Wirtschaft

Mehr Geld für Mologen
Bild vergrößern

Finanzierung

Mehr Geld für Mologen

11.07.2012 - Der Berliner Therapeutikaentwickler Mologen AG wirbt 22 Mio. Euro ein und will damit ihre Wirkstoffe bis zur Auslizenzierungsreife weiterentwickeln.

Der Berliner Infektions- und Onkologiespezialist Mologen AG hat mit der Ausgabe junger Aktien 22 Mio. Euro eingenommen. Einen Großteil der rund 2,6 Mio. Anteilsscheine mit einem Ausgabepreis von 8,50 Euro je Aktie hätten Altinvestoren gezeichnet, hieß es von Mologen. Daneben ergänzten Zeichnungen nationaler und internationaler institutioneller Investoren das Orderbuch. „Mit dem erzielten Erlös können wir wie geplant den weiteren Ausbau unserer Produktpipeline vorantreiben. Zudem wurde die finanzielle Basis der MOLOGEN AG durch die Kapitalerhöhung nachhaltig gestärkt und verbessert damit unsere Verhandlungsposition bei der angestrebten Auslizenzierung für MGN1703 deutlich“, so Matthias Schroff, der Vorstandsvorsitzende. Ursprünglich wollten die Berliner rund 3,2 Mio. Aktien plazieren, was einem Emissionserlös von bis zu 27 Mio. Euro entsprochen hätte.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/mehr-geld-fuer-mologen.html

Urteil

04.09.2015 Die Berliner Mologen AG hat Anfang September wichtige Etappenziele erreicht: Eine Anfechtungsklage gegen die Hauptversammlung 2014 wurde abgewiesen, ein US-Patent für das Leitprodukt MGN1703 erteilt.

Finanzierung

03.09.2015 Dem Krebsspezialisten ADC Therapeutics haben eine Reihe US-amerikanischer und europäischer Geldgeber rund 71 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

Finanzierung

02.09.2015 Im Rahmen einer Finanzierungsrunde hat die Berliner Labfolder GmbH Anfang September eine siebenstellige Summe eingenommen.

Kooperation

01.09.2015 Um bessere Behandlungsmöglichkeiten für Diabetes zu entwickeln, arbeiten der Pharmakonzern Sanofi und der Internetriese Google künftig zusammen.

Start-up

31.08.2015 Das Schweizer Unternehmen Limmatech Biologics ist seit Ende August operativ. In ihm werden die Forschungsaktivitäten des Impfstoff-Spezialisten Glycovaxyn gebündelt, der im Februar von GSK übernommen wurde.

Klinische Entwicklung

28.08.2015 Die Greenovation Biotech GmbH bringt den ersten in Moosen hergestellten Wirkstoff in die klinische Entwicklung. Das Mittel könnte zur Behandlung einer Stoffwechselkrankheit eingesetzt werden.

Kooperation

26.08.2015 Mit einer deutsch-deutschen Partnerschaft wollen Morphosys in Martinsried und Immatics in Tübingen das Feld der Krebsimmuntherapien aufrollen.

Finanzierung

25.08.2015 Die Advancecor GmbH in Martinsried hat eine zweite Finanzierungsrunde mit dem Hauptinvestor MIG-Fonds abgeschlossen.

Aromastoffe

24.08.2015 Das Schweizer Unternehmen Evolva bringt einen biotechnologisch hergestellten Grapefruit-Aromastoff auf den Markt. Das Potential von Nootkaton ist damit aber noch nicht erschöpft.

Forschungsreagenzien

21.08.2015 Zwei deutschen Labordienstleistern wirft ein französischer Konkurrent vor, sie hätten falsch deklariertes Kälberserum auf den Markt gebracht.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • EVOLVA1.49 CHF12.03%
  • WILEX2.28 EUR6.05%
  • MAGFORCE5.50 EUR4.76%

FLOP

  • CO.DON2.50 EUR-4.58%
  • BIOFRONTERA2.20 EUR-3.93%
  • 4SC3.45 EUR-2.54%

TOP

  • ADDEX3.26 CHF8.7%
  • CYTOS0.50 CHF8.7%
  • EVOTEC3.78 EUR6.8%

FLOP

  • WILEX2.28 EUR-29.2%
  • MEDIGENE7.36 EUR-26.0%
  • BIOTEST20.30 EUR-23.7%

TOP

  • FORMYCON24.80 EUR263.6%
  • 4SC3.45 EUR192.4%
  • SARTORIUS208.00 EUR118.9%

FLOP

  • BIOTEST20.30 EUR-76.5%
  • MOLOGEN4.55 EUR-40.3%
  • THERAMETRICS0.06 CHF-25.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 03.09.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte