Wirtschaft

Genkyotex: 25 Mio. CHF in Serie C
Bild vergrößern

Finanzierung

Genkyotex: 25 Mio. CHF in Serie C

10.07.2012 - Die Schweizer Genkyotex S.A. bekommt 25 Mio. CHF, um einen Nephropathie-Wirkstoff in die Phase II zu bringen.

An der aktuellen Runde der Serie C-Finanzierung beteiligten sich Eclosion, Edmond de Rothschild Investment Partners, Vesalius Biocapital Partners und MP Healthcare Venture. Mit den Einnahmen will das Genfer Unternehmen die klinische Wirkstoffentwicklung weiter vorantreiben, insbesondere die Arbeiten an seinem Hauptkandidaten GKT137831. Der Wirkstoff inhibiert die Enzyme NOX1 und NOX4. Die Aktivität der zur Gruppe der NADPH-Oxidasen gehörenden Proteine beeinflusst den oxidativen Stress einer Zelle und kann bei einer Reihe von Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes oder Nierenleiden zu Gewebeschäden führen. Der NOX-Hemmer GKT137831 könnte zur Behandlung der Nephropathie eingesetzt werden und die durch den Urin ausgeschiedene Proteinmenge absenken.

In Tierstudien konnte die Substanz auch die Entwicklung einer Firbose umkehren. In einer ersten Phase Ia-Studie zeigte sich, dass GKT137831 sicher ist und gut vertragen wurde. Ergebnisse aus einer Phase Ib-Studie sollen noch bis zum Quartalsende vorliegen, stellte die Geschäftsführerin von Genkyotex, Ursula Ney, in Aussicht. Eine Phase II-Studie könne noch vor Jahresende beginnen, sagte sie dem Branchendienst Fierce Biotech.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/genkyotex-25-mio-chf-in-serie-c.html

Forschung & Entwicklung

01.10.2014 Zwei Biotech-Firmen unter einem Dach: Biontech und Ganymed sind in Mainz in ein neues F&E-Zentrum gezogen.

Präklinische Forschung

30.09.2014 Künftig könnten Moose für die Arzneiherstellung zum Einsatz kommen. Den ersten GMP-konformen Enzymersatz haben nun die Greenovation Biotech GmbH und die Biomeva GmbH produziert.

Übernahme

29.09.2014 Die größte Übernahme in der Geschichte des Roche-Konzerns steht vor dem Abschluss: Bisher wurden den Schweizern rund 80% aller Intermune-Aktien angedient.

IPO

26.09.2014 Die Probiodrug AG zieht es an die Börse in Amsterdam. Ein IPO-Volumen oder einen konkreten Termin für den Börsengang nannte das Unternehmen noch nicht.

Pharmaindustrie

25.09.2014 Der Pharmakonzern Boehringer hat seine Sparpläne konkretisiert. Demnach sollen in Deutschland rund 500 bis 600 Stellen wegfallen.

Börse

24.09.2014 Der Schweizer Medikamentenhersteller Molecular Partners plant seinen Börsengang an der Börse SIX in Zürich. Bis zu 100 Mio. Euro sollen so zusammen kommen.

Immuntherapien

22.09.2014 Für die Tabs-Immuntherapieplattform ihres Tochterunternehmens Trianta Immunotherapies hat die Medigene AG weitere Forschungspartner gefunden und zusätzliche Fördermittel eingeworben.

Lizenzierung

19.09.2014 Die Tübinger Curevac GmbH hat ihre Krebsvakzine CV9202 an Boehringer Ingelheim auslizenziert. Das bringt 35 Mio. Euro vorab und bis zu 430 Mio. Euro in Prämien.

Finanzierung

18.09.2014 Eine Finanzierung von 45 Mio. Euro hat der Schweizer Medikamentenentwickler Cardiorentis AG erhalten. Getestet werden soll ein Wirkstoff gegen akute Herzschwäche, der ursprünglich in Hannover entdeckt wurde.

Ophthalmologie

17.09.2014 Die Wiener Marinomed Biotechnologie GmbH verkauft ihr Augentropfen-Portfolio an die Nicox S.A. Dafür gibt es bis zu 5,3 Mio. Euro.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.51 CHF12.14%
  • STRATEC BIOMEDICAL41.09 EUR4.55%
  • MEDIGENE4.00 EUR2.30%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-5.26%
  • MOLOGEN6.60 EUR-2.22%
  • SANTHERA86.95 CHF-1.92%

TOP

  • PAION3.22 EUR35.3%
  • CO.DON3.14 EUR28.2%
  • FORMYCON8.20 EUR16.6%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-30.8%
  • EVOTEC3.10 EUR-15.8%
  • 4SC1.04 EUR-15.4%

TOP

  • SANTHERA86.95 CHF2112.5%
  • PAION3.22 EUR228.6%
  • CO.DON3.14 EUR223.7%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-95.4%
  • 4SC1.04 EUR-45.0%
  • MOLOGEN6.60 EUR-44.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 30.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte