Wirtschaft

Merck kauft Biochrom
Bild vergrößern

Übernahme

Merck kauft Biochrom

23.08.2012 - Die Merck KGaA übernimmt die Berliner Biochrom AG. Der Anbieter von Medien und Pufferlösungen soll in die Sparte Process Solutions integriert werden.

Seit 30 Jahren war der Medien- und Serenhersteller Biochrom unabhängig. In den gerade erst modernisierten Produktionsanlagen im Berliner Stadtteil Lankwitz sind 62 Mitarbeiter beschäftigt, 15 Mio. Euro Umsatz verbuchte der Zulieferer im Jubiläumsjahr 2011.  Durch die Übernahme sichert Merck sich den Zugriff auf den letzten konzernunabhängigen mittelständischen Medienhersteller in Europa.

Zu den Kosten der Übernahme, der die Aufsichtsbehörden noch zustimmen müssen, wurde nichts bekannt. Den Abschluss der Transaktion erwartet der Darmstädter Konzern für das vierte Quartal 2012. Die Übernahme wird die Geschäftseinheit Process Solutions der Sparte Merck Millipore stärken, die ihre Dienstleistungen und Produkte vor allem Pharma- und Biotechnologieunternehmen anbietet. Mit dem Zukauf von Biochrom könnte den eigenen Kunden ein größeres Spektrum an Zellkulturmedien angeboten und die steigende Nachfrage nach gebrauchsfertigen bedient werden, sagte Robert Yates, Leiter der Sparte Merck Millipore. Bernd Frenzel, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Biochrom AG, erhofft sich durch den Zusammenschluss bessere Vertriebsmöglichkeiten für seine Produkte. Der Berliner Standort von Biochrom solle erhalten bleiben, versichert Merck.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/merck-kauft-biochrom.html

Finanzierung

11.02.2016 Das Schweizer Beteiligungsunternehmen HBM investiert 10 Mio. US-Dollar in den US-amerikanischen Krebsimmunspezialisten Armo Biosciences.

IPO

10.02.2016 In einem schwächelnden Marktumfeld hat die Aktie der Brain AG den Handelstag mit einem kleinen Kursplus von 1% beendet.

Förderung

09.02.2016 Die Carpegen GmbH in Münster erhält zusammen mit weiteren Projektpartnern rund 3,5 Mio. Euro aus NRW-Landesmitteln. Damit wird die Entwicklung einer schnellen Erregerdiagnostik gefördert.

Kooperation

08.02.2016 Der französisch-österreichische Impfstoffhersteller Valneva SE forscht künftig für den Pharmakonzern GlaxoSmithKline an Grippeimpfstoffen, die auf der hauseigenen EB66-Zelllinie basieren.

Kooperation

05.02.2016 Die University of Rochester verlässt sich für den Aufbau einer Gewebedatenbank auf die Dienste des Hamburger Krebsspezialisten Indivumed GmbH.

IPO

04.02.2016 Die Brain AG hat den Ausgabepreis für die zum Börsengang neu geschaffenen Aktien auf 9 Euro festgelegt. Insgesamt erlöst der Bioökonomie-Pionier in Zwingenberg rund 31,5 Mio. Euro.

Kooperation

03.02.2016 Die Diagnostikexperten der Qiagen NV in Hilden haben zwei neue Kooperationsvereinbarungen in den USA geschlossen.

IP

02.02.2016 Das US-amerikanische Patentamt hat ein Schutzrecht für den Einsatz von Amatoxin-Konjugaten in der Tumortherapie erteilt. Die Methode wird exklusiv von der Wilex-Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma entwickelt.

Klinische Forschung

29.01.2016 Der Sepsis-Spezialist Inflarx GmbH in Jena hat eine Phase II-Studie mit seinem Leitprodukt IFX-1 erfolgreich abgeschlossen.

Accelerator

28.01.2016 Der Chemie- und Pharmakonzern Merck hat in Kenias Hauptstadt Nairobi einen Accelerator gegründet. Das Programm soll Start-ups aus dem Bereich Digital Health fördern.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • THERAMETRICS0.05 CHF25.00%
  • SARTORIUS244.45 EUR12.88%
  • BIOTEST13.40 EUR12.51%

FLOP

  • PAION1.25 EUR-36.55%
  • 4SC2.89 EUR-4.93%
  • HBM95.05 CHF-1.50%

TOP

  • SYNGENTA393.30 CHF8.2%
  • BIOFRONTERA2.00 EUR1.0%
  • ANALYTIK JENA14.00 EUR0.0%

FLOP

  • PAION1.25 EUR-48.6%
  • CYTOS0.25 CHF-34.2%
  • BASILEA62.55 CHF-31.2%

TOP

  • 4SC2.89 EUR244.0%
  • SARTORIUS244.45 EUR109.9%
  • MEDIGENE7.29 EUR81.3%

FLOP

  • BIOTEST13.40 EUR-85.5%
  • MORPHOSYS35.72 EUR-51.3%
  • EVOLVA0.79 CHF-45.9%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 10.02.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte