Wirtschaft

Syngenta wird  verklagt
Bild vergrößern

Patentrecht

Syngenta wird verklagt

03.09.2012 - Der Saatgutspezialist Syngenta muss sich in den USA einer Patentklage stellen. Angeblich sollen die Schweizer Schutzrechte einer US-Universität verletzen.

Im Zentrum des Streits steht die von Syngenta unter dem Markennamen „Enogen“ vertriebene Maissorte. Bei dieser Zuchtlinie werden Amylase-Enzyme direkt im Maiskorn exprimiert, wodurch die Umwandlung von Stärke in Zucker erleichtert werden soll. Nach Angaben von Syngenta eignet sich Enogen-Mais daher vor allem als Rohstoff zur Bioethanol-Produktion.

In den USA hat Mitte August die Firma Nutech Ventures Patentklage gegen Syngenta eingreicht. Die Firma gehört zur Universität Nebraska-Lincoln und wirft den Schweizern vor, bei der Verwertung von Enogen in Ethanolfabriken geschütztes Wissen aus den Labors der Universität Nebraska-Lincoln ohne Entgelt gebraucht zu haben.

Nun muss ein US-Gericht klären, ob Syngenta mit seiner Maissorte bestehende Schutzrechte verletzt. Für diesen Fall verlangt Nutech Schadenersatz in noch nicht festgelegter Höhe. In einer ersten Reaktion wies ein Sprecher des Gentechnik-Spezialisten die Vorwürfe zurück und kündigte an, Syngenta werde „seine Ansprüche energisch verteidigen.“

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/syngenta-wird-verklagt.html

Bilanz

22.01.2015 Der Schweizer Chemie- und Biotech-Konzern Lonza sieht sich trotz der Turbulenzen um den Schweizer Franken in einer starken Verfassung. Ein neues Sparprogramm für den Standort Visp muss dennoch her.

Firmengründung

21.01.2015 Der Impfstoffspezialist Valneva bringt seine Antikörper-Technologie in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Blink Therapeutics ein. Das Joint Venture, Blink Biomedical, ist jetzt gestartet.

Firmenumfrage

20.01.2015 Die deutsche Biotechnologie-Branche geht positiv gestimmt in das neue Jahr. Erstmals seit Jahren ist die Börse wieder eine Finanzierungsalternative für deutsche Firmen.

Kooperation

16.01.2015 Für die Produktion monoklonaler Antikörper setzt der französische Pharmakonzern Sanofi künftig auf die Expertise von Deutschlands zweitgrößtem Arzneihersteller Boehringer Ingelheim.

M&A

13.01.2015 Roche startet die erste milliardenschwere Transaktion des Jahres. Für insgesamt rund 1,03 Mrd. US-Dollar übernehmen die Schweizer die Mehrheit am US-Krebsspezialisten Foundation Medicine.

Übernahme

12.01.2015 Der Diagnostikkonzern Qiagen stärkt sein Sequenziergeschäft mit einem Zukauf in den USA. Die Geschäftseinheit Enzyme Solutions von Enzymatics gehört künftig zu dem Unternehmen in Hilden.

Übernahme

09.01.2015 Der Wiener Gene-Editing-Spezialist Haplogen Genomics GmbH wird von der britischen Horizon Discovery-Gruppe übernommen. Sie zahlt bis zu 12,6 Mio. Euro.

Finanzierung

08.01.2015 Der Schweizer Medikamentenentwickler Genkyotex SA hat eine Serie D-Finanzierung von knapp 17 Mio. Euro abgeschlossen. Für das zweite Halbjahr 2015 fasst das Unternehmen einen Börsengang ins Auge.

M&A

07.01.2015 Die Phenex Pharmaceuticals AG hat den ersten aufsehenerregenden Biotech-Deal des Jahres abgeschlossen. Für bis zu 395 Mio. Euro übernimmt der US-amerikanische Konzern Gilead das Leitprogramm zur Behandlung von Leberkrankheiten.

M&A

06.01.2015 Der Pharmakonzern Pfizer hat die Mehrheit der Redvax GmbH in Schlieren übernommen. Das US-Unternehmen setzt damit seine Einkaufstour im neuen Jahr fort.

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte