbrannt.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • CYTOS0.23 CHF53.3%
  • CO.DON3.40 EUR9.7%
  • SARTORIUS102.00 EUR2.3%

FLOP

  • WILEX0.88 EUR-15.4%
  • MEDIGENE4.32 EUR-5.9%
  • MORPHOSYS55.45 EUR-4.8%

TOP

  • CO.DON3.40 EUR94.3%
  • WILEX0.88 EUR44.3%
  • SARTORIUS102.00 EUR5.2%

FLOP

  • CYTOS0.23 CHF-92.0%
  • MEDIGENE4.32 EUR-29.8%
  • EPIGENOMICS4.98 EUR-29.2%

TOP

  • PAION3.03 EUR359.1%
  • CO.DON3.40 EUR220.8%
  • EPIGENOMICS4.98 EUR198.2%

FLOP

  • CYTOS0.23 CHF-94.4%
  • AGENNIX0.04 EUR-80.0%
  • ADDEX1.95 CHF-69.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 16.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte