Wirtschaft

Standort Nummer 4 für Boehringer
Bild vergrößern

Deutschland

Standort Nummer 4 für Boehringer

01.10.2012 - Mit dem Europäischen Forschungszentrum für Tierimpfstoffe eröffnet Boehringer den vierten deutschen Standort – dem waren heftige Proteste vorangegangen.

Rund vier Jahre Planungs- und zwei Jahre Bauzeit brauchte es, um das 40 Mio Euro teure Gebäude fertigzustellen. Außerdem musste Boehringer Ingelheim in Hannover viel Überzeugungsarbeit leisten: Erst blockierten Tierschützer wochenlang den Bauplatz, dann zogen die künftigen Anwohner aus Angst vor gefährlichen Keimen und Viren gegen den ungeliebten Nachbarn vors Gericht. Mit einer offenen Kommunikation konnte das Pharmaunternehmen deren Sorgen aber offenbar zerstreuen. "Wir durften den Betrieb besichtigen", berichtet Klaus Neudahm, Sprecher der Bürgerinitiative "Wir für Hannover" gegenüber dem Norddeutschen Rundfunk NDR. Man habe sich überzeugt, "dass dort sicher gearbeitet wird und viele Ängste unberechtigt waren." Schließlich akzeptierten die Anwohner einen Vergleich: Sie ziehen ihre Klage zurück und im Gegenzug gewährt Boehringer ihnen Einblicke in das Forschungsprogramm und garantiert den Einsatz unabhängiger Gutachter.

Derzeit arbeiten bereits 50 Mitarbeiter daran, innovative Impfstoffe für Nutztiere zu entwickeln. Bis 2016 sollen insgesamt 80 Beschäftigte in den mehr als 50 Laboren und der angeschlossenen Tierhaltung des "Boehringer Ingelheim Veterinary Research Center" (BIVRC) tätig sein. "Die Tiergesundheit ist für uns von grundsätzlich strategischer Bedeutung und hat 2011 mit rund einer Milliarde Euro signifikant zum Gesamtumsatz des Unternehmens beigetragen", erklärte Hubertus von Baumbach, in der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim verantwortlich für Finanzen und Tiergesundheit.

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/standort-nummer-4-fuer-boehringer.html

Lizenzabkommen

30.03.2015 Der US-Konzern Johnson & Johnson hat die Rechte am Arzneikandidaten COR-1 an die Universität Würzburg zurückgegeben.

Lizenzabkommen

27.03.2015 Rückschlag für Morphosys: Der Entwicklungspartner Celgene gibt die Rechte am Wirkstoffkandidaten MOR202 zurück. Ein 2013 geschlossener Lizenzvertrag, der Zahlungen von bis zu 628 Mio. Euro vorgesehen hat, ist damit Makulatur.

M&A

26.03.2015 Durch einen Management-Buyout wird der größte Teil von Qiagen Marseille selbstständig. Die französische Tochter des Diagnostikkonzerns in Hilden arbeitet künftig als Haliodx an neuen Diagnostika für die Immunonkologie.

Finanzierung

25.03.2015 Die Berliner Mologen AG plant eine Kapitalerhöhung. Rund 5,7 Millionen Aktien sollen zu einem noch festzulegenden Bezugspreis angeboten werden.

Finanzierung

24.03.2015 Der Immuntherapie-Spezialist Rigontec hat die Riege seiner Investoren um die Wagniskapitalfonds Forbion und Sunstone erweitert. Das Unternehmen in Bonn hat damit bisher 14,25 Mio. Euro in Serie A eingeworben.

Produktion

24.03.2015 Der Lohnhersteller Rentschler in Laupheim hat beim Ausbau seiner Produktionsanlagen eine wichtige Etappe abgeschlossen. Ein neuer 2.000-Liter-Einweg-Bioreaktor ist jetzt einsatzbereit.

Finanzierung

23.03.2015 Im Skandal um die Luckenwalder Biotech-Firma Human Biosciences (HBS) sind die Urteile gesprochen worden: Die Geschäftsführer wurden wegen Betruges zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Kooperation

20.03.2015 Die Evotec AG übernimmt den Sanofi-Standort Toulouse. Der Hamburger Forschungsdienstleister erhält dafür in den kommenden fünf Jahren 250 Mio. Euro.

Finanzierung

18.03.2015 Mit einer Barkapitalerhöhung will die Wilex AG von bestehenden Aktionären frisches Kapital einwerben. Anvisiert wird ein Erlös von mehr als 4 Mio. Euro.

Finanzierung

18.03.2015 Das Kölner Krebsdiagnostik-Unternehmen NEO New Oncology AG hat frisches Kapital erhalten. Damit soll die Markteinführung eines nicht-invasiven Gentests zur Tumordiagnostik finanziert werden.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • THERAMETRICS0.09 CHF12.50%
  • FORMYCON24.58 EUR6.18%
  • CYTOS1.45 CHF3.57%

FLOP

  • MEDIGENE10.52 EUR-9.70%
  • BIOFRONTERA2.53 EUR-3.44%
  • 4SC1.25 EUR-2.34%

TOP

  • CYTOS1.45 CHF326.5%
  • MEDIGENE10.52 EUR147.5%
  • 4SC1.25 EUR60.3%

FLOP

  • MORPHOSYS56.55 EUR-24.4%
  • WILEX3.00 EUR-12.5%
  • BASILEA108.00 CHF-11.6%

TOP

  • SANTHERA92.40 CHF2269.2%
  • WILEX3.00 EUR400.0%
  • FORMYCON24.58 EUR251.1%

FLOP

  • CYTOS1.45 CHF-51.3%
  • MOLOGEN5.81 EUR-48.7%
  • PAION2.34 EUR-29.9%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 29.03.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte