Wirtschaft

Noch eine Milliardenofferte
Bild vergrößern

Micromet

Noch eine Milliardenofferte

27.01.2012 - Die nächste Milliardenübernahme bahnt sich an: Der US-Konzern Amgen Inc. hat angekündigt, das deutsch-amerikanische Unternehmen Micromet Inc. für etwa 1,2 Mrd. US-$ (880 Mio. Euro) kaufen zu wollen.

Erst kurz zuvor hatte die Schweizer Roche AG einen feindlichen Übernahmeversuch für den US-amerikanischen Sequenzierspezialisten Illumina gestartet (mehr…).
Den Angaben zufolge bietet Amgen den Micromet-Aktionären 11,00 US-Dollar in bar für jeden ihrer Anteilsscheine. Die Verwaltungsräte der beiden Unternehmen haben der Übernahme schon zugestimmt. Amgen käme damit auch in den Besitz von Micromets BiTE-Antikörper-Technologie. Erst im vergangenen Sommer starteten die beiden Unternehmen eine millionenschwere Kooperation zur Entwicklung entsprechender bispezifischer Krebsantikörper (mehr…). Micromets Hauptentwicklungskandidat 
Blinatumomab wird derzeit in der klinischen Phase II für akute Lymphoblastenleukämie getestet (mehr…).
Das in Rockville im US-Bundesstaat Maryland ansässige Unternehmen Micromet wurde vor 19 Jahren in Deutschland gegründet. Es betreibt bis heute ein Forschungszentrum in München. Unter den Micromet-Aktionären befindet sich auch die Biotech-Beteiligungsgesellschaft BB Biotech. Diese kann sich nach der Übernahme von Pharmasset (mehr…) jetzt über einen weiteren Geldregen durch M&A-Aktivitäten freuen. Micromet ist im BB-Biotech-Portfolio mit vier Prozent gewichtet und damit die achtgrößte Position. An der Börse in Frankfurt setzte die Micromet-Aktie nach Bekanntwerden der Pläne zum Höhenflug an. Das Papier gewann im Tagesverlauf mehr als 34% und schloss bei 8,23 Euro. 

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-01-4/noch-eine-milliardenofferte-amgen-kauft-micromet.html

Strategie

27.06.2016 Die Pharmakonzerne Sanofi und Boehringer haben sich auf die endgültigen Bedingungen für den Tausch von Geschäftseinheiten geeinigt.

Neubau

23.06.2016 Der Wiener Impfstoffentwickler Affiris AG hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 10 Mio. Euro eingeworben.

Forschung & Entwicklung

22.06.2016 Den Wert der Projekte in seiner Forschungspipeline hat der Spezialchemiekonzern Evonik um rund 500 Mio. Euro gesteigert – auch dank neuer Innovationen in der Biotechnologie.

Strategie

20.06.2016 Der Schweizer Konzern Nestlé setzt für weiteres Wachstum eher auf Afrika als auf ein verstärktes Engagement im Pharma-Bereich.

Klinische Entwicklung

17.06.2016 Die Heidelberger Apogenix AG hat neue klinische Daten für ihren Entwicklungskandidaten APG101 vorgelegt.

Finanzierung

16.06.2016 Der Lörracher Antibiotika-Entwickler Allecra Therapeutics hat in einer Serie B-Finanzierung 22 Mio. Euro eingeworben.

Diagnostik

15.06.2016 Der Diagnostikspezialist Curetis NV hat mit der Vermarktung seiner neuen Unyvero BCU Blutkulturkartusche begonnen – Zwischenergebnisse einer externen Studie geben zusätzlichen Rückenwind.

Restrukturierung

13.06.2016 Durch den Verkauf eines italienischen Tochterunternehmens will die Schweizer Therametrics Holding AG genügend Geld zusammenbekommen, um vier weitere CRO-Landesgesellschaften loszuschlagen.

Restrukturierung

10.06.2016 Die Berliner Mologen AG stoppt ihre Produktions- und Forschungsaktivitäten in Berlin-Dahlem.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • PAION2.02 EUR15.43%
  • EPIGENOMICS4.86 EUR6.81%
  • MAGFORCE5.05 EUR6.09%

FLOP

  • THERAMETRICS0.03 CHF-25.00%
  • WILEX1.71 EUR-7.57%
  • MORPHOSYS33.24 EUR-6.68%

TOP

  • MAGFORCE5.05 EUR11.0%
  • CYTOS0.31 CHF10.7%
  • ADDEX2.62 CHF9.2%

FLOP

  • SARTORIUS66.00 EUR-73.4%
  • MORPHOSYS33.24 EUR-34.4%
  • MOLOGEN2.53 EUR-23.3%

TOP

  • LONZA153.20 CHF20.3%
  • BIOFRONTERA2.40 EUR15.4%
  • CO.DON2.77 EUR10.4%

FLOP

  • BB BIOTECH39.20 EUR-85.4%
  • BIOTEST16.12 EUR-77.2%
  • SARTORIUS66.00 EUR-62.2%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 27.06.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte