Wirtschaft

Berichtssaison: Guter Jahresstart
Bild vergrößern

Geschäftsberichte

Berichtssaison: Guter Jahresstart

26.07.2012 - Die beiden Unternehmen Qiagen N.V. und Sartorius AG melden gute Geschäfte für das erste Halbjahr 2012 und heben ihre Prognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

Beim Diagnostikspezialisten Qiagen zeigt die angekündigte Restrukturierung offenbar erste Erfolge. Im ersten Halbjahr 2012 stiegen die Umsätze des Hildener Konzerns um 10% auf 603,6 Mio. US-Dollar. Bei konstanten Wechselkursen betrug das Umsatzwachstum sogar 14%, wovon 8% auf die Übernahmen von Cellestis, Ipsogen und Amnisure entfielen, während das restliche Qiagen-Portfolio 6% beisteuerte. Vor allem in der molekularen Diagnostik und bei den angewandten Testverfahren seien die Geschäfte gut gelaufen, hieß es aus der Zentrale des im TecDax notierten Konzerns. „Wir sind mit unseren Ergebnissen für das zweite Quartal 2012 sehr zufrieden und haben unseren Ganzjahresausblick erhöht, um den Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen zu reflektieren“, sagte Unternehmenschef Peer Schatz. Die Konzernumsätze  –bereinigt um Wechselkurseffekte – könnten nun im Gesamtjahr 2012 um etwa 8% bis 9% (bisher 6 bis 8%) steigen. Zudem startet Qiagen ein Aktienrückkaufprogramm. Bis zu 100 Mio. US-Dollar will der Konzern dafür aufwenden. Darüber hinaus prüft Qiagen die derzeitige Schuldenstruktur, um die gegenwärtig niedrigen Zinssätze ausnutzen zu können.

Auch der Göttinger Labor- und Pharmazulieferer Sartorius blickt nach guten Geschäften in den ersten sechs Monaten optimistisch auf das Geschäftsjahr. Sartorius steigerte seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2012 gegenüber der Vorjahresperiode um 19,3% auf 422,1 Mio. Euro. Das zum Jahresende 2011 erworbene Biohit-Pipettengeschäft trug dazu etwa 6% bei. Sowohl in der Sparte Bioprocess Solutions, die für gut die Hälfte des Konzernumsatzes steht (+21,2%), als auch im Laborsegment (20,2%) sowie dem Wiegetechnikgeschäft (+9,5%) wuchs der Umsatz. Aufgrund des guten Geschäftsverlaufs im ersten Halbjahr erhöht Sartorius die Prognose für das Gesamtjahr 2012 und erwartet nunmehr einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von etwa 11% (bisher etwa 10%).

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/berichtssaison-guter-jahresstart.html

Kapitalherabsetzung

26.01.2015 Die 4SC AG in Martinsried plant, ihre Aktien zusammenzulegen. Für fünf alte Anteilsscheine soll es einen neuen geben. Damit könnte 4SC sich leichter frisches Kapital beschaffen.

Bilanz

22.01.2015 Der Schweizer Chemie- und Biotech-Konzern Lonza sieht sich trotz der Turbulenzen um den Schweizer Franken in einer starken Verfassung. Ein neues Sparprogramm für den Standort Visp muss dennoch her.

Firmengründung

21.01.2015 Der Impfstoffspezialist Valneva bringt seine Antikörper-Technologie in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Blink Therapeutics ein. Das Joint Venture, Blink Biomedical, ist jetzt gestartet.

Firmenumfrage

20.01.2015 Die deutsche Biotechnologie-Branche geht positiv gestimmt in das neue Jahr. Erstmals seit Jahren ist die Börse wieder eine Finanzierungsalternative für deutsche Firmen.

Kooperation

16.01.2015 Für die Produktion monoklonaler Antikörper setzt der französische Pharmakonzern Sanofi künftig auf die Expertise von Deutschlands zweitgrößtem Arzneihersteller Boehringer Ingelheim.

M&A

13.01.2015 Roche startet die erste milliardenschwere Transaktion des Jahres. Für insgesamt rund 1,03 Mrd. US-Dollar übernehmen die Schweizer die Mehrheit am US-Krebsspezialisten Foundation Medicine.

Übernahme

12.01.2015 Der Diagnostikkonzern Qiagen stärkt sein Sequenziergeschäft mit einem Zukauf in den USA. Die Geschäftseinheit Enzyme Solutions von Enzymatics gehört künftig zu dem Unternehmen in Hilden.

Übernahme

09.01.2015 Der Wiener Gene-Editing-Spezialist Haplogen Genomics GmbH wird von der britischen Horizon Discovery-Gruppe übernommen. Sie zahlt bis zu 12,6 Mio. Euro.

Finanzierung

08.01.2015 Der Schweizer Medikamentenentwickler Genkyotex SA hat eine Serie D-Finanzierung von knapp 17 Mio. Euro abgeschlossen. Für das zweite Halbjahr 2015 fasst das Unternehmen einen Börsengang ins Auge.

M&A

07.01.2015 Die Phenex Pharmaceuticals AG hat den ersten aufsehenerregenden Biotech-Deal des Jahres abgeschlossen. Für bis zu 395 Mio. Euro übernimmt der US-amerikanische Konzern Gilead das Leitprogramm zur Behandlung von Leberkrankheiten.

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte