Politik

Lifecodexx: Test unter Beschuss
Bild vergrößern

Pränataldiagnostik

Lifecodexx: Test unter Beschuss

06.07.2012 - Der Streit um den von der Firma Lifecodexx in Konstanz entwickelten Bluttest auf Trisomie 21 reißt nicht ab. Ein Rechtsgutachten erklärt ihn nun für illegal.

"Ich halte den Test für illegal", sagte der Behinderten-Beauftragte der Bundesregierung Hubert Hüppe (CDU) in Berlin. Seine Einschätzung stützt er auf ein von ihm in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten der Universität Bonn. Für den Gutachter Klaus Ferdinand Gärditz ist der Test mit geltendem Recht nicht vereinbar, da er „die Sicherheit und Gesundheit der Ungeborenen gezielt gefährdet“. Hüppe sagte: „Der Test dient weder medizinischen noch therapeutischen Zwecken.“ Nach dem Gendiagnostikgesetz sei aber gerade dies Voraussetzung für eine vorgeburtliche Untersuchung. Er fordert nun von den Behörden ein Verbot des sogenannten PraenaTests, den Lifecodexx noch im Juli auf den Markt bringen will.

Hersteller Lifecodexx weist die Kritik zurück. Der Praena-Test untersuche grundsätzlich nichts Neues sondern sei eine risikofreie Alternative zu den herkömmlichen invasiven Untersuchungsmethoden. Nur, weil die Trisomie-Diagnose per Bluttest schmerzfrei und risikolos sei, entscheide sich eine Schwangere nicht leichter gegen ihr ungeborenes Kind, heißt es auf der Homepage des Biotech-Unternehmens.

Unterstützung für diese Haltung kommt aus den Reihen der Ärzteschaft: Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe sieht in dem Test "keinen ethischen Dammbruch", auch sei keine sprunghafte Zunahme von Schwangerschaftskonflikten zu befürchten. Auch der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, verteidigt den Bluttest. „Unsere Gesellschaft hat sich für Pränatal-Diagnostik entschieden. Das Rad lässt sich nicht mehr zurückdrehen“, sagte er der Rheinischen Post. „Daher ist es besser, diesen Bluttest anzuwenden, als eine mit Risiken behaftete Fruchtwasseruntersuchung vorzunehmen."

Kapitalmarkt

14.04.2014 Ein Prozent aller Privatvermögen soll künftig in Hochrisikotechnologien investiert werden, fordern deutsche Biotech-Firmenlenker um Holger Zinke und Claus Kremoser. Sie richten einen Appell an die Bundesregierung, derartige Anlagen stärker zu fördern.

Klinische Forschung

04.04.2014 Das Europäische Parlament hat ein zentrales Verfahren für die Zulassung von klinischen Studien beschlossen.

Bioökonomie

11.03.2014 Die stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse sollen gleichrangig behandelt, die Kaskadennutzung ausgebaut werden, empfehlen Forscher nach Analyse der Potentiale einer verstärkten Biomassenutzung.

Grüne Gentechnik

05.03.2014 Die EU-Umweltminister haben in Brüssel erneut über nationale Anbauverbote für transgene Pflanzen diskutiert. Nach jahrelangem Stillstand zeichnet sich nun eine Einigung ab.

Forschungspolitik

27.02.2014 Die Kritik der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) fällt in diesem Jahr deutlich aus. Ihr Fazit: das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist überflüssig, Deutschland in der Hochschulmedizin abgehängt.

Arzneipreise

24.02.2014 Der Deutsche Bundestag hat das im März auslaufende Preismoratorium für patentgeschützte Arzneien bis 2017 verlängert. Zudem wurde der Herstellerrabatt auf 7% festgesetzt.

Grüne Gentechnik

12.02.2014 Der Anbau der Gentech-Maissorte 1507 in Europa wird immer wahrscheinlicher. Der EU-Ministerrat konnte sich auf ein Zulassungsverbot nicht einigen.

Grüne Gentechnik

03.02.2014 Bei der EU-Abstimmung über den gv-Mais wird sich Deutschland wohl enthalten. Entsprechende Signale senden Bundestag und Regierung.

Grüne Gentechnik

28.01.2014 Um die EU-Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 ist innerhalb der Bundesregierung ein Streit entbrannt.

Grüne Gentechnik

24.01.2014 Gentechnisch veränderte (gv) Pflanzen sind weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von dem EU-Parlamentarier Martin Häusling (Die Grünen) in Auftrag gegeben wurde.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • VITA 345.70 EUR13.5%
  • MEDIGENE5.30 EUR12.5%
  • PAION3.33 EUR9.2%

FLOP

  • WILEX0.84 EUR-8.7%
  • FORMYCON6.92 EUR-2.5%
  • BIOFRONTERA3.20 EUR-1.8%

TOP

  • WILEX0.84 EUR47.4%
  • VITA 345.70 EUR10.7%
  • SYNGENTA348.00 CHF6.3%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-93.8%
  • EPIGENOMICS5.49 EUR-31.8%
  • 4SC1.20 EUR-18.9%

TOP

  • PAION3.33 EUR428.6%
  • CO.DON3.30 EUR226.7%
  • EPIGENOMICS5.49 EUR224.9%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-95.8%
  • AGENNIX0.04 EUR-77.8%
  • ADDEX2.00 CHF-70.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 23.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte