Wirtschaft

Affimed sichert sich Kapital
Bild vergrößern

Finanzierung

Affimed sichert sich Kapital

09.10.2012 - Rund 15,5 Mio. Euro konnte der Antikörperspezialist Affimed Therapeutics AG in der Serie D einwerben.

Mit dem Geld sollen vor allem die eigenen klinischen Projekte vorangetrieben werden, kündigte Affimed-Chef Adi Hoess an: „Der Abschluss unserer Serie D-Finanzierung erlaubt es uns, unsere Entwicklungsprogramme fortzuführen und wichtige klinische Daten zu erheben.“ An der Runde beteiligten sich ausschließlich Altinvestoren: Aeris Capital, BioMedInvest, LSP Life Sciences Partners, Novo Nordisk A/S und Orbimed.

Hauptentwicklungsprojekte der Heidelberger Affimed sind die Wirkstoffe AFM11 und AFM13, tetravalente, bispezifische Antikörper zur Behandlung von CD19- beziehungsweise CD30-positiven Tumoren. Die beiden Medikamentenkandidaten sollen an Epitope auf der Oberfläche der entarteten Zellen binden und dann die körpereigene Abwehr aktivieren, vor allem natürliche Killerzellen oder zytotoxische T-Zellen. Der gegen CD30/CD16A gerichtete Wirkstoff AFM13 wird derzeit in der Phase I zur Behandlung des Hodgkin-Lymphoms getestet. Erste Ergebnisse werden im Dezember 2012 erwartet. Der gegen Non-Hodgkin-Lymphome gerichtete CD19/CD3-bindende Antikörper AFM11 soll 2013 in die klinische Entwicklung gebracht werden.

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-04/affimed-sichert-sich-kapital.html

Förderung

26.02.2015 Die auf Krebstherapien spezialisierte Wilex-Tochter Heidelberg Pharma profitiert von einem neuen Förderprogramm der Europäischen Union.

Start-ups

24.02.2015 Die Entwicklung von Biosensoren, die auf Nanostrukturen basieren, geht der Pharmakonzern Roche mit einem Open-Innovation-Ansatz an. Die Schweizer haben eine Kooperation mit dem Heidelberger Biomed-X-Inkubator gestartet.

Bioökonomie

20.02.2015 Der Mannheimer Bioethanol-Produzent Crop Energies AG hat ein Werk in Großbritannien vorerst geschlossen. Belastungen von 40 Mio. Euro sind die Folge.

Finanzierung

19.02.2015 Die Immunservice GmbH hat für ihre nun abgeschlossene Serie C-Finanzierung einen prominenten Unterstützer gefunden: den Unternehmer Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group.

Erstattung

13.02.2015 Genau 14.520,84 Euro je Packung. Dies ist der Erstattungspreis für die Hepatitis-Arznei Sovaldi, auf den sich der Spitzenverband der Krankenkassen und Hersteller Gilead Biosciences Inc. geeinigt haben.

Übernahme

12.02.2015 Der Schweizer Impfstoffentwickler Glycovaxyn wird für rund 168 Mio. Euro vom britischen Pharmakonzern GSK vollständig übernommen.

Bioökonomie

11.02.2015 Die Produktion und Nachfrage von Bioethanol ist 2014 deutlich gestiegen. Die Hersteller haben aber mit sinkenden Preisen zu kämpfen.

Kapitalerhöhung

06.02.2015 Die Innovacell Biotechnologie AG in Innsbruck hat durch eine Kapitalerhöhung 3 Mio. Euro bei Investoren eingeworben. Damit soll die weitere Entwicklung der hauseigenen Zelltherapien finanziert werden.

Kapitalerhöhung

06.02.2015 Der Impfstoffspezialist Valneva hat eine Kapitalerhöhung über 45 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Das Geld wird für die Übernahme von Crucell Schweden verwendet.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • 4SC0.78 EUR0.00%
  • ACTELION114.40 CHF0.00%
  • ADDEX3.20 CHF0.00%

FLOP

  • CYTOTOOLS31.45 EUR-0.47%
  • 4SC0.78 EUR0.00%
  • ACTELION114.40 CHF0.00%

TOP

  • WILEX3.43 EUR75.0%
  • BASILEA122.20 CHF16.9%
  • FORMYCON16.70 EUR16.8%

FLOP

  • SANTHERA94.55 CHF-10.4%
  • STRATEC BIOMEDICAL43.49 EUR-7.5%
  • BIOFRONTERA1.84 EUR-5.6%

TOP

  • SANTHERA94.55 CHF2330.6%
  • WILEX3.43 EUR481.4%
  • FORMYCON16.70 EUR106.7%

FLOP

  • CYTOS0.34 CHF-88.7%
  • MOLOGEN5.38 EUR-55.7%
  • BIOFRONTERA1.84 EUR-53.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 27.02.2015

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte