Wirtschaft

US-Behörde bleibt Evotec treu
Bild vergrößern

Kooperation

US-Behörde bleibt Evotec treu

20.09.2012 - Die Evotec AG behält die US-amerikanische Gesundheitsbehörde NIH als Großkunden im Geschäft mit Substanzbibliotheken.

Die Vertragsverlängerung bringt den Hamburgern rund 60 Mio. Euro. Dafür übernehmen sie in den nächsten Jahren Einkauf, Lagerung und Pflege der aktuellen Substanzbibliothekssammlung sowie die Verteilung der eingelagerten Stoffe. Der gänzlich von den NIH finanzierte Vertrag läuft über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren und verlängert eine bereits bestehende Vereinbarung.

Der Wirkstoffspezialist Evotec will die Bibliothek auch ausgewählten weiteren Partnern zur Verfügung stellen, „um die angewandte Forschung zu fördern“, wie es heißt. Die Substanzen sollen als Ausgangspunkte für die Entwicklung sowohl von chemischen Wirkstoffen zur Erforschung der Grundlagenbiologie als auch von Leitsubstanzen für die Therapeutika-Entwicklung dienen. Gesteuert wird der Auftrag von der im Juni 2011 übernommenen kalifornischen Firma Compound Focus. Zudem prüft Evotec, ob das Geschäft mit der Substanzverwaltung auf die Ostküste der USA sowie Europa ausgedehnt werden solle, kündigte Vorstandsmitglied Mario Polywka an.

An der Börse sorgten die Neuigkeiten für ein kräftiges Kursplus: Im elektronischen Handelssystem Xetra schloss die Aktie am 19. September bei 2,67 Euro – ein Plus von rund 7% im Vergleich zum Vortag.

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/us-behoerde-bleibt-evotec-treu.html

Industrielle Biotechnologie

27.11.2014 Die Brain AG übernimmt die Mehrheit an der Weissbiotech-Gruppe. Mit dem Zukauf seines sechsten Unternehmenssatelliten steigt das Unternehmen in Zwingenberg in den Markt für Industrieenzyme ein.

Wirkstoffentwicklung

26.11.2014 Berlin-Chemie und Oxford BioTherapeutics haben ihre milliardenschwere Partnerschaft zur Wirkstoffentwicklung auf eine neue Stufe gehoben. Der erste von fünf Wirkstoffen wird nun in einer Phase I-Studie getestet.

Studie

25.11.2014 Die europäischen Börsen sind wieder attraktiv für Biotechnologie-Firmen, das belegt eine neue Studie der BIOCOM AG. Der Börsenplatz Frankfurt punktet mit einem leichten Kapitalzugang für bereits notierte Unternehmen.

Kooperation

21.11.2014 Die Potsdamer Metabolomics Discoveries GmbH sucht als Teil eines Forschungskonsortiums nach Biomarkern für Multiple Sklerose.

Übernahme

19.11.2014 Die Schweizer Evolva AG übernimmt den Fermentationsspezialisten Allylix. Die bisherigen Eigentümer des US-Unternehmens erhalten dafür junge Aktien.

Lizenzen

18.11.2014 Die Merck KGaA hat einen spektakulären Deal mit dem US-Konzern Pfizer abgeschlossen. Für die gemeinsame Entwicklung eines Krebswirkstoffs zahlen die US-Amerikaner bis zu 2,4 Mrd. Euro.

Übernahme

14.11.2014 Der Elektrophysiologie-Spezialist MCS Multi Channel Systems GmbH wird übernommen. Das Unternehmen in Reutlingen gehört künftig zum US-amerikanischen Konzern Harvard Bioscience.

Beteiligung

13.11.2014 Der Wirkstoffentwickler Lysando hat einen neuen Großaktionär: Das thailändische Industriekonglomerat Siam Cement Group sicherte sich einen 20%-Anteil am Unternehmen.

Finanzierung

12.11.2014 Das Start-up Oaklabs GmbH in Hennigsdorf will den Aufbau eines neuen Geschäftsbereiches zur Simulation von PCR-Verfahren über die Crowd finanzieren. 300.000 Euro sollen eingeworben werden.

Finanzierung

11.11.2014 Die Schweizer Histide AG hat eine Serie-A-Runde über 4,5 Mio. CHF abgeschlossen. Rund 6,3 Mio. Euro warb die Berliner Humedics GmbH in Serie C für die Kommerzialisierung ihres Lebertests ein.

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte