Wirtschaft

Novartis: Grünes Licht für Jakavi
Bild vergrößern

Zulassung

Novartis: Grünes Licht für Jakavi

30.08.2012 - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis AG hat von der EU-Kommission die Zulassung für das Krebsmedikament Jakavi erhalten.

Grundlage der Zulassung waren die Ergebnisse der sogenannten Comfort-Studie. Der JAK 1-  und JAK 2-Inhibitor kann ab sofort zur Behandlung der Myelofibrose eingesetzt werden. Diese seltene Erkrankung trifft nach Angaben von Novartis zwischen einer und zwei von 100.000 Personen jährlich. Dabei kommt es zu einer fortschreitenden Verfaserung (Fibrosierung) des Knochenmarks, bei der das blutbildende Knochenmarkgewebe schrittweise durch Bindegewebe ersetzt wird. Das Leiden führt nicht nur zu extremer Müdigkeit, Juckreiz und Gewichtsverlust, sondern verkürzt auch die Lebensdauer stark: Patienten mit Myelofibrose haben eine mittlere Lebenserwartung von 5,7 Jahren nach der Diagnose.

Novartis hatte den niedermolekularen Wirkstoff INC424 (Ruxolitinib) ursprünglich vom US-Unternehmen Incyte einlizenziert, welches das Produkt seit dem vergangenen Jahr auf dem US-Markt vertreibt. Aufgrund der starken klinischen Daten gingen Analysten trotz der geringen Zahl an Patienten weltweit zunächst von einem Spitzenumsatz von 400 Mio. US-$ aus. Die von Incyte am 2. August präsentierten Umsatzzahlen deuten hingegen auf ein begrenztes Potential hin, warnt der Analyst Andrew Weiss von Vontobel Research. Der Aktienkurs von Incyte sei nach Bekanntgabe der Zahlen um 21% abgestürzt, da die Umsatzentwicklung auf ein schwaches Wachstum hingedeutet hätte. Da viele Analysten die Zulassung von Jakavi nach einer positiven CHMP-Empfehlung im April dieses Jahres ohnehin als sehr wahrscheinlich eingestuft hätten, sei der Erfolg im Aktienkurs bereits weitgehend eingepreist gewesen. Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihr "reduce"-Rating und das Kursziel von CHF 50 für die Novartis-Aktie. An der Schweizer Börse notierte das Papier zuletzt mit leichten Abschlägen bei rund 56,50 Euro.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/novartis-gruenes-licht-fuer-jakavi.html

Hauptversammlung

26.07.2016 Der Streit um die Besetzung des Aufsichtsrates beim Arzneimittelhersteller Stada in Bad Vilbel geht in die nächste Runde. Großaktionär Active Ownership Capital will alle Vertreter der Kapitalseite austauschen.

Venture Capital

22.07.2016 Die Inflarx GmbH in Jena hat im Rahmen einer Serie-C-Finanzierungsrunde rund 31 Mio. Euro eingeworben, um die weitere klinische Entwicklung des Antikörpers IFX-1 zu finanzieren.

Venture Capital

21.07.2016 Der Schweizer Krebsspezialist Nextech Invest hat Mitte Juli das finale Closing für seinen 64 Mio. US-Dollar umfassenden Oncology IV-Fonds vorgenommen.

Bioökonomie

20.07.2016 Die Evonik Industries AG hat im brasilianischen Castro eine neue Anlage zur Herstellung der Futtermittel-Aminosäure Biolys in Betrieb genommen.

Kapitalerhöhung

19.07.2016 Die Sygnis AG in Heidelberg hat eine Kapitalerhöhung über 5,3 Mio. Euro abgeschlossen. Damit wird die Übernahme eines britischen Unternehmens finanziert.

Gewebezucht

15.07.2016 Die Bauerfeind AG, Hersteller für medizinische Hilfsmittel, übernimmt ein Viertel der Aktienanteile des Gewebezucht-Spezialisten Codon.

Branchenanalyse

14.07.2016 Die bayerische Biotech-Szene hat sich 2015 positiv entwickelt. Das geht aus neuen Zahlen der bayerischen Biotech-Clusterorganisation BioM hervor. Diese wurden Mitte Juli bei der Presselounge im Innovations- und Gründerzentrum IZB in Martinsried vorgestellt.

Studienstart

14.07.2016 Am Uniklinikum Heidelberg wurde der erste Patient mit Glioblastom im Rahmen einer Phase I-Studie mit der oralen T-Zell-Immuntherapie der schweizerisch-deutschen Biotech-Firma Vaximm behandelt.

Finanzierung

12.07.2016 Elastische und reißfeste Biopolymere aus Seidenproteinen bieten sich nicht nur für technische, sondern auch medizinische Anwendungen an. Daher will die Amsilk GmbH ihre Produkte mit neu eingeworbenem Kapital nun auch für die Medizintechnik weiterentwickeln.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • MOLOGEN1.75 EUR16.67%
  • MORPHOSYS39.55 EUR1.05%
  • MAGFORCE4.85 EUR1.04%

FLOP

  • BIOTEST16.33 EUR-2.80%
  • BIOFRONTERA2.77 EUR-2.12%
  • ADDEX2.58 CHF-1.90%

TOP

  • THERAMETRICS0.05 CHF66.7%
  • MORPHOSYS39.55 EUR19.0%
  • LONZA181.20 CHF18.3%

FLOP

  • MOLOGEN1.75 EUR-30.8%
  • SANTHERA57.15 CHF-17.9%
  • HBM93.00 CHF-4.6%

TOP

  • LONZA181.20 CHF34.6%
  • BIOFRONTERA2.77 EUR33.2%
  • ACTELION172.20 CHF21.6%

FLOP

  • BB BIOTECH45.00 EUR-83.9%
  • MOLOGEN1.75 EUR-65.3%
  • SARTORIUS72.21 EUR-62.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 26.07.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte