Wirtschaft

BB Biotech bleibt begehrt
Bild vergrößern

Investoren

BB Biotech bleibt begehrt

31.08.2012 - Das Bankhaus Vontobel hält an seinen Plänen fest, aus der Beteiligungsgesellschaft BB Biotech einen Aktienfonds zu formen.

Seit Mitte Juli umwirbt die Bank die BB-Biotech-Aktionäre. Die Argumentation: Durch eine Umwandlung in einen Fonds nach luxemburgischem Recht wäre für die Anteilseigner nicht länger der BB-Biotech-Kurs maßgeblich, sondern der innere Wert der gehaltenen Beteiligungen. In der Vergangenheit notierte das Wertpapier in der Regel mit einem Abschlag von etwa 20% gegenüber dem zusammengerechneten Wert der Einzelbeteiligungen an der Schweizer Börse.

Doch die Erfolgschancen auf eine Zustimmung der Investoren sind deutlich gesunken, berichtet nun die Schweizer Finanzplattform cash.ch. Die Mehrheit der BB Biotech-Aktionäre glaube offensichtlich nicht an den Deal. Deutlich wird dies am Kursverlauf der Aktie: Am 30. August ging sie mit 90,20CHF aus dem Handel. Eigentlich sollte der Kurs bei 108 Franken – dem inneren Wert der Beteiligungen – liegen.

Offenbar hat das deutliche Zurückweisen des Vorschlags durch den BB Biotech-Verwaltungsrat verhindert, dass die Investoren einen Aktionärspool bilden, der die Vontobel-Interessen unterstützt. Begründet wurde dies damals mit der eingeschränkten Flexibilität von Fonds. Bei ihnen darf keine Investition mehr als 10% des Portfolios ausmachen, die fünf größten Positionen zusammen nicht mehr als 40%. Zudem gibt es weitere Beschränkungen bei Private Equity-Beteiligungen.

Die Bank Vontobel ficht das nicht an. Sie verlangt jetzt ein größeres Engagement der BB Biotech-Aktionäre: "Nun ist es an den Aktionären, eine außerordentliche Generalversammlung einzufordern. Wir wollen uns in dieser Angelegenheit nicht weiter exponieren. Wir haben dem Verwaltungsrat ein sehr aktionärsfreundliches Angebot unterbreitet, an dem wir weiterhin festhalten", sagte Hanspeter Gehrer, der das Corporate Finance-Geschäft bei Vontobel leitet.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/bb-biotech-bleibt-begehrt.html

Finanzierung

18.09.2014 Eine Finanzierung von 45 Mio. Euro hat der Schweizer Medikamentenentwickler Cardiorentis AG erhalten. Getestet werden soll ein Wirkstoff gegen akute Herzschwäche, der ursprünglich in Hannover entdeckt wurde.

Ophthalmologie

17.09.2014 Die Wiener Marinomed Biotechnologie GmbH verkauft ihr Augentropfen-Portfolio an die Nicox S.A. Dafür gibt es bis zu 5,3 Mio. Euro.

IPO

16.09.2014 Zum ersten Mal seit 2006 hat wieder ein deutscher Krebsspezialist den Sprung an die Börse gewagt. Der Start für die Heidelberger Affimed verlief allerdings eher holprig.

Konzernumbau

15.09.2014 Der US-Konzern Baxter spaltet sein Biotech-Geschäft unter dem Namen Baxalta ab. Die drei Standorte in Österreich werden fast vollständig zum neuen Unternehmen gehören.

Klinische Entwicklung

12.09.2014 Die Mologen AG in Berlin beginnt mit eine Phase III-Studie für die Krebsarznei MGN1703. Die Fortschritte in der klinischen Entwicklung werden überschattet von einem Streit unter Aktionären.

Zulassung

11.09.2014 Die Kooperation zwischen Boehringer Ingelheim und Eli Lilly trägt Früchte. Ein im Rahmen der Partnerschaft entwickeltes Insulin-Biosimilar wurde nun in Europa zugelassen – als erstes Nachahmerprodukt dieser Klasse überhaupt.

klinische Entwicklung

09.09.2014 Ein möglicher Betrugsskandal in den USA bringt die Hamburger Evotec AG in Bedrängnis. Neben Abschreibungen in Millionenhöhe gerät auch die Geschäftsprognose ins Wanken.

Übernahme

08.09.2014 Zusammenschluss im Venture-Capital-Bereich: Die Schweizer Bellevue Group plant die Adamant Biomedical Investments AG zu übernehmen.

Investition

05.09.2014 20 Jahre alt aber noch nicht ausgewachsen: Auf ihrem Firmenjubiläum verkündete die Probiogen AG die Vervierfachung der Produktionskapazitäten.

Finanzierung

04.09.2014 Um das weitere Unternehmenswachstum zu finanzieren, setzen die Rostocker Diagnostikspezialisten der Neuroproof GmbH auf Crowdinvesting. Rund 3 Mio. Euro sollen von Kleininvestoren eingesammelt werden.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.13 CHF4.68%
  • CO.DON3.15 EUR4.30%
  • BB BIOTECH146.25 EUR2.17%

FLOP

  • WILEX2.35 EUR-5.24%
  • SANTHERA89.15 CHF-3.10%
  • EVOTEC2.93 EUR-2.33%

TOP

  • CO.DON3.15 EUR26.0%
  • PAION3.01 EUR25.4%
  • SANTHERA89.15 CHF18.9%

FLOP

  • ADDEX3.13 CHF-21.7%
  • EVOTEC2.93 EUR-20.2%
  • MEDIGENE3.95 EUR-14.1%

TOP

  • SANTHERA89.15 CHF2085.0%
  • CO.DON3.15 EUR258.0%
  • PAION3.01 EUR198.0%

FLOP

  • CYTOS0.24 CHF-94.0%
  • MERCK KGAA67.67 EUR-40.4%
  • BIOFRONTERA2.18 EUR-40.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 18.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte