Wirtschaft

20 Mio. Euro für Neu2-Verbund
Bild vergrößern

Forschungsförderung

20 Mio. Euro für Neu2-Verbund

06.08.2012 - Die Multiple Sklerose-Spezialisten des Neu2-Forschungsverbundes haben sich weitere 20 Mio. Euro Fördergelder gesichert.

Das Konsortium ist einer der Sieger des vom Bundesforschungsministerium 2009 veranstalteten Strategiewettbewerbs Biopharma. Nach einer positiven Evaluation wurden nun weitere Mittel freigegeben. Maßgebliche Kriterien der Bewertung waren Produktivität, Interaktion der Konsortialpartner sowie die Nachhaltigkeit der geschaffenen Strukturen. Damit hat sich der Forschungsverbund bis heute 40 Mio. Euro aus dem Strategiewettbewerb Biopharma gesichert, um neue Arzneien gegen Multiple Sklerose und andere neurodegenerative Erkrankungen zu entwickeln. Zusätzlich zu den öffentlichen Mitteln werden die am Konsortium beteiligten Wirtschaftsunternehmen und andere Investoren noch einmal Gelder in mindestens gleicher Höhe bereitstellen.

Neu2-Sprecher Timm Jessen, gleichzeitig Geschäftsführer der Bionamics GmbH freute sich sehr über die positive Evaluierung: “Wir sehen uns in unserem Geschäftsansatz gestärkt und können nun mit Hilfe dieser zusätzlichen Fördermittel unser innovatives Modell weiter validieren, ausbauen und nachhaltig in der Wissenschaft, in der Industrie sowie bei Investoren platzieren.“

Ziel des Biopharma-Wettbewerbs ist es, die Beteiligten in der Medikamentenfindung besser zu vernetzen und die Entwicklung neuer Therapien hierzulande voranzutreiben. Zu dem Konsortium gehören unter anderem das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, die Merck KGaA, die Biotest AG, die Evotec AG, der European ScreeningPort sowie die Bionamics GmbH, welche das Projekt auch koordiniert. Unter dem nach von Neu2 laufen derzeit zehn Projekte in unterschiedlichsten Entwicklungsphasen. Mit dem Antikörper BT-61 entwickelt Biotest einen monoklonalen Antikörper gegen Multiple Sklerose im Rahmen des Konsortiums.  

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/20-mio-euro-fuer-neu2-verbund.html

Finanzierung

29.07.2016 Der Medizintechnik-Spezialist Theraclion hat eine Kapitalerhöhung angekündigt. Ein Erlös zwischen 9 und 11 Mio. Euro wird angestrebt.

Finanzierung

27.07.2016 Mit der Numares AG und der Lophius Biosciences GmbH haben zwei Biotech-Unternehmen aus Regensburg millionenschwere Kapitalerhöhungen abgeschlossen – auch dank Schützenhilfe vom Freistaat Bayern.

Hauptversammlung

26.07.2016 Der Streit um die Besetzung des Aufsichtsrates beim Arzneimittelhersteller Stada in Bad Vilbel geht in die nächste Runde. Großaktionär Active Ownership Capital will alle Vertreter der Kapitalseite austauschen.

Venture Capital

22.07.2016 Die Inflarx GmbH in Jena hat im Rahmen einer Serie-C-Finanzierungsrunde rund 31 Mio. Euro eingeworben, um die weitere klinische Entwicklung des Antikörpers IFX-1 zu finanzieren.

Venture Capital

21.07.2016 Der Schweizer Krebsspezialist Nextech Invest hat Mitte Juli das finale Closing für seinen 64 Mio. US-Dollar umfassenden Oncology IV-Fonds vorgenommen.

Bioökonomie

20.07.2016 Die Evonik Industries AG hat im brasilianischen Castro eine neue Anlage zur Herstellung der Futtermittel-Aminosäure Biolys in Betrieb genommen.

Kapitalerhöhung

19.07.2016 Die Sygnis AG in Heidelberg hat eine Kapitalerhöhung über 5,3 Mio. Euro abgeschlossen. Damit wird die Übernahme eines britischen Unternehmens finanziert.

Gewebezucht

15.07.2016 Die Bauerfeind AG, Hersteller für medizinische Hilfsmittel, übernimmt ein Viertel der Aktienanteile des Gewebezucht-Spezialisten Codon.

Branchenanalyse

14.07.2016 Die bayerische Biotech-Szene hat sich 2015 positiv entwickelt. Das geht aus neuen Zahlen der bayerischen Biotech-Clusterorganisation BioM hervor. Diese wurden Mitte Juli bei der Presselounge im Innovations- und Gründerzentrum IZB in Martinsried vorgestellt.

Studienstart

14.07.2016 Am Uniklinikum Heidelberg wurde der erste Patient mit Glioblastom im Rahmen einer Phase I-Studie mit der oralen T-Zell-Immuntherapie der schweizerisch-deutschen Biotech-Firma Vaximm behandelt.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • QIAGEN NV23.48 EUR12.29%
  • BASILEA70.65 CHF2.24%
  • SANTHERA56.20 CHF2.18%

FLOP

  • MOLOGEN1.81 EUR-11.71%
  • CO.DON2.94 EUR-3.92%
  • BIOFRONTERA2.80 EUR-2.10%

TOP

  • THERAMETRICS0.05 CHF25.0%
  • QIAGEN NV23.48 EUR20.4%
  • LONZA182.70 CHF13.3%

FLOP

  • MOLOGEN1.81 EUR-38.4%
  • SANTHERA56.20 CHF-26.9%
  • 4SC2.24 EUR-10.4%

TOP

  • LONZA182.70 CHF30.8%
  • BIOFRONTERA2.80 EUR27.3%
  • ACTELION171.90 CHF20.5%

FLOP

  • BB BIOTECH44.83 EUR-84.6%
  • MOLOGEN1.81 EUR-63.1%
  • SARTORIUS72.68 EUR-62.7%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 29.07.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte