Wirtschaft

Entlassungen bei Magforce
Bild vergrößern

Restrukturierung

Entlassungen bei Magforce

26.09.2012 - Die Berliner Magforce Nanotechnologies AG entlässt 15 von 27 Mitarbeitern, hauptsächlich am Standort Berlin, der bis auf die Produktion geschlossen wird. Zukünftig wird das Unternehmen von München aus gelenkt.

„Wir müssen die frühe Forschung on hold setzen und werden uns ganz auf die Vermarktung des Produktes fokussieren“, sagte Christian von Volkmann, der Finanzchef von Magforce, transkript.de. Sichtbares Ergebnis des Ganzen wird eine klinische Post-Marketing-Studie sein, die im Frühjahr des kommenden Jahres starten und den Nutzen von Magforce‘s Nano-Therapie in der Anwendung gegen Krebs belegen soll. Von Volkmann – seit Mai 2012 im Management – erhebt schwere Vorwürfe gegen die alte Führung des Unternehmens. Sie habe es versäumt, Meinungsbildner in den Entwicklungsprozess einzubeziehen. Das Unternehmen sei zwar stark in den Medien vertreten gewesen, habe aber versäumt, Ärzte einzubinden. Teilweise seien diese von Patientenfragen überrascht worden. „Mit dem Eintreten von Hoda Twafik als Vice President Medical Affairs hat sich das ab Mitte 2012 grundlegend geändert“, so der CFO. Magforce gewinne Vertrauen. Da die Therapie und die zugehörigen Geräte als Medizinprodukte gelten, sei bislang nur eine CE-Zulassung notwendig gewesen. Die werde nun mit neuen klinischen Daten unterfüttert. So solle auch eine Partnerschaft eingegangen werden. Magforce hatte zum Jahresende 2011 rund 14.000 Euro auf dem Konto. Im Frühjahr gelang eine Kapitalerhöhung in Höhe von 4,5 Mio. Euro. 2011 wurden 8,6 Mio. Euro Verlust eingefahren. Es gebe feste Zusagen des Hauptaktionärs Nanostart, weiterzufinanzieren, so von Volkmann. Magforce injiziert Nanopartikel in den Tumor und erhitzt diese in einem Magnetfeld, so dass das Tumorgewebe abstirbt.

© transkript.de/pd

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/entlassungen-bei-magforce.html

Präklinische Forschung

30.09.2014 Künftig könnten Moose für die Arzneiherstellung zum Einsatz kommen. Den ersten GMP-konformen Enzymersatz haben nun die Greenovation Biotech GmbH und die Biomeva GmbH produziert.

Übernahme

29.09.2014 Die größte Übernahme in der Geschichte des Roche-Konzerns steht vor dem Abschluss: Bisher wurden den Schweizern rund 80% aller Intermune-Aktien angedient.

IPO

26.09.2014 Die Probiodrug AG zieht es an die Börse in Amsterdam. Ein IPO-Volumen oder einen konkreten Termin für den Börsengang nannte das Unternehmen noch nicht.

Pharmaindustrie

25.09.2014 Der Pharmakonzern Boehringer hat seine Sparpläne konkretisiert. Demnach sollen in Deutschland rund 500 bis 600 Stellen wegfallen.

Börse

24.09.2014 Der Schweizer Medikamentenhersteller Molecular Partners plant seinen Börsengang an der Börse SIX in Zürich. Bis zu 100 Mio. Euro sollen so zusammen kommen.

Immuntherapien

22.09.2014 Für die Tabs-Immuntherapieplattform ihres Tochterunternehmens Trianta Immunotherapies hat die Medigene AG weitere Forschungspartner gefunden und zusätzliche Fördermittel eingeworben.

Lizenzierung

19.09.2014 Die Tübinger Curevac GmbH hat ihre Krebsvakzine CV9202 an Boehringer Ingelheim auslizenziert. Das bringt 35 Mio. Euro vorab und bis zu 430 Mio. Euro in Prämien.

Finanzierung

18.09.2014 Eine Finanzierung von 45 Mio. Euro hat der Schweizer Medikamentenentwickler Cardiorentis AG erhalten. Getestet werden soll ein Wirkstoff gegen akute Herzschwäche, der ursprünglich in Hannover entdeckt wurde.

Ophthalmologie

17.09.2014 Die Wiener Marinomed Biotechnologie GmbH verkauft ihr Augentropfen-Portfolio an die Nicox S.A. Dafür gibt es bis zu 5,3 Mio. Euro.

IPO

16.09.2014 Zum ersten Mal seit 2006 hat wieder ein deutscher Krebsspezialist den Sprung an die Börse gewagt. Der Start für die Heidelberger Affimed verlief allerdings eher holprig.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.51 CHF12.14%
  • STRATEC BIOMEDICAL41.09 EUR4.55%
  • MEDIGENE4.00 EUR2.30%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-5.26%
  • MOLOGEN6.60 EUR-2.22%
  • SANTHERA86.95 CHF-1.92%

TOP

  • PAION3.22 EUR35.3%
  • CO.DON3.14 EUR28.2%
  • FORMYCON8.20 EUR16.6%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-30.8%
  • EVOTEC3.10 EUR-15.8%
  • 4SC1.04 EUR-15.4%

TOP

  • SANTHERA86.95 CHF2112.5%
  • PAION3.22 EUR228.6%
  • CO.DON3.14 EUR223.7%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-95.4%
  • 4SC1.04 EUR-45.0%
  • MOLOGEN6.60 EUR-44.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 30.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte