Wirtschaft

Agennix beginnt Schrumpfkur
Bild vergrößern

Restrukturierung

Agennix beginnt Schrumpfkur

27.08.2012 - Nach dem Entwicklungsflop beim Krebswirkstoff Talactoferrin kommt es bei der Agennix AG zu harten Einschnitten.

Nach dem Scheitern der Phase III-Studie muss nun mehr als die Hälfte der Belegschaft gehen. Von 67 Mitarbeitern werden nach zwei Entlassungswellen nur noch 30 im Unternehmen verbleiben. Den Standort Houston gibt das in Martinsried ansässige Unternehmen ganz auf. „Unser kurzfristiges Ziel, den Barmittelbestand der Gesellschaft zu schonen, machte leider eine signifikante Reduzierung der Belegschaft sowohl in Deutschland als auch in den USA notwendig“, sagte Torsten Hombeck, Finanzvorstand und Sprecher des Vorstands. Immerhin: Werden die Maßnahmen wie geplant im November abgeschlossen, gehen die Verantwortlichen in Martinsried davon aus, über ausreichende Barmittel zu verfügen, um die Geschäftstätigkeit bis in das erste Quartal 2013 zu sichern. „Die Einmalkosten dieser Restrukturierung sowie die Ausgaben, um verschiedene Aktivitäten und Vorgänge zu beenden, werden kurzfristig durch die zu erwartenden längerfristigen Einsparungen aufgrund der vollzogenen Maßnahmen ausgeglichen werden“, heißt es dazu aus der Firmenzentrale. Am 30. Juni hatte Agennix liquide Mittel von insgesamt 22,7 Mio. Euro zur Verfügung. Damit sollen die verbliebenen Mitarbeiter nun die noch laufenden Arbeiten am Talactoferrin-Programm fortführen – unter anderem wird nach Untergruppen gesucht, bei denen der Proteinwirkstoff doch angeschlagen hat – und die Entwicklung von strategischen Möglichkeiten für Agennix unterstützen.

Mehr über die aktuelle Situation bei Agennix lesen Sie in der neuen Ausgabe der |transkript, die Sie hier bestellen können.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/agennix-beginnt-schrumpfkur.html

Finanzierung

18.09.2014 Eine Finanzierung von 45 Mio. Euro hat der Schweizer Medikamentenentwickler Cardiorentis AG erhalten. Getestet werden soll ein Wirkstoff gegen akute Herzschwäche, der ursprünglich in Hannover entdeckt wurde.

Ophthalmologie

17.09.2014 Die Wiener Marinomed Biotechnologie GmbH verkauft ihr Augentropfen-Portfolio an die Nicox S.A. Dafür gibt es bis zu 5,3 Mio. Euro.

IPO

16.09.2014 Zum ersten Mal seit 2006 hat wieder ein deutscher Krebsspezialist den Sprung an die Börse gewagt. Der Start für die Heidelberger Affimed verlief allerdings eher holprig.

Konzernumbau

15.09.2014 Der US-Konzern Baxter spaltet sein Biotech-Geschäft unter dem Namen Baxalta ab. Die drei Standorte in Österreich werden fast vollständig zum neuen Unternehmen gehören.

Klinische Entwicklung

12.09.2014 Die Mologen AG in Berlin beginnt mit eine Phase III-Studie für die Krebsarznei MGN1703. Die Fortschritte in der klinischen Entwicklung werden überschattet von einem Streit unter Aktionären.

Zulassung

11.09.2014 Die Kooperation zwischen Boehringer Ingelheim und Eli Lilly trägt Früchte. Ein im Rahmen der Partnerschaft entwickeltes Insulin-Biosimilar wurde nun in Europa zugelassen – als erstes Nachahmerprodukt dieser Klasse überhaupt.

klinische Entwicklung

09.09.2014 Ein möglicher Betrugsskandal in den USA bringt die Hamburger Evotec AG in Bedrängnis. Neben Abschreibungen in Millionenhöhe gerät auch die Geschäftsprognose ins Wanken.

Übernahme

08.09.2014 Zusammenschluss im Venture-Capital-Bereich: Die Schweizer Bellevue Group plant die Adamant Biomedical Investments AG zu übernehmen.

Investition

05.09.2014 20 Jahre alt aber noch nicht ausgewachsen: Auf ihrem Firmenjubiläum verkündete die Probiogen AG die Vervierfachung der Produktionskapazitäten.

Finanzierung

04.09.2014 Um das weitere Unternehmenswachstum zu finanzieren, setzen die Rostocker Diagnostikspezialisten der Neuroproof GmbH auf Crowdinvesting. Rund 3 Mio. Euro sollen von Kleininvestoren eingesammelt werden.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.13 CHF4.68%
  • CO.DON3.15 EUR4.30%
  • BB BIOTECH146.25 EUR2.17%

FLOP

  • WILEX2.35 EUR-5.24%
  • SANTHERA89.15 CHF-3.10%
  • EVOTEC2.93 EUR-2.33%

TOP

  • SANTHERA89.15 CHF31.2%
  • CO.DON3.15 EUR26.0%
  • PAION3.01 EUR24.4%

FLOP

  • ADDEX3.13 CHF-22.3%
  • EVOTEC2.93 EUR-21.2%
  • MEDIGENE3.95 EUR-15.1%

TOP

  • SANTHERA89.15 CHF2117.7%
  • CO.DON3.15 EUR250.0%
  • PAION3.01 EUR189.4%

FLOP

  • CYTOS0.24 CHF-94.0%
  • MERCK KGAA67.67 EUR-40.6%
  • THERAMETRICS0.09 CHF-40.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 17.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte