Wirtschaft

Pleite: Aus für Avir Green Hills
Bild vergrößern

Insolvenz

Pleite: Aus für Avir Green Hills

14.08.2012 - Der Wiener Impfstoffspezialist Avir Green Hills Biotechnology Research & Development Trade AG hat beim Handelsgericht Wien die Eröffnung eines Konkursverfahrens beantragt.

Das 2002 gegründete Unternehmen hat an der Entwicklung eines Grippeimpfstoffs in Form eines Nasensprays gearbeitet. Das Mittel Deltaflu wurde bereits in der klinischen Phase II entwickelt und sollte eine wesentlich einfachere Anwendbarkeit ermöglichen als herkömmliche Grippeimpfstoffe. Das Produktportfolio umfasste außerdem Therapien gegen verschiedene Krebsarten sowie Tuberkulose.

Um die Entwicklungsarbeiten vorantreiben zu können, suchte das Unternehmen seit Herbst 2011 nach potenten Investoren. Das soll zum Teil auch über Wandelanleihen gelungen sein. In den vergangenen Wochen hat sich jedoch ein weiterer Finanzbedarf ergeben, um eine positive Fortbestandsprognose darstellen zu können, heißt es dazu aus dem Unternehmen. „Die Gespräche mit potentiellen Investoren konnten jedoch nicht erfolgreich finalisiert werden, so dass zum heutigen Zeitpunkt keine positive Fortbestandsprognose mehr vorliegt“, berichtet Christoph Vavrik vom Kreditschutzverband von 1870 (KSV). Insgesamt lasten Schulden in Höhe von 4,8 Mio. Euro auf Avir Green Hills. Eine Möglichkeit, den Geschäftsbetrieb fortzuführen, sehen die Verantwortlichen derzeit nicht. Im Insolvenzantrag sollen sie einer Schließung des Unternehmens bereits zugestimmt haben, heißt es. Etwa 27 Angestellte und rund 100 Gläubiger sind vom Zahlungsausfall betroffen.

Der KSV rechnet mit einer baldigen Eröffnung des Konkursverfahrens. Zwar bestünde theroretisch noch die Chance, dass sich Avir Green "in letzter Sekunde" mit Investoren einigt, um die Voraussetzung für einen Sanierungsplan zu schaffen; das sei aber unwahrscheinlich, so Vavrik.

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/pleite-aus-fuer-avir-green-hills.html

Personalia

28.07.2015 Führungswechsel bei der Brain AG in Zwingenberg. An der Unternehmensspitze folgt Technologie-Chef Jürgen Eck auf den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Holger Zinke. Nach dem robusten Wachstum der vergangenen Jahre wird die Führungsmannschaft personell verstärkt.

Zulassung

27.07.2015 Rund 18,5 Mio. Euro investiert ein Konsortium von Wagniskapitalgebern in den Wirkstoffformulierer Leon Nanodrugs GmbH in München. Es ist eine der größten Serie A-Runden in Deutschland in diesem Jahr.

Zulassung

27.07.2015 Der Schweizer Wirkstoffentwickler Basilea Pharmaceutica AG hat für sein Antimykotikum Isavuconazol eine Zulassungsempfehlung für Europa erhalten.

Personalia

24.07.2015 Matthias Schroff, Vorstandsvorsitzender der Mologen AG, und der Jörg Petraß, Finanzvorstand des Berliner Wirkstoffentwicklers, verlassen das Unternehmen. Neue Mologen-Chefin wird die bisherige Paion-Forschungsleiterin Mariola Söhngen.

Finanzierung

23.07.2015 Die Kölner Cevec Pharmaceuticals GmbH und die Leukocare AG in München haben von ihren Investoren frisches Kapital eingeworben. Insgesamt kam ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag zusammen.

Forschungsförderung

22.07.2015 Ein Konsortium um den klinischen Forschungsdienstleister CTC North GmbH & Co. KG in Hamburg startet mit EU-Förderung eine klinische Studie. Getestet wird eine neue Kombinationstherapie zur Behandlung von Schlaganfällen.

Finanzierung

20.07.2015 Die Molecular Partners AG in Schlieren baut ihre Kooperation mit dem US-Unternehmen Allergan für die Entwicklung von Arzneien gegen Augenkrankheiten aus. Die Schweizer profitieren von beschleunigten Meilensteinzahlungen.

Finanzierung

20.07.2015 Der Münchner Wagniskapitalfinanzierer TVM investiert nach langer Pause wieder in Deutschland. Profitieren soll zunächst ein Wirkstoffformulierer aus München.

Finanzierung

17.07.2015 In einer überzeichneten A2-Finanzierungsrunde hat die Baseler Piqur Therapeutics AG 18 Mio. Euro eingenommen.

Krebsimmuntherapie

16.07.2015 Durch einen Lizenzvertrag mit der chinesischen Canbridge Life Sciences erschließt die Heidelberger Apogenix den nordasiatischen Markt für ihr Krebsimmuntherapeutikum APG101.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • VITA 345.78 EUR5.09%
  • EPIGENOMICS5.89 EUR3.70%
  • MAGFORCE6.30 EUR3.28%

FLOP

  • ADDEX3.02 CHF-3.51%
  • FORMYCON27.30 EUR-3.19%
  • MOLOGEN4.98 EUR-1.39%

TOP

  • MEDIGENE9.95 EUR18.3%
  • THERAMETRICS0.07 CHF16.7%
  • SARTORIUS191.10 EUR15.8%

FLOP

  • BIOTEST25.67 EUR-63.3%
  • CYTOS0.46 CHF-20.7%
  • 4SC4.17 EUR-7.7%

TOP

  • FORMYCON27.30 EUR298.5%
  • 4SC4.17 EUR187.6%
  • BB BIOTECH287.95 EUR117.1%

FLOP

  • BIOTEST25.67 EUR-68.7%
  • MOLOGEN4.98 EUR-45.2%
  • THERAMETRICS0.07 CHF-22.2%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 28.07.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte