Wirtschaft

Qiagen steigt in NGS-Markt ein
Bild vergrößern

Next Generation Sequencing

Qiagen steigt in NGS-Markt ein

26.06.2012 - Der Diagnostik-Spezialist Qiagen will in das Geschäft mit Next-Generation Sequencing (NGS) einsteigen. Eine Firmenübernahme und eine Kooperation mit dem Informatik-Konzern SAP sollen den Weg bereiten.

Mit einem Paukenschlag meldet Qiagen seine Ansprüche im Bereich des Next Generation Sequencing an. Durch die Übernahme der US-Firma Intelligent Bio-Systems Inc. hat sich der Hildener Diagnostik-Spezialist den Zugriff auf einen entsprechenden Geräteprototypen gesichert. Der Benchtop-Sequenzierer soll 2013 auf den Markt kommen und in die Screeningplattformen Qiasymphony und Qiacube integriert werden.  Das neuartige NGS-System soll bis zu 20 Proben ohne Bündelung oder Kennzeichnung mit Barcodes gleichzeitig abarbeiten können. Sein Design ermöglicht es, Durchflusszellen und Reagenzien während des laufenden Betriebs hinzuzufügen. Das Gerät beruht auf einer exklusiv von der Columbia University lizenzierten SBS-Reagenztechnologie (SBS: Sequencing by Synthesis). Um die entstehenden Datenmengen auswerten zu können, setzt Qiagen auf eine Kooperation mit dem IT-Spezialisten SAP aus Walldorf. Basis der Zusammenarbeit ist die Nutzung der SAP HANA™-Plattform für die Dateninterpretation im Bereich DNA-Sequenzierung.

“Sequenziertechnologien der nächsten Generation kommen derzeit noch primär im Forschungsbereich zum Einsatz. Unsere Initiative will dies ändern und die Anwendung der Technologie ausdehnen, zugeschnitten auf die Kundenbedürfnisse in klinischer Forschung und molekularer Diagnostik“, sagte Qiagen-Chef Peer Schatz. Im hauseigenen Webportal geneglobe.com sollen zunächst acht vorkonfigurierte Genpanels für den Einsatz in der Onkologie angeboten werden. Später sollen Kunden die Möglichkeit erhalten, maßgeschneiderte Panels für bestimmte molekulare Signalwege und Krankheitsbilder selbst erstellen zu können.

Kooperation

17.04.2014 Das Dortmunder Lead Discovery Center (LDC) dehnt sein Kooperationsnetzwerk bis nach Japan aus. Gemeinsam mit dem Pharmakonzern Daiichi Sankyo wird künftig nach neuen Wirkstoffen gesucht.

Insolvenz

15.04.2014 Die Cytos AG in Schlieren gibt nach einem Fehlschlag in einer Phase IIb-Studie auf. Nun wird eine Liquidation geprüft, es droht aber auch der Gang in die Insolvenz.

Veranstaltung

11.04.2014 Insgesamt 780 Teilnehmer fanden am 9. und 10. April den Weg zu den „Deutschen Biotechnologietagen 2014“ nach Hamburg – so viele wie noch nie.

Schweiz

10.04.2014 Anlässlich der Vorstellung des Swiss Biotech Reports traf sich die Biotech-Prominenz des Alpenlandes zum Swiss Biotech Day in Zürich.

Statistik

09.04.2014 Verbesserte Finanzierung an der Börse, Stagnation bei Umsatz- und Mitarbeiterzahlen, rückläufige Forschungsausgaben – laut aktuellem Branchenreport war 2013 ein durchwachsenes Jahr für die deutsche Biotechnologie.

Übernahme

08.04.2014 Mit einer Millioneninvestition baut Roche sein Engagement in der Point-of-Care-Diagnostik aus. Das US-Unternehmen Iquum wird übernommen. Im Bereich Epigenetik kooperieren die Schweizer zudem künftig mit der spanischen Firma Oryzon.

Kooperation

07.04.2014 Die Berliner Noxxon Pharma AG hat erste Daten aus der klinischen Phase IIa für eines ihrer Spiegelmere vorgelegt. Demnach ist der Wirkstoff Emapticap Pegol (NOX-E36) in diabetischer Nephropathie wirksam und sicher.

Kooperation

03.04.2014 Die Pharmakonzerne Merck KGaA und Pfizer Inc. kooperieren mit dem US-amerikanischen Broad Institute, um neue Biomarker für Lupus zu identifizieren.

Kooperation

02.04.2014 Die Alacris Theranostics GmbH kooperiert künftig mit der Walldorfer SAP AG. Damit lassen sich künftig möglicherweise noch schneller personalisierte Behandlungsansätze für Krebspatienten finden.

Kooperation

01.04.2014 Der britische Schmerzmittelexperte Convergence Pharmaceuticals Holdings Ltd in Cambridge und die Hamburger Evotec AG schließen eine Allianz: Gemeinsam wollen sie neue Produkte gegen chronische Schmerzen entwickeln.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • 4SC1.18 EUR0.0%
  • ACTELION85.70 CHF0.0%
  • ADDEX1.93 CHF0.0%

FLOP

  • CYTOTOOLS31.45 EUR-0.5%
  • 4SC1.18 EUR0.0%
  • ACTELION85.70 CHF0.0%

TOP

  • WILEX0.92 EUR61.4%
  • CO.DON3.30 EUR61.0%
  • SYNGENTA344.20 CHF6.8%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-93.9%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR-31.5%
  • MEDIGENE4.71 EUR-28.7%

TOP

  • PAION3.05 EUR362.1%
  • CO.DON3.30 EUR230.0%
  • EPIGENOMICS5.09 EUR182.8%

FLOP

  • CYTOS0.17 CHF-95.8%
  • AGENNIX0.04 EUR-77.8%
  • ADDEX1.93 CHF-70.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 18.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte