Politik

Ahnungslosigkeit bei Gentechnik
Bild vergrößern

Umfrage

Ahnungslosigkeit bei Gentechnik

28.07.2014 - Beim Thema Grüne Gentechnik in Lebensmitteln überwiegen Ablehnung und Unwissenheit. In einer GfK-Umfrage unter 2.000 Teilnehmern konnte rund ein Drittel der Befragten mit dem Begriff „gentechnisch veränderte Lebensmittel“ nichts anfangen.

Trotz möglicher Informationsdefizite: In der Bevölkerung treffen gentechnisch veränderte Lebensmittel auf breite Ablehnung. In einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) unter 2.000 Teilnehmern sagte mehr als jeder Zweite (53%), er würde „unter keinen Umständen“ gentechnisch veränderte Lebensmittel kaufen. 11% konnten sich dies „vielleicht“, 1% „bestimmt“ vorstellen. Damit sind die Menschen in der Bundesrepublik in den vergangenen zehn Jahren tendenziell etwas kritischer geworden. 2004 kam nur für insgesamt 44% der Befragten der Kauf von gentechnisch veränderten Lebensmitteln definitiv nicht in Frage.

Die Mehrheit der Deutschen ist mit dem Begriff „gentechnisch veränderte Lebensmittel“ schon einmal in Berührung gekommen. Laut Umfrage haben 49% der Teilnehmer schon einmal den Begriff „gentechnisch verändertes Lebensmittel“ gehört, gesehen oder gelesen, weiteren 41% kommt die Bezeichnung zumindest bekannt vor. 10% haben von gentechnisch veränderten Lebensmitteln noch nichts gehört. Selbst unter den Kennern des Begriffs ist aber häufig keine klare Vorstellung vorhanden, was sich dahinter verbirgt. Jeder Vierte (26%) konnte dazu keine weitere Aussage treffen. Bezogen auf die Gesamtmenge der Umfrageteilnehmer bedeutet das: Ein Drittel der Teilnehmer kann mit der Bezeichnung gentechnisch verändertes Lebensmittel nichts anfangen. Immerhin:15% der Befragten äußern sich positiv und assoziierten mit den Lebensmitteln Produkte und Pflanzen, die in Sachen Haltbarkeit, Resistenz und Ertrag Pluspunkte bieten. Für 42% standen negative Aspekte im Vordergrund. Assoziationen wie „unnatürlich/künstlich“, „schädlich“ oder „Unsicherheit/Risiken“ wurden ebenso genannt wie die Forderung nach einem Verbot.

Die GfK-Studie zeichnet damit ein ähnlich negatives Stimmungsbild wie eine Dimap-Umfrage vom April 2014. Für den Lobbyverein Forum Grüne Vernunft hatte das Meinungsforschungsinstitut damals ein Stimmungsbild zum Goldenen Reis erfasst, einer gentechnisch veränderten Reissorte, die zusätzliche Carotinoide produziert und so bestimmte Mangelerkrankungen lindern soll. In der Gesamtbevölkerung hielten sich in jener Umfrage Zustimmung (47%) und Ablehnung (48%) die Waage. Deutlich positiver äußerten sich hingegen junge Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren. Von ihnen plädierte eine Zweidrittelmehrheit (65%), für die Zulassung des Goldenen Reises. „Dies ist das weitaus beste Umfrageergebnis zu einem Produkt der Grünen Gentechnik seit anderthalb Jahrzehnten“, kommentierte damals der Verband das Umfrageergebnis.

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/politik/2014-03/ahnungslosigkeit-bei-gentechnik.html

Internationalisierung

21.06.2016 Die Zusammenarbeit regionaler Cluster und Netzwerke mit internationalen Partnern soll nach Wunsch des Bundesforschungsministeriums verbessert werden. Von den im Juni vergebenen Fördergeldern profitieren unter anderem ein bayrisches Biomedizin- und ein sachsen-anhaltinisches Biomasse-Vorhaben.

Bundestag

13.05.2016 Das Wiederzulassungsverfahren für das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat vergiftet die Stimmung zwischen den Koalitionspartnern CDU/CSU und SPD.

Grüne Biotechnologie

28.04.2016 Das Verfahren, um die EU-Zulassung für Glyphosat zu verlängern, ist noch nicht abgeschlossen, da machen Umweltverbände schon eine neue Front auf. Sie haben Hersteller Monsanto sowie Behördenvertreter wegen Betruges angezeigt.

Grüne Gentechnik

08.04.2016 Eine Bund-Länderkommission hat sich weitgehend auf einen Kompromiss geeinigt, wie sich die europäischen Vorgaben zum Opt-out beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen auf nationaler Ebene umsetzen lassen.

Künstliche Befruchtung

23.03.2016 Der deutsche Ethikrat sieht Handlungsbedarf beim Embryonenschutz. Bisher können Elternpaare nach einer Kinderwunschbehandlung überzählige Embryonen spenden. Durch eine Gesetzeslücke läuft das Verfahren aber in einer rechtlichen Grauzone ab.

Pflanzenschutz

09.03.2016 Die ursprünglich für Mitte März geplante Entscheidung über eine Verlängerung der Zulassung für das Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist vertagt worden.

Pflanzenschutz

07.03.2016 Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gibt angesichts der jüngst wieder angefachten Diskussionen um das Herbizid Glyphosat Entwarnung. Eine gesundheitliche Gefahr gehe von den Rückständen, die zuletzt in Urin oder Bier nachgewiesen wurden, nicht aus.

Bioökonomie

27.01.2016 In diesem Jahr fördert das Bundeslandwirtschaftsministerium über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Forschungsarbeiten zu erneuerbaren Ressourcen mit insgesamt 61 Mio. Euro.

Global Bioeconomy Summit

27.11.2015 700 Experten aus 82 Nationen haben am ersten Global Bioeconomy Summit in Berlin teilgenommen. In einem Abschlusscommuniqé verständigten sie sich darauf, die Bioökonomie in die nachhaltige Entwicklung und den Kampf gegen den Klimawandel einzubinden.

Gesundheitspolitik

13.10.2015 Rund 1.000 Fachbesucher aus aller Welt haben sich vom 11. Bis zum 13. Oktober in Berlin zum World Health Summit getroffen, um über Themen wie antibiotikaresistente Keime, digitale Gesundheit, Big Data und die internationale Gesundheitspolitik zu sprechen.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX2.75 CHF2.23%
  • FORMYCON18.00 EUR0.84%
  • CYTOS0.31 CHF0.00%

FLOP

  • WILEX1.71 EUR-7.57%
  • VITA 343.85 EUR-6.33%
  • EVOLVA0.76 CHF-6.17%

TOP

  • THERAMETRICS0.04 CHF33.3%
  • ADDEX2.75 CHF14.6%
  • CYTOS0.31 CHF10.7%

FLOP

  • SARTORIUS67.99 EUR-72.6%
  • MORPHOSYS35.62 EUR-29.7%
  • MOLOGEN2.50 EUR-24.2%

TOP

  • LONZA158.90 CHF24.8%
  • BIOFRONTERA2.40 EUR15.4%
  • CO.DON2.73 EUR8.8%

FLOP

  • BB BIOTECH41.09 EUR-84.7%
  • BIOTEST16.36 EUR-76.9%
  • SARTORIUS67.99 EUR-61.1%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 26.06.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte