Wirtschaft

Paion mit Kurswechsel
Bild vergrößern

Strategie

Paion mit Kurswechsel

09.08.2012 - Die Aachener Paion AG richtet sich strategisch neu aus. Der einstige Schlaganfallspezialist wolle „zu einem spezialisierten Anbieter in der Anästhesie werden“, sagte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Söhngen.

Einen ersten Schritt hat das frühere Biotech-Unternehmen gemacht. Für rund 100.000 Euro wurden die Rechte an dem bereits zugelassenen, extrem kurz wirkenden Betäubungsmittel Remifentanil  erworben. Die Wirkung des Opioids setzt sehr schnell ein. Es wird in Kombination mit anderen Sedativa eingesetzt, die zwar länger wirken, deren Betäubung aber langsamer einsetzt. Paion sieht hier auch die Möglichkeit einer Kombination mit dem eigenen Produkt Remimazolam. Diese Möglichkeit wurde nach Angaben des Unternehmens bereits von Lizenzpartner Ono in klinischen Studien in Japan überprüft. „Für uns ist das eine ideale Möglichkeit, den Markteintritt von Remimazolam vorzubereiten“, so Söhngen. Das Unternehmen beginnt nun damit, eine spezialisierte Vermarktungsmannschaft aufzubauen. Mittelfristig sollen Vertriebsrechte für weitere Anästhesieprodukte eingekauft werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Zulassungsdossiers für weitere europäische Länder einzureichen, um das generische Remifentanil breiter vertreiben zu können. Erste Umsätze werden bereits 2013 erwartet. Darüber hinaus veröffentlichte Paion am 8. August Halbjahreszahlen, die vom Verkauf der Rechte an dem Schlaganfallprodukt Desmoteplase auf Rekordhöhe getrieben wurden. In den ersten sechs Monaten 2012 nahmen die Aachener 22,8 Mio. Euro ein – eine Verzehnfachung des Umsatzes gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr. Das führte zu einem Periodenüberschuss von 15,9 Mio. Euro. Der Finanzmittelbestand stieg auf 21,7 Mio. Euro. Hauptziel für das laufende Jahr sei weiterhin, einen Lizenzpartner für Remimazolam in Europa zu finden. Das Datenpaket einer Phase II-Studie liegt bereits seit November 2010 vor.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/paion-mit-kurswechsel.html

Studie

25.11.2014 Die europäischen Börsen sind wieder attraktiv für Biotechnologie-Firmen, das belegt eine neue Studie der BIOCOM AG. Der Börsenplatz Frankfurt punktet mit einem leichten Kapitalzugang für bereits notierte Unternehmen.

Kooperation

21.11.2014 Die Potsdamer Metabolomics Discoveries GmbH sucht als Teil eines Forschungskonsortiums nach Biomarkern für Multiple Sklerose.

Übernahme

19.11.2014 Die Schweizer Evolva AG übernimmt den Fermentationsspezialisten Allylix. Die bisherigen Eigentümer des US-Unternehmens erhalten dafür junge Aktien.

Lizenzen

18.11.2014 Die Merck KGaA hat einen spektakulären Deal mit dem US-Konzern Pfizer abgeschlossen. Für die gemeinsame Entwicklung eines Krebswirkstoffs zahlen die US-Amerikaner bis zu 2,4 Mrd. Euro.

Übernahme

14.11.2014 Der Elektrophysiologie-Spezialist MCS Multi Channel Systems GmbH wird übernommen. Das Unternehmen in Reutlingen gehört künftig zum US-amerikanischen Konzern Harvard Bioscience.

Beteiligung

13.11.2014 Der Wirkstoffentwickler Lysando hat einen neuen Großaktionär: Das thailändische Industriekonglomerat Siam Cement Group sicherte sich einen 20%-Anteil am Unternehmen.

Finanzierung

12.11.2014 Das Start-up Oaklabs GmbH in Hennigsdorf will den Aufbau eines neuen Geschäftsbereiches zur Simulation von PCR-Verfahren über die Crowd finanzieren. 300.000 Euro sollen eingeworben werden.

Finanzierung

11.11.2014 Die Schweizer Histide AG hat eine Serie-A-Runde über 4,5 Mio. CHF abgeschlossen. Rund 6,3 Mio. Euro warb die Berliner Humedics GmbH in Serie C für die Kommerzialisierung ihres Lebertests ein.

Wirkstoffentwicklung

10.11.2014 Horst Lindhofer will es noch einmal wissen: Nachdem die von ihm gegründete Trion Pharma AG Insolvenz anmelden musste, soll die Lindis Biotech GmbH nun die Forschung an trifunktionalen Antikörpern weiterführen.

Chronische Herzinsuffizienz

07.11.2014 Das Spin-off Berlin Cures ist die erste gemeinschaftliche Ausgründung der Charité Berlin und des Max-Delbrück-Centrums Berlin-Buch (MDC). Es entwickelt Aptamere zur Therapie von chronischer Herzinsuffizienz.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • FORMYCON10.43 EUR7.08%
  • EVOTEC3.27 EUR4.47%
  • MORPHOSYS78.71 EUR1.88%

FLOP

  • THERAMETRICS0.07 CHF-12.50%
  • 4SC0.89 EUR-5.32%
  • CYTOS0.28 CHF-3.45%

TOP

  • CYTOS0.28 CHF75.0%
  • EPIGENOMICS5.14 EUR45.6%
  • FORMYCON10.43 EUR32.9%

FLOP

  • THERAMETRICS0.07 CHF-12.5%
  • BIOFRONTERA2.54 EUR-12.4%
  • CO.DON2.50 EUR-9.1%

TOP

  • SANTHERA92.25 CHF2738.5%
  • CO.DON2.50 EUR150.0%
  • BB BIOTECH183.00 EUR63.4%

FLOP

  • CYTOS0.28 CHF-91.7%
  • 4SC0.89 EUR-49.1%
  • THERAMETRICS0.07 CHF-46.2%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 24.11.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte