Politik

Biotech-CEOs: Mehr Geld nötig
Bild vergrößern

Kapitalmarkt

Biotech-CEOs: Mehr Geld nötig

14.04.2014 - Ein Prozent aller Privatvermögen soll künftig in Hochrisikotechnologien investiert werden, fordern deutsche Biotech-Firmenlenker um Holger Zinke und Claus Kremoser. Sie richten einen Appell an die Bundesregierung, derartige Anlagen stärker zu fördern.

Im Interview mit der Wirtschaftswoche konkretisierte Brain-Vorstandschef Holger Zinke (Foto) den Vorschlag: „Ein Prozent jedes privaten Vermögens oder ein Prozent aller Lebensversicherungs-Anlagen dürfen und sollen in eine spezielle Klasse von Hightech-High Risk-Unternehmen investiert werden. Und die Erträge aus diesen Investitionen sollen für zehn Jahre steuerfrei gestellt werden“, fordert er. Rund 5 Mrd. Euro könnten so mobilisiert werden, unter anderem für die Biotechnologie.

Auf den Deutschen Biotechnologietagen hatten hohe Beamte aus Forschungs-, Gesundheits- und Wirtschaftsministerium unisono die große Bedeutung der Branche gelobt und angekündigt, Verbesserungen für den Kapitalmarkt ausloten zu wollen. Claus Kremoser, Vorstandsvorsitzender der Phenex Pharmaceuticals AG in Ludwigshafen, wies dort während einer Podiumsdiskussion auf die angespannte Finanzierungslage hin. So dürften die großen Pensionskassen und Lebensversicherungen ihre beträchtlichen Mittel nur in sehr begrenztem Ausmaß in risikoreiche Anlageklassen investieren, kritisierte Kremoser.

Ob sich die nun erhobene Forderung durchsetzen lässt, bleibt dennoch abzuwarten. „Ich glaube jedenfalls, dass so ein einfach konzipiertes Ein-Prozent-Modell besser politisch umsetzbar sein wird als zahlreiche gutgemeinte Förderinitiativen auf Bundes- und Länderebene, die immer wieder als Feigenblatt für engagierte Technologiepolitik benutzt werden“, gibt sich Zinke kämpferisch.

© transkript.de/bk

Klinische Forschung

04.04.2014 Das Europäische Parlament hat ein zentrales Verfahren für die Zulassung von klinischen Studien beschlossen.

Bioökonomie

11.03.2014 Die stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse sollen gleichrangig behandelt, die Kaskadennutzung ausgebaut werden, empfehlen Forscher nach Analyse der Potentiale einer verstärkten Biomassenutzung.

Grüne Gentechnik

05.03.2014 Die EU-Umweltminister haben in Brüssel erneut über nationale Anbauverbote für transgene Pflanzen diskutiert. Nach jahrelangem Stillstand zeichnet sich nun eine Einigung ab.

Forschungspolitik

27.02.2014 Die Kritik der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) fällt in diesem Jahr deutlich aus. Ihr Fazit: das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist überflüssig, Deutschland in der Hochschulmedizin abgehängt.

Arzneipreise

24.02.2014 Der Deutsche Bundestag hat das im März auslaufende Preismoratorium für patentgeschützte Arzneien bis 2017 verlängert. Zudem wurde der Herstellerrabatt auf 7% festgesetzt.

Grüne Gentechnik

12.02.2014 Der Anbau der Gentech-Maissorte 1507 in Europa wird immer wahrscheinlicher. Der EU-Ministerrat konnte sich auf ein Zulassungsverbot nicht einigen.

Grüne Gentechnik

03.02.2014 Bei der EU-Abstimmung über den gv-Mais wird sich Deutschland wohl enthalten. Entsprechende Signale senden Bundestag und Regierung.

Grüne Gentechnik

28.01.2014 Um die EU-Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 ist innerhalb der Bundesregierung ein Streit entbrannt.

Grüne Gentechnik

24.01.2014 Gentechnisch veränderte (gv) Pflanzen sind weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von dem EU-Parlamentarier Martin Häusling (Die Grünen) in Auftrag gegeben wurde.

© 2007-2014 BIOCOM

http://www.transkript.de/nachrichten/politik/pos/2.html

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • MORPHOSYS62.00 EUR11.8%
  • MEDIGENE4.71 EUR9.0%
  • BASILEA89.95 CHF6.8%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-26.1%
  • SANTHERA3.55 CHF-4.1%
  • CO.DON3.30 EUR-2.9%

TOP

  • CO.DON3.30 EUR90.8%
  • WILEX0.92 EUR55.9%
  • SYNGENTA344.20 CHF6.6%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-94.0%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR-29.1%
  • PAION3.05 EUR-24.5%

TOP

  • PAION3.05 EUR369.2%
  • CO.DON3.30 EUR214.3%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR182.8%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-95.8%
  • AGENNIX0.04 EUR-77.8%
  • ADDEX1.93 CHF-70.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 17.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte