Wirtschaft

Silence findet weiteren Partner
Bild vergrößern

Präklinische Forschung

Silence findet weiteren Partner

24.08.2012 - Die britisch-deutsche Silence Therapeutics plc hat in Australien einen weiteren Partner für ihre microRNA Delivery-Technologie gefunden.

Die in Perth ansässige MiReven Pty. Ltd. will gemeinsam mit Silence verschiedene Formulierungen des eigenen Produktkandidaten miR-7 testen. Das microRNA-Molekül soll gegen verschiedene Tumorarten, wie Prostata- oder Lungenkrebs sowie Melanome eingesetzt werden. Silence wird den Wirkstoffkandidaten mit den hauseigenen Delivery-Systemen AtuPLEX, DACC and DBTC herstellen und anschließend in vitro und in vivo charakterisieren. Das Unternehmen erhält für diese Arbeiten eine Zahlung in unbekannter Höhe.

Erst Anfang August konnte Silence Therapeutics eine rund 6,8 Mio. Euro (5,4 Mio. GBP) schwere Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen. Damit hat das Unternehmen seine Finanzierung nach eigenen Angaben bis etwa 2014 sichergestellt. Die Zeit soll genutzt werden, um die Entwicklung des eigenen Krebsmedikaments Atu027, derzeit in Phase I, weiter voranzutreiben. Mit Abschluss der Kapitalerhöhung wurde bekannt, dass sich Silence zudem eine Kreditzusage über 12,6 Mio. Euro (10 Mio. GBP) gesichert hat. Innerhalb der nächsten drei Jahre kann der RNAi-Spezialist das Geld jederzeit beim Investor Darwin Strategic Limited abrufen.

Insolvenz

15.04.2014 Die Cytos AG in Schlieren gibt nach einem Fehlschlag in einer Phase IIb-Studie auf. Nun wird eine Liquidation geprüft, es droht aber auch der Gang in die Insolvenz.

Veranstaltung

11.04.2014 Insgesamt 780 Teilnehmer fanden am 9. und 10. April den Weg zu den „Deutschen Biotechnologietagen 2014“ nach Hamburg – so viele wie noch nie.

Schweiz

10.04.2014 Anlässlich der Vorstellung des Swiss Biotech Reports traf sich die Biotech-Prominenz des Alpenlandes zum Swiss Biotech Day in Zürich.

Statistik

09.04.2014 Verbesserte Finanzierung an der Börse, Stagnation bei Umsatz- und Mitarbeiterzahlen, rückläufige Forschungsausgaben – laut aktuellem Branchenreport war 2013 ein durchwachsenes Jahr für die deutsche Biotechnologie.

Übernahme

08.04.2014 Mit einer Millioneninvestition baut Roche sein Engagement in der Point-of-Care-Diagnostik aus. Das US-Unternehmen Iquum wird übernommen. Im Bereich Epigenetik kooperieren die Schweizer zudem künftig mit der spanischen Firma Oryzon.

Kooperation

07.04.2014 Die Berliner Noxxon Pharma AG hat erste Daten aus der klinischen Phase IIa für eines ihrer Spiegelmere vorgelegt. Demnach ist der Wirkstoff Emapticap Pegol (NOX-E36) in diabetischer Nephropathie wirksam und sicher.

Kooperation

03.04.2014 Die Pharmakonzerne Merck KGaA und Pfizer Inc. kooperieren mit dem US-amerikanischen Broad Institute, um neue Biomarker für Lupus zu identifizieren.

Kooperation

02.04.2014 Die Alacris Theranostics GmbH kooperiert künftig mit der Walldorfer SAP AG. Damit lassen sich künftig möglicherweise noch schneller personalisierte Behandlungsansätze für Krebspatienten finden.

Kooperation

01.04.2014 Der britische Schmerzmittelexperte Convergence Pharmaceuticals Holdings Ltd in Cambridge und die Hamburger Evotec AG schließen eine Allianz: Gemeinsam wollen sie neue Produkte gegen chronische Schmerzen entwickeln.

Zulassung

31.03.2014 Die Schweizer Finox AG hat für ihr Hormon-Biosimilar Bemfola von der Europäischen Kommission die Marktzulassung erhalten.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • CYTOS0.23 CHF53.3%
  • CO.DON3.40 EUR9.7%
  • SARTORIUS102.00 EUR2.3%

FLOP

  • WILEX0.88 EUR-15.4%
  • MEDIGENE4.32 EUR-5.9%
  • MORPHOSYS55.45 EUR-4.8%

TOP

  • CO.DON3.40 EUR91.0%
  • WILEX0.88 EUR51.7%
  • SARTORIUS102.00 EUR6.8%

FLOP

  • CYTOS0.23 CHF-92.0%
  • PAION3.03 EUR-27.3%
  • EPIGENOMICS4.98 EUR-25.8%

TOP

  • PAION3.03 EUR388.7%
  • CO.DON3.40 EUR230.1%
  • EPIGENOMICS4.98 EUR187.9%

FLOP

  • CYTOS0.23 CHF-94.7%
  • AGENNIX0.04 EUR-78.9%
  • ADDEX1.95 CHF-72.1%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 15.04.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte