Wirtschaft

Medikamente brauchen Mehrwert
Bild vergrößern

BB Biotech

Medikamente brauchen Mehrwert

28.01.2012 - Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech AG erwartet für das kommende Jahr einen anhaltenden Preisdruck auf Medikamente. Das teilte die Gesellschaft anlässlich der Vorstellung der Portfolioentwicklung 2011 am 26. Januar mit.

„Immer wichtiger wird in diesem Kontext, dass ein Medikament nicht nur dem Patienten dient, sondern auch für das gesamte Gesundheitssystem und für Versicherungen einen Mehrwert darstellt“, so die Schweizer Investmentprofis.Das eigene Portfolio wurde im vergangenen Jahr im Hinblick auf diese Entwicklung optimiert. Die zu Beginn des Jahres bestehenden großen Beteiligungen wurden schrittweise zu Gunsten kleinerer Engagements in wachstumsstarke Gesellschaften reduziert. Das Investment in Celgene, Vertex, Gilead und Actelion wurde insgesamt durch Verkäufe im Umfang von 321 Mio. CHF reduziert. Das freigewordene Kapital wurde anschließend vor allem in kleine und mittlere Unternehmen reinvestiert. Die Strategie hatte jedoch ihren Preis. Während der Nasdaq Biotech Index im Jahresverlauf um 11,8% anstieg, gab es im BB Biotech-Portfolio nur einen Zuwachs von 8,6% inklusive Dividenden. „Ausschlaggebend für die Differenz zum Nasdaq Biotech Index war die Übergewichtung in Actelion, welche 2011 enttäuschte“ (mehr…), heißt es zur Erklärung aus Küsnacht. Auch die überdurchschnittliche Performance im Schlussquartal 2011 – unter anderem getrieben von der Pharmasset-Übernahme durch Gilead (mehr…) – konnte diese Lücke nicht mehr schließen. Immerhin: In diesem Jahr gelingt den Anlageprofis aus der Schweiz wohl ein Auftakt nach Maß: Die Übernahme des Portfolio-Unternehmens Micromet durch Amgen dürfte die Kasse klingeln lassen (mehr…).

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-01/bb-biotech-medikamente-brauchen-mehrwert.html

Förderung

09.02.2016 Die Carpegen GmbH in Münster erhält zusammen mit weiteren Projektpartnern rund 3,5 Mio. Euro aus NRW-Landesmitteln. Damit wird die Entwicklung einer schnellen Erregerdiagnostik gefördert.

Kooperation

08.02.2016 Der französisch-österreichische Impfstoffhersteller Valneva SE forscht künftig für den Pharmakonzern GlaxoSmithKline an Grippeimpfstoffen, die auf der hauseigenen EB66-Zelllinie basieren.

Kooperation

05.02.2016 Die University of Rochester verlässt sich für den Aufbau einer Gewebedatenbank auf die Dienste des Hamburger Krebsspezialisten Indivumed GmbH.

IPO

04.02.2016 Die Brain AG hat den Ausgabepreis für die zum Börsengang neu geschaffenen Aktien auf 9 Euro festgelegt. Insgesamt erlöst der Bioökonomie-Pionier in Zwingenberg rund 31,5 Mio. Euro.

Kooperation

03.02.2016 Die Diagnostikexperten der Qiagen NV in Hilden haben zwei neue Kooperationsvereinbarungen in den USA geschlossen.

IP

02.02.2016 Das US-amerikanische Patentamt hat ein Schutzrecht für den Einsatz von Amatoxin-Konjugaten in der Tumortherapie erteilt. Die Methode wird exklusiv von der Wilex-Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma entwickelt.

Klinische Forschung

29.01.2016 Der Sepsis-Spezialist Inflarx GmbH in Jena hat eine Phase II-Studie mit seinem Leitprodukt IFX-1 erfolgreich abgeschlossen.

Accelerator

28.01.2016 Der Chemie- und Pharmakonzern Merck hat in Kenias Hauptstadt Nairobi einen Accelerator gegründet. Das Programm soll Start-ups aus dem Bereich Digital Health fördern.

Finanzierung

26.01.2016 Die erste Wagniskapitalrunde steht: Ende Januar hat das Diagnostikunternehmen Senostic GmbH eine Kapitalspritze des High-Tech Gründerfonds (HTGF) verkündet. Damit verbunden ist ein Umzug der Neurodiagnostiker innerhalb von Niedersachsen.

Forschung

25.01.2016 Der Immunonkologie-Spezialist Medigene hat eine Forschungskooperation mit der Abteilung für Onkologie der Universität Lausanne gestartet. Ziel ist es, eine bessere und schnellere Methode für die Selektion von tumorspezifischen T-Zellen zu etablieren.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ANALYTIK JENA14.00 EUR0.07%
  • THERAMETRICS0.05 CHF0.00%
  • SYNGENTA398.10 CHF-0.10%

FLOP

  • SARTORIUS228.15 EUR-11.67%
  • BIOFRONTERA1.93 EUR-11.47%
  • 4SC2.95 EUR-11.41%

TOP

  • WILEX1.95 EUR14.7%
  • SYNGENTA398.10 CHF8.5%
  • EPIGENOMICS4.22 EUR4.2%

FLOP

  • CYTOS0.27 CHF-28.9%
  • BASILEA65.60 CHF-28.7%
  • SARTORIUS228.15 EUR-26.5%

TOP

  • 4SC2.95 EUR239.1%
  • SARTORIUS228.15 EUR103.3%
  • MEDIGENE7.03 EUR74.4%

FLOP

  • BIOTEST13.24 EUR-85.6%
  • MORPHOSYS38.28 EUR-47.5%
  • EVOLVA0.77 CHF-46.2%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 08.02.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte