Wirtschaft

R-Biopharm kauft Progen
Bild vergrößern

M&A

R-Biopharm kauft Progen

10.10.2012 - Der Darmstädter Analytik-Spezialist R-Biopharm AG hat die Progen GmbH übernommen. Damit ist das Filetstück aus der Insolvenzmasse der November AG verkauft, zu welcher der Reagenzien-Spezialist in Heidelberg gehörte.

Mit der Transaktion können 30 Arbeitsplätze bei Progen erhalten bleiben. Dies verkündete Insolvenzverwalter Michael Jaffé am 5. Oktober. Zudem steht die einstige 100%ige November-Tochter wieder auf einer stabilen finanziellen Basis. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Jaffé  spricht von einem „aufwendigen Investorenprozess“. Nach dessen Abschluss sei die Verwertung des Vermögens der November AG i. IN weitgehend abgeschlossen. Schon länger siecht November vor sich hin. Im Jahr 1996 gegründet, erwirtschaftete das Unternehmen zu keiner Zeit nachhaltige Gewinne. Mitten im Börsenhype des Jahres 2000 ging November mit hohen Erwartungen an die Börse und wechselte danach wiederholt das Geschäftsmodell. Das Allzeithoch von 124 Euro am ersten Handelstag konnte das Unternehmen nie wieder erreichen. Nach einem ersten Insolvenzantrag im September 2006 konnte die Firma in Erlangen noch saniert werden. Kurz zuvor war Gründer Wolf Bertling ausgeschieden. Ein Jahr später ging das Management erneut zum Amtsgericht, wurde aber zurückgewiesen – der zweite Insolvenzantrag wurde abgelehnt. Der dritte Anlauf im Dezember 2011 sollte dann der letzte sein. November war bereits zu einer reinen Finanzholding mit nur noch zwei Mitarbeitern geschrumpft worden. Aber auch die erwirtschaftete nur Verluste. 

Mit der bereits 1988 gegründeten R-Biopharm trifft Progen auf einen soliden Gegenpart. Die Firma mit mehr als 400 Mitarbeitern gilt seit langem als profitabel. R-Biopharm ist ein Spezialist für klinische Diagnostik, Lebensmittel- und Futtermittelanalytik. 

Die Aktionäre von November profitieren nicht von dem Deal, da der Verkaufserlös komplett den Gläubigern von November zufließt.

© transkript.de/pd

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-04/r-biopharm-kauft-progen.html

Finanzierung

24.08.2016 Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA wird eine Studie des Schweizer Unternehmens Santhera, in der ein Wirkstoff gegen Muskeldystrophie getestet werden soll, mit einer Viertelmillion US-Dollar unterstützen.

Entwicklungspartnerschaft

24.08.2016 Brain, Analyticon und Roquette kooperieren künftig in einem „Dolce“-Konsortium. Das Trio will natürliche Süßstoffe und Süßgeschmacksverstärker für Unternehmen der Nahrungsmittel- und Getränkebranche entwickeln, die Partner des Dolce-Konsortiums werden können.

Klinische Forschung

24.08.2016 Der Technologieentwickler Rodos Biotarget GmbH in Hannover ist derzeit in Sachen Kapitalbeschaffung besonders aktiv: Auf der Crowdinvesting-Plattform Seedmatch läuft eine Kampagne, zudem beteiligt sich das Unternehmen am Deutsche Börse Venture Network.

Klinische Forschung

24.08.2016 In bis zu 15 Unternehmen aus den Bereichen Diagnostik, Digital Health und Medizintechnik will der Berliner Wagniskapitalgeber Earlybird investieren, der jetzt das First Closing seines Health-Tech-Fonds bekannt gab.

Klinische Forschung

24.08.2016 Die Aicuris GmbH in Wuppertal bleibt beim Entwicklungsprogramm des Virostatikums Pritelivir in der Erfolgsspur. Eine erste klinische Studie in der Indikation Lippenherpes hat den primären Endpunkt erreicht.

Neubau

23.08.2016 Der Diagnostik-Dienstleister Centogene AG hat Mitte August den Grundstein für einen 33 Mio. Euro teuren Neubau der Firmenzentrale in Rostock gelegt.

Kooperation

22.08.2016 Das gemeinsame Genome-Editing-Start-up von Bayer und Crispr Therapeutics geht in Großbritannien und den USA unter dem Namen Casebia Therapeutics LLP an den Start.

Kooperation

19.08.2016 Der Schweizer Fermentationsspezialist Evolva kehrt in die Pharmaforschung zurück – zumindest ein wenig. Für ein privates US-Unternehmen sollen pharmazeutische Wirkstoffe entwickelt werden.

Börse

15.08.2016 Rund 250 Mio. US-Dollar will Diagnostik-Riese Qiagen mittels eines synthetischen Aktienrückkaufs an seine Aktionäre ausschütten.

Venture Capital

12.08.2016 Die HMW Emissionshaus AG kann mit dem Segen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mit der Vermarktung des MIG-Fonds 14 beginnen.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • WILEX1.53 EUR4.79%
  • CO.DON2.92 EUR2.46%
  • KWS SAAT287.65 EUR2.42%

FLOP

  • 4SC2.23 EUR-1.76%
  • ADDEX2.80 CHF-1.75%
  • MOLOGEN1.80 EUR-1.64%

TOP

  • SYNGENTA428.10 CHF12.3%
  • EPIGENOMICS5.10 EUR10.4%
  • BIOFRONTERA3.18 EUR10.0%

FLOP

  • EVOLVA0.66 CHF-12.0%
  • SANTHERA50.55 CHF-10.1%
  • WILEX1.53 EUR-10.0%

TOP

  • LONZA187.10 CHF45.5%
  • BIOFRONTERA3.18 EUR38.9%
  • ACTELION166.10 CHF28.9%

FLOP

  • BB BIOTECH44.55 EUR-82.4%
  • SARTORIUS70.73 EUR-65.7%
  • MOLOGEN1.80 EUR-59.1%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 31.08.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte