Politik

Myriad behält Genpatente
Bild vergrößern

Urteil

Myriad behält Genpatente

20.08.2012 - Das US-Unternehmen Myriad Genetics hat US-Patente für Gene, die bei der Brustkrebsentstehung eine Rolle spielen, erfolgreich verteidigt. Ein US-Bundesgericht entschied nun zugunsten der Firma.

Damit konnte sich der Krebsdiagnostik-Spezialist mit seiner Position vor Gericht weitestgehend durchsetzen. Ein Bundesberufungsgericht hat Mitte August entschieden, dass Myriad die isolierten Sequenzen der Gene BRCA1 und BRCA2 patentieren darf. Schutzrechte auf Methoden zum Vergleich unterschiedlicher Sequenzen wies das Gericht allerdings ab.

Myriad Genetics analysiert – auch im europäischen Zentrallabor in Martinsried – die Sequenz der BRCA-Gene. Tägerinnen von Mutationen in den Genen sind einem 82%  beziehungsweise 44% höheren Risiko ausgesetzt, an Brust- oder Ovarialkrebs zu erkranken.

Im Zentrum des aktuellen Patentstreits zwischen Myriad und den Klägern um die amerikanische Bürgerrechtsbewegung ACLU steht die Frage, ob die beiden Gene unmittelbare Produkte der Natur sind – und somit nicht patentierbar – oder ob sie chemisch definierte Strukturen sind, wie sie im menschlichen Körper normalerweise nicht vorkommen – und somit geschützt werden können. In einer 2:1-Entscheidung stellten die Richter nun fest, dass die von Myriad analysierten isolierten Gene keine natürlichen Produkte sein, sondern erst durch menschliche Arbeit erstellt wurden.

Die Kläger haben noch 90 Tage Zeit, um zu entscheiden, ob sie gegen diese Entscheidung Revision einlegen. Der Fall würde dann vor dem Supreme Court landen.

Kapitalmarkt

14.04.2014 Ein Prozent aller Privatvermögen soll künftig in Hochrisikotechnologien investiert werden, fordern deutsche Biotech-Firmenlenker um Holger Zinke und Claus Kremoser. Sie richten einen Appell an die Bundesregierung, derartige Anlagen stärker zu fördern.

Klinische Forschung

04.04.2014 Das Europäische Parlament hat ein zentrales Verfahren für die Zulassung von klinischen Studien beschlossen.

Bioökonomie

11.03.2014 Die stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse sollen gleichrangig behandelt, die Kaskadennutzung ausgebaut werden, empfehlen Forscher nach Analyse der Potentiale einer verstärkten Biomassenutzung.

Grüne Gentechnik

05.03.2014 Die EU-Umweltminister haben in Brüssel erneut über nationale Anbauverbote für transgene Pflanzen diskutiert. Nach jahrelangem Stillstand zeichnet sich nun eine Einigung ab.

Forschungspolitik

27.02.2014 Die Kritik der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) fällt in diesem Jahr deutlich aus. Ihr Fazit: das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist überflüssig, Deutschland in der Hochschulmedizin abgehängt.

Arzneipreise

24.02.2014 Der Deutsche Bundestag hat das im März auslaufende Preismoratorium für patentgeschützte Arzneien bis 2017 verlängert. Zudem wurde der Herstellerrabatt auf 7% festgesetzt.

Grüne Gentechnik

12.02.2014 Der Anbau der Gentech-Maissorte 1507 in Europa wird immer wahrscheinlicher. Der EU-Ministerrat konnte sich auf ein Zulassungsverbot nicht einigen.

Grüne Gentechnik

03.02.2014 Bei der EU-Abstimmung über den gv-Mais wird sich Deutschland wohl enthalten. Entsprechende Signale senden Bundestag und Regierung.

Grüne Gentechnik

28.01.2014 Um die EU-Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 ist innerhalb der Bundesregierung ein Streit entbrannt.

Grüne Gentechnik

24.01.2014 Gentechnisch veränderte (gv) Pflanzen sind weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von dem EU-Parlamentarier Martin Häusling (Die Grünen) in Auftrag gegeben wurde.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • 4SC1.18 EUR0.0%
  • ACTELION85.70 CHF0.0%
  • ADDEX1.93 CHF0.0%

FLOP

  • CYTOTOOLS31.45 EUR-0.5%
  • 4SC1.18 EUR0.0%
  • ACTELION85.70 CHF0.0%

TOP

  • WILEX0.92 EUR53.3%
  • CO.DON3.30 EUR15.8%
  • SYNGENTA344.20 CHF6.6%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-93.8%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR-38.3%
  • MEDIGENE4.71 EUR-27.5%

TOP

  • PAION3.05 EUR362.1%
  • CO.DON3.30 EUR230.0%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR182.8%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-95.8%
  • AGENNIX0.04 EUR-77.8%
  • ADDEX1.93 CHF-70.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 19.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte