Wirtschaft

Codon: 3,9 Mio. Euro für die Klinik
Bild vergrößern

Finanzierung

Codon: 3,9 Mio. Euro für die Klinik

13.08.2012 - Die Co.don AG aus Teltow hat die Weichen zur Finanzierung ihrer klinischen Studien gestellt. Zusätzliche Mittel in Höhe von 3,9 Mio. Euro können dem Spezialisten für Knorpelersatztherapien nun zufließen.

Auf der Hauptversammlung am 8. August beschlossen die Gesellschafter, ein neues genehmigtes Kapital in Höhe von 3,5 Mio. Euro zu schaffen. Der Vorstand kann nun die Ausgabe junger Aktien vorbereiten. Für die Papiere gibt es bereits Käufer. Die beiden zypriotischen Investmentfonds Trans Nova Investments Ltd. und Osemifaro Investments Ltd. hatten schon Ende Juli zugesagt, jeweils 1,7 Millionen Aktien zum Stückpreis von 1,10 Euro zu beziehen. Codon könnten so rund 3,9 Mio. Euro zufließen.  Weitere rund 0,4 Mio. Euro könnte Codon im Rahmen einer Wandelschuldverschreibung von den beiden unabhängig voneinander agierenden Fonds erhalten.

Unterm Strich könnten die Fonds jeweils 18,75% der Codon-Anteile halten. Das sichert ihnen auch Einfluss im Aufsichtsrat. Der wurde auf der Hauptversammlung um drei auf insgesamt sechs Mitglieder erweitert. Neben dem russischen Molekularbiologen Andrei Petrov, wurden die finanzexperten Stig Jarle Petterson und Thomas Krause in das Gremium gewählt.  

„Mit den neuen Mitteln ist der Finanzierungsbedarf unseres Unternehmens gesichert“, sagte Andreas Baltrusch, der Codon-Vorstandsvorsitzende. „Insbesondere die hohen Aufwendungen für zwei klinische Studien und damit die Beantragung einer zentralen Zulassung unseres Hauptproduktes durch die Europäische Medizinagentur (EMA) können durch das neue Kapital sichergestellt werden.“  Ab 2013 ist die zentrale Zulassung Grundvoraussetzung für eine europaweite Vermarktung der autologen Knorpelersatztherapien.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/codon-39-mio-euro-fuer-die-klinik.html

Lizenzierung

22.08.2014 Die Morphosys AG lizenziert einen präklinischen bispezifischen Antikörper zur Behandlung von Prostatakrebs ein. Der US-Entwickler Emergent Biosolutions erhält dafür bis zu 138 Mio. Euro.

Klage

21.08.2014 Bei der Biofrontera AG verlieren die Verantwortlichen die Geduld mit einem ehemaligen Lieferanten. Strittige Forderungen sollen durch eine Klage gegen die Biosynth AG abgewehrt werden.

Kooperation

20.08.2014 Der britische Ableger der Evotec AG und die Stiftung Medicines for Malaria Venture (MMV) arbeiten künftig zusammen. Um die Wirkstoffentwicklung gegen vernachlässigte Krankheiten voranzutreiben, unterstützt Evotec die Stiftung bei der Substanzverwaltung.

Finanzierung

18.08.2014 Durch den Verkauf von 200.000 Namensaktien hat die Schweizer Santhera AG rund 13,4 Mio. CHF eingenommen.

Finanzierung

15.08.2014 Eine US-Regierungsstelle hat der Schweizer Evolva SA eine Finanzspritze von bis zu 15 Mio. US-Dollar zugesichert. Das Ziel: Ein Antibiotikum gegen eine potentielle Bioterror-Waffe zu entwickeln.

Übernahme

13.08.2014 Der Gentherapie-Spezialist Uniqure in Amsterdam übernimmt die deutsche Inocard GmbH. Das Start-up entwickelt eine Gentherapie zur Behandlung der Herzinsuffizienz.

Übernahme

12.08.2014 Die Auris Medical Holding AG hat den Börsengang geschafft. In einem schwierigen Marktumfeld kamen immerhin rund 38 Mio. Euro zusammen.

Übernahme

11.08.2014 Der Labordienstleister Synlab übernimmt die Swiss Bioanalytics AG im Großraum Basel.

Klinische Studien

06.08.2014 Das Herzmedikament LCZ696 könnte für Novartis der nächste Blockbuster werden, glauben Analysten. Dabei sind Phase III-Daten noch nicht einmal veröffentlicht.

Übernahme

05.08.2014 Der Pharmakonzern Roche weitet sein Engagement im Bereich RNAi-Technologien aus. Bis zu 335 Mio. Euro zahlen die Schweizer für die Übernahme des dänischen Unternehmens Santaris Pharma A/S.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • 4SC1.23 EUR6.03%
  • VITA 343.96 EUR4.49%
  • WILEX2.36 EUR4.42%

FLOP

  • CYTOS0.26 CHF-3.70%
  • MOLOGEN7.10 EUR-2.74%
  • ADDEX4.00 CHF-1.72%

TOP

  • SANTHERA82.95 CHF19.7%
  • MAGFORCE6.50 EUR10.2%
  • LONZA101.10 CHF7.1%

FLOP

  • MOLOGEN7.10 EUR-24.5%
  • WILEX2.36 EUR-24.4%
  • 4SC1.23 EUR-15.2%

TOP

  • SANTHERA82.95 CHF3850.0%
  • CO.DON2.50 EUR228.9%
  • PAION2.48 EUR198.8%

FLOP

  • CYTOS0.26 CHF-93.5%
  • MEDIGENE4.65 EUR-67.7%
  • MERCK KGAA64.40 EUR-45.7%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 21.08.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Produkt-Highlight

Produkte