Wirtschaft

Venter schnappt sich Febit-IP
Bild vergrößern

Patente

Venter schnappt sich Febit-IP

19.09.2012 - Auf der Suche nach neuen Patenten wurde Craig Venters Firma Synthetic Genomics ausgerechnet beim einstigen deutschen Biotech-Star Febit fündig.

Die aktuelle Vereinbarung umfasse die weltweiten Rechte an sieben Patenten. Die Schutzrechte betreffen Methoden zur Synthese von Nukleotidpolymeren und zur gezielten Extraktion von synthetisierten Nukleotidsträngen mit gesicherter Sequenzfolge, gab Synthetic Genomics Incorporated (SGI) bekannt. Das Unternehmen will die neuen Techniken nutzen, um Genabschnitte parallel zu synthetisieren und anschließend die jeweils passenden Sequenzen zu doppelsträngigen DNA-Konstrukten und Genen zusammenzuführen. „Die Methoden könnten die Kosten zur DNA-Synthese drastisch verringern“, hoffen die Verantwortlichen der New Yorker Firma. Unternehmensgründer Craig Venter will die drei neu erworbenen Patentfamilien nutzen, um SGIs Produktentwicklungen unter anderem im Bereich der Biokraftstoffe und synthetische Vakzine weiter voranzutreiben.

In der deutschen Biotech-Szene war die 1998 in Mannheim gegründete Febit Synbio AG einst ein gefeierter Star. Das Unternehmen spezialisierte sich auf die Entwicklung eines vollautomatisierten Microarray-Gerätes namens Geniom. Die Nachricht im Sommer 2004, dass die febit AG in Mannheim Insolvenz anmelden musste, kam völlig überraschend. Erst Ende 2002 konnte Febit den Abschluss einer der damals größten VC-Finanzierungsrunden für ein deutsches Biotechnologie-Unternehmen bekanntgeben und hatte bereits erste Geräte ausgeliefert. Im April 2005 übernahm die Febit Biotech GmbH mit Sitz in Heidelberg von der ehemaligen Febit AG Patente, Geräte und Bausätze. Ausgestattet mit Kapital von den Investoren Dietmar und Oliver Hopp sollte auf Basis der Geniom-Produktplattform ein Systemgeschäft aufgebaut werden. Der große Erfolg blieb Febit jedoch verwehrt.

Im Zuge einer grundlegenden Restrukturierung im Sommer 2011 wurde als neuer Geschäftsschwerpunkt die Entdeckung und Validierung von microRNA-Biomarkern aus dem Blut festgelegt. Als Konsequenz der strategischen Neuorientierung wurde das Unternehmen im Dezember 2011 in Comprehensive Biomarker Center GmbH (CBC) umbenannt.

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-03/venter-schnappt-sich-febit-ip.html

Beteiligung

02.07.2015 Die Nabelschnurblutbank Vita 34 baut ihre Präsenz im Baltikum und auf dem Balkan aus. Dazu erwirbt sie direkte Beteiligungen an den bisherigen Kooperationspartnern Bio Save d.o.o, Serbien, sowie Kamieninių ląstelių bankas UAB (AS Immunolita), Litauen.

Kapitalerhöhung

01.07.2015 In Sachen Krebsimmuntherapien kann die Medigene AG in Martinsried dank voller Kassen wieder auf Angriff schalten. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung zeichneten Anleger junge Aktien im Wert von 46,4 Mio. Euro.

Übernahme

30.06.2015 Mit der Übernahme des US-amerikanisch-australischen Unternehmens Spinifex Pharmaceuticals Inc. sichert sich der Schweizer Pharmakonzern Novartis den Zugriff auf ein Schmerzmittel in der mittleren klinischen Phase der Entwicklung.

Neugründungen

26.06.2015 Der Schweizer Biopharma-Primus Actelion und Diagnostik-Schwergewicht Qiagen stecken Geld in Jungfirmen. Actelion setzt dabei auf Berliner Wissen, Qiagen auf Dresdener Erfahrung.

Finanzierung

25.06.2015 Der Wirkstoffentwickler Viratherapeutics GmbH hat von seinen Gesellschaftern 3,6 Mio. Euro erhalten, um die Entwicklung einer auf onkolytischen Viren basierenden Krebsimmuntherapie voranzutreiben.

Personalie

24.06.2015 Der ehemalige Chef von Sanofi, Chris Viehbacher, leitet künftig einen 2 Mrd. US-Dollar schweren Gesundheits-Fonds der Bertarelli-Familie.

Börsengang

23.06.2015 Das an der Schweizer Börse notierte Unternehmen Cosmo Pharmaceuticals spaltet die eigene Dermatologie-Sparte ab. Der Börsengang des Spin-offs könnte mehr als 190 Mio. CHF in die Kassen spülen.

Krebsforschung

22.06.2015 Der Pharmakonzern Roche bündelt seine Immunonkologie-Forschung in Zürich. Entsprechende Forschungsaktivitäten in Penzberg werden aufgegeben, rund 80 Stellen gestrichen.

Crowdinvesting

18.06.2015 Kürzlich hat die österreichische Alga Pangea GmbH ein Crowdinvesting-Projekt gestartet. Die erste Zwischenbilanz ist positiv.

Personalie

18.06.2015 Die Mologen AG will das juristische Tauziehen um die Zusammensetzung ihres Aufsichtsrates beenden. Der Chefkontrolleur Oliver Krautscheid hat angekündigt, sein Mandat zum Ende der Hauptversammlung 2015 niederzulegen – sich dort aber gleichzeitig zur Wiederwahl zu stellen.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • MEDIGENE10.45 EUR7.51%
  • WILEX3.65 EUR5.49%
  • KWS SAAT313.55 EUR2.37%

FLOP

  • 4SC4.59 EUR-6.33%
  • BIOFRONTERA2.06 EUR-5.50%
  • CO.DON2.43 EUR-4.71%

TOP

  • THERAMETRICS0.07 CHF16.7%
  • MEDIGENE10.45 EUR16.6%
  • KWS SAAT313.55 EUR9.9%

FLOP

  • CYTOS0.50 CHF-16.7%
  • FORMYCON24.22 EUR-15.1%
  • WILEX3.65 EUR-11.8%

TOP

  • 4SC4.59 EUR345.6%
  • WILEX3.65 EUR319.5%
  • FORMYCON24.22 EUR239.7%

FLOP

  • MOLOGEN5.03 EUR-45.0%
  • ADDEX3.05 CHF-40.8%
  • BIOFRONTERA2.06 EUR-26.2%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 05.07.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte