Wirtschaft

Medicyte: 4,2 Mio. Euro EU-Gelder
Bild vergrößern

Forschungsförderung

Medicyte: 4,2 Mio. Euro EU-Gelder

03.07.2012 - Die Heidelberger Medicyte AG hat gemeinsam mit ihren Partnern 4,2 Mio. Euro EU-Fördergelder für das Re-Liver-Projekt eingeworben.

Neben dem Zellkulturspezialisten Medicyte ist das britische Unternehmen The Electrospinning Company sowie die Universitäten in Manchester und Pisa an dem Projekt beteiligt. Das Projektmanagment übernimmt die Firma GABO:mi. Das Ziel des Konsortiums ist es, eine künstliche biomimetische Leber zu entwickeln, die eines Tages als Transplantat eingesetzt werden kann. Auch der medizinischen Forschung könnten die künstlichen Organe neuen Schwung verleihen. Medikamententests an den Organen aus dem Labor könnten weitaus präzisere Ergebnisse liefern als bisher Zellkulturen und so die Translation von Entwicklungskandidaten zu wirksamen Medikamenten beschleunigen.

In der EU leiden etwa 6% der Menschen an einer chronischen Leberkrankheit. Obwohl es bei der Leber die Möglichkeit zur Lebendspende gibt, übersteigt die Zahl der potentiellen Empfänger die Zahl der verfügbaren Transplantate. In Deutschland wurden 2011 insgesamt 1.199 Lebertransplantationen durchgeführt, gleichzeitig wurden 1.792 Patienten zur Lebertransplantation neu angemeldet. In ganz Europa warten aktuell mehr als 10.000 Menschen auf eine Spenderleber.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/medicyte-42-mio-euro-eu-gelder.html

Exit

05.03.2015 Der Pharma- und Medtech-Konzern Baxter übernimmt die Suppremol GmbH in Martinsried. Für den Autoimmun-Spezialisten zahlen die US-Amerikaner 200 Mio. Euro.

Klinische Entwicklung

04.03.2015 Nach Lungentransplantationen kann die Gabe des Peptidwirkstoffs AP301 den Heilungsprozess beschleunigen. Das zeigt eine nun abgeschlossene Phase IIa-Studie des Unternehmens Apeptico.

Förderung

03.03.2015 Das Münchener Spitzenclusterprogramm „m hoch 4“ läuft im März aus. Bei der Abschlussveranstaltung des Programms zur Personalisierten Medizin herrschte ein positiver Tenor vor. Auch die Zahlen sprechen für sich.

Klinische Entwicklung

02.03.2015 Der deutsch-australische Wirkstoffentwickler Prima Biomed stellt die Entwicklung seiner Krebsarznei CVac ein. Künftig soll eine im vergangenen November zugekaufte Immuntherapie weiterentwickelt werden.

Förderung

26.02.2015 Die auf Krebstherapien spezialisierte Wilex-Tochter Heidelberg Pharma profitiert von einem neuen Förderprogramm der Europäischen Union.

Start-ups

24.02.2015 Die Entwicklung von Biosensoren, die auf Nanostrukturen basieren, geht der Pharmakonzern Roche mit einem Open-Innovation-Ansatz an. Die Schweizer haben eine Kooperation mit dem Heidelberger Biomed-X-Inkubator gestartet.

Bioökonomie

20.02.2015 Der Mannheimer Bioethanol-Produzent Crop Energies AG hat ein Werk in Großbritannien vorerst geschlossen. Belastungen von 40 Mio. Euro sind die Folge.

Finanzierung

19.02.2015 Die Immunservice GmbH hat für ihre nun abgeschlossene Serie C-Finanzierung einen prominenten Unterstützer gefunden: den Unternehmer Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group.

Erstattung

13.02.2015 Genau 14.520,84 Euro je Packung. Dies ist der Erstattungspreis für die Hepatitis-Arznei Sovaldi, auf den sich der Spitzenverband der Krankenkassen und Hersteller Gilead Biosciences Inc. geeinigt haben.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • CYTOS0.47 CHF27.03%
  • BIOFRONTERA2.07 EUR4.02%
  • FORMYCON17.40 EUR3.02%

FLOP

  • STRATEC BIOMEDICAL43.50 EUR-3.59%
  • MEDIGENE4.55 EUR-1.94%
  • EVONIK30.88 EUR-1.66%

TOP

  • WILEX3.15 EUR47.9%
  • CYTOS0.47 CHF38.2%
  • EVOLVA1.69 CHF18.2%

FLOP

  • MOLOGEN5.27 EUR-13.7%
  • SANTHERA97.20 CHF-11.4%
  • 4SC0.77 EUR-9.4%

TOP

  • SANTHERA97.20 CHF2367.0%
  • WILEX3.15 EUR416.4%
  • FORMYCON17.40 EUR126.0%

FLOP

  • CYTOS0.47 CHF-83.5%
  • MOLOGEN5.27 EUR-55.6%
  • PAION2.09 EUR-54.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 05.03.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte