Wirtschaft

Basilea verkauft Toctino-Rechte
Bild vergrößern

Dermatologie

Basilea verkauft Toctino-Rechte

13.06.2012 - Mit dem Verkauf der Rechte an der Hautcreme Toctino erlöst das Schweizer Unternehmen rund 216 Mio. CHF.

Die auf Dermatologie spezialisierte GSK-Tochter Stiefel Labs übernimmt die weltweiten Vertriebsrechte an dem Handekzem-Medikament Toctino. Im Gegenzug erhält Basilea  eine Vorabzahlung von 216 Mio. CHF und Anrecht auf weitere Meilensteinzahlungen – je nachdem wie die Zulassung in den USA verläuft – zwischen 55 und 75 Mio. CHF. Hinzu kommen niedrige zweistellige Umsatzanteile ab dem dritten Jahr, in dem Toctino lanciert wurde. Die Bank Vontobel schätzt den Wert der Transaktion, der die Wettbewerbsbehörden noch zustimmen müssen, auf insgesamt etwa 300 Mio. CHF.

„Mit dieser Transaktion realisieren wir den beträchtlichen Wert von Toctino“, begründete Basilea-Chef Anthony Man den Schritt. Gleichzeitig könne Basilea so den strategischen Fokus auf Anti-Infektiva und Onkologie schärfen. Die freien Mittel sollen insbesondere für die Zulassung und Entwicklung von Ceftobiprol und Isavuconazol verwendet werden, hieß es aus Basel. Erst im vergangenen März hatte das Unternehmen eine für die US-Zulassung relevante Phase III-Studie abgeschlossen. In 30 anderen Ländern ist die Arznei bereits zugelassen. Laut Jahresbericht 2011 erzielte Basilea im vergangenen Jahr Erlöse von 31 Mio. CHF (+24%) mit der Hautcreme.

An der Schweizer Börse wurden die Basilea-Papiere mit deutlichen Aufschlägen gehandelt. In der Spitze ging der Preis um bis zu 11% nach oben, bei Börsenschluss lagen die Papiere mit 46,00 CHF immerhin noch knapp 4% im Plus.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-02/basilea-verkauft-toctino-rechte.html

Statistik

30.06.2016 Mit einem Umsatz von 8,2 Mrd. Euro wird die Bedeutung von Biotech-Arzneien für die Patientenversorgung immer größer, das belegt die jüngste Studie des Branchenverbandes VFA Bio.

Übernahme

29.06.2016 Der Laborausrüster Sartorius hat das US-Unternehmen Intellicyt übernommen und stärkt damit seine Biopharma-Aktivitäten.

Lizenzierung

28.06.2016 Der Aachener Arzneientwickler Paion AG hat sein Narkosemittel Remimazolam in den USA mit Cosmo Pharmaceuticals verpartnert.

Strategie

27.06.2016 Die Pharmakonzerne Sanofi und Boehringer haben sich auf die endgültigen Bedingungen für den Tausch von Geschäftseinheiten geeinigt.

Neubau

23.06.2016 Der Wiener Impfstoffentwickler Affiris AG hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 10 Mio. Euro eingeworben.

Forschung & Entwicklung

22.06.2016 Den Wert der Projekte in seiner Forschungspipeline hat der Spezialchemiekonzern Evonik um rund 500 Mio. Euro gesteigert – auch dank neuer Innovationen in der Biotechnologie.

Strategie

20.06.2016 Der Schweizer Konzern Nestlé setzt für weiteres Wachstum eher auf Afrika als auf ein verstärktes Engagement im Pharma-Bereich.

Klinische Entwicklung

17.06.2016 Die Heidelberger Apogenix AG hat neue klinische Daten für ihren Entwicklungskandidaten APG101 vorgelegt.

Finanzierung

16.06.2016 Der Lörracher Antibiotika-Entwickler Allecra Therapeutics hat in einer Serie B-Finanzierung 22 Mio. Euro eingeworben.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • THERAMETRICS0.04 CHF33.33%
  • BIOFRONTERA2.81 EUR6.04%
  • VITA 344.22 EUR5.50%

FLOP

  • WILEX1.75 EUR-5.41%
  • CO.DON2.73 EUR-5.21%
  • FORMYCON17.80 EUR-2.20%

TOP

  • ADDEX2.63 CHF14.3%
  • PAION2.12 EUR9.8%
  • MAGFORCE5.00 EUR9.6%

FLOP

  • SARTORIUS70.00 EUR-72.0%
  • MORPHOSYS37.33 EUR-25.5%
  • MEDIGENE6.66 EUR-16.4%

TOP

  • BIOFRONTERA2.81 EUR28.9%
  • LONZA161.20 CHF25.5%
  • ACTELION163.20 CHF18.7%

FLOP

  • BB BIOTECH41.41 EUR-84.5%
  • BIOTEST16.74 EUR-76.1%
  • SARTORIUS70.00 EUR-58.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 01.07.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte