Wirtschaft

Erfolge bei Suppremol und Antisense
Bild vergrößern

Entwicklung

Erfolge bei Suppremol und Antisense

25.07.2012 - Unabhängig voneinander meldeten die beiden Firmen Fortschritte für ihre Entwicklungsprogramme.

Die Martinsrieder Suppremol GmbH stärkte durch die Einlizenzierung eines gegen Interleukin-3 gerichteten Antikörpers ihre Pipeline. Das an der Universität Regensburg entwickelte Molekül soll künftig zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis eingesetzt werden. Im Gegensatz zu bestehenden Therapien könnte der IL-3-Inhibitor den Ausbruch der Krankheit bereits in Frühphasen verhindern, heißt es. „Wir glauben, dass dieser IL-3-Antikörper das Potential besitzt, unsere laufenden Projekte sehr gut zu ergänzen – vor allem, da wir in Zukunft mit unseren Produkten auch Autoimmunerkrankungen ins Auge fassen wollen, die weit verbreitet sind”, sagt Peter Buckel, Geschäftsführer von Suppremol.

Die in Regensburg ansässige Antisense Pharma GmbH kann sich unterdessen über eine Entscheidung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA freuen. Der Hauptentwicklungskandidat des Unternehmens, die Krebsarznei Trabedersen, gilt ab sofort auch in der Indikation Malignes Melanom als Orphan Drug. Nach hochgradigem Gliom (2002) und fortgeschrittenem Pankreaskrebs (2009) ist dies bereits die dritte Indikation, in der sich das Unternehmen durch die Orphan Drug Designation die Marktexklusivität für den TGF-β-Inhibitor sichern konnte.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/erfolge-bei-suppremol-und-antisense.html

Seed-Finanzierung

29.08.2014 Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist bei der I3 Membrane GmbH eingestiegen. Das Start-up entwickelt eine neue Filtertechnologie, die auch in der Biotechnologie eingesetzt werden könnte.

Kapitalerhöhung

28.08.2014 Die Schweizer Therametrics Holding AG startet eine Bezugsrechts-Kapitalerhöhung. Sie könnte dem klammen Unternehmen mehr als 26 Mio. Euro einbringen.

Kooperation

27.08.2014 Die Dresdner Cenix Bioscience GmbH und die Metanomics Health GmbH haben eine umfassende Forschungskooperation vereinbart. Künftig wird Cenix für die BASF-Tochter neue Wirkorte für Medikamente validieren.

Übernahme

26.08.2014 Der Schweizer Konzern Roche zahlt rund 6,3 Mrd. Euro, um die US-amerikanische Firma Intermune zu übernehmen. Zu viel für eine Ein-Produkt-Firma, kritisieren einige.

Lizenzierung

22.08.2014 Die Morphosys AG lizenziert einen präklinischen bispezifischen Antikörper zur Behandlung von Prostatakrebs ein. Der US-Entwickler Emergent Biosolutions erhält dafür bis zu 138 Mio. Euro.

Klage

21.08.2014 Bei der Biofrontera AG verlieren die Verantwortlichen die Geduld mit einem ehemaligen Lieferanten. Strittige Forderungen sollen durch eine Klage gegen die Biosynth AG abgewehrt werden.

Kooperation

20.08.2014 Der britische Ableger der Evotec AG und die Stiftung Medicines for Malaria Venture (MMV) arbeiten künftig zusammen. Um die Wirkstoffentwicklung gegen vernachlässigte Krankheiten voranzutreiben, unterstützt Evotec die Stiftung bei der Substanzverwaltung.

Finanzierung

18.08.2014 Durch den Verkauf von 200.000 Namensaktien hat die Schweizer Santhera AG rund 13,4 Mio. CHF eingenommen.

Finanzierung

15.08.2014 Eine US-Regierungsstelle hat der Schweizer Evolva SA eine Finanzspritze von bis zu 15 Mio. US-Dollar zugesichert. Das Ziel: Ein Antibiotikum gegen eine potentielle Bioterror-Waffe zu entwickeln.

Übernahme

13.08.2014 Der Gentherapie-Spezialist Uniqure in Amsterdam übernimmt die deutsche Inocard GmbH. Das Start-up entwickelt eine Gentherapie zur Behandlung der Herzinsuffizienz.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • THERAMETRICS0.08 CHF14.29%
  • EPIGENOMICS3.78 EUR11.83%
  • MOLOGEN7.75 EUR6.02%

FLOP

  • SANTHERA92.70 CHF-7.39%
  • MEDIGENE4.40 EUR-2.87%
  • ADDEX3.82 CHF-2.80%

TOP

  • SANTHERA92.70 CHF54.8%
  • EPIGENOMICS3.78 EUR18.1%
  • BB BIOTECH143.70 EUR11.1%

FLOP

  • WILEX2.40 EUR-11.1%
  • BIOFRONTERA2.40 EUR-10.4%
  • VITA 343.77 EUR-9.4%

TOP

  • SANTHERA92.70 CHF3965.8%
  • CO.DON2.45 EUR184.9%
  • PAION2.38 EUR158.7%

FLOP

  • CYTOS0.26 CHF-93.7%
  • MEDIGENE4.40 EUR-70.1%
  • MERCK KGAA66.43 EUR-42.9%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 01.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte