Wirtschaft

Wilex – Warten auf Rencarex
Bild vergrößern

Pharma

Wilex – Warten auf Rencarex

10.10.2012 - Das dritte Quartal dieses Jahres war ein gutes für die Wilex AG – jedoch nicht das Entscheidende. Denn jetzt warten Unternehmen, Analysten und Anleger auf die klinischen Ergebnisse des Antikörpers Rencarex, die zum Ende des Jahres kommen sollen.

In den vergangenen drei Monaten hat Wilex erfolgreich die Weichen für die Zukunft des Unternehmens gestellt. Wichtig dafür war ein Gespräch mit der Zulassungsbehörde FDA, in dem es um das Nierenkrebs-Diagnostikum Redectane ging. Wilex konnte die amerikanischen Offiziellen überzeugen, von einer weiteren Nutzenstudie abzusehen. Diese hätte nicht nur ein anspruchsvolles klinisches Design gehabt, sondern auch einen ungewissen Ausgang. In einer klinischen Phase III-Studie wurde der Endpunkt Sensitivität statistisch nur ganz knapp erreicht. Nun verlangt die FDA lediglich technische Daten zur Sicherheit und diagnostischen Performance des radioaktiv markierten Antikörpers. Das erhöht die Zulassungschancen beträchtlich. Auch finanziell war das dritte Quartal 2012 vorteilhaft. Großaktionär Dietmar Hopp wandelte einen Kredit in Aktien um. Zusätzlich gelang eine Kapitalerhöhung in Höhe von 16,1 Mio. Euro. Zusammen mit einer weiteren Zahlung von Prometheus über 17,5 Mio. US-$ ist Wilex bis ins Jahr 2014 finanziert. Das könnte dann sogar bis zur Vermarktung von Rencarex reichen. Sollte alles gut gehen, könnte nach der Veröffentlichung der klinischen Daten im Dezember bereits im ersten Halbjahr 2013 ein europäischer Zulassungsantrag gestellt werden. Der Weg dahin scheint bereitet. Jetzt muss Wilex hoffen, dass auch die Biologie mitspielt.

© transkript.de/pd

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2012-04/wilex-warten-auf-rencarex.html

Präklinische Forschung

30.09.2014 Künftig könnten Moose für die Arzneiherstellung zum Einsatz kommen. Den ersten GMP-konformen Enzymersatz haben nun die Greenovation Biotech GmbH und die Biomeva GmbH produziert.

Übernahme

29.09.2014 Die größte Übernahme in der Geschichte des Roche-Konzerns steht vor dem Abschluss: Bisher wurden den Schweizern rund 80% aller Intermune-Aktien angedient.

IPO

26.09.2014 Die Probiodrug AG zieht es an die Börse in Amsterdam. Ein IPO-Volumen oder einen konkreten Termin für den Börsengang nannte das Unternehmen noch nicht.

Pharmaindustrie

25.09.2014 Der Pharmakonzern Boehringer hat seine Sparpläne konkretisiert. Demnach sollen in Deutschland rund 500 bis 600 Stellen wegfallen.

Börse

24.09.2014 Der Schweizer Medikamentenhersteller Molecular Partners plant seinen Börsengang an der Börse SIX in Zürich. Bis zu 100 Mio. Euro sollen so zusammen kommen.

Immuntherapien

22.09.2014 Für die Tabs-Immuntherapieplattform ihres Tochterunternehmens Trianta Immunotherapies hat die Medigene AG weitere Forschungspartner gefunden und zusätzliche Fördermittel eingeworben.

Lizenzierung

19.09.2014 Die Tübinger Curevac GmbH hat ihre Krebsvakzine CV9202 an Boehringer Ingelheim auslizenziert. Das bringt 35 Mio. Euro vorab und bis zu 430 Mio. Euro in Prämien.

Finanzierung

18.09.2014 Eine Finanzierung von 45 Mio. Euro hat der Schweizer Medikamentenentwickler Cardiorentis AG erhalten. Getestet werden soll ein Wirkstoff gegen akute Herzschwäche, der ursprünglich in Hannover entdeckt wurde.

Ophthalmologie

17.09.2014 Die Wiener Marinomed Biotechnologie GmbH verkauft ihr Augentropfen-Portfolio an die Nicox S.A. Dafür gibt es bis zu 5,3 Mio. Euro.

IPO

16.09.2014 Zum ersten Mal seit 2006 hat wieder ein deutscher Krebsspezialist den Sprung an die Börse gewagt. Der Start für die Heidelberger Affimed verlief allerdings eher holprig.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.51 CHF12.14%
  • STRATEC BIOMEDICAL41.09 EUR4.55%
  • MEDIGENE4.00 EUR2.30%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-5.26%
  • MOLOGEN6.60 EUR-2.22%
  • SANTHERA86.95 CHF-1.92%

TOP

  • PAION3.22 EUR35.3%
  • CO.DON3.14 EUR28.2%
  • FORMYCON8.20 EUR16.6%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-30.8%
  • EVOTEC3.10 EUR-15.8%
  • 4SC1.04 EUR-15.4%

TOP

  • SANTHERA86.95 CHF2112.5%
  • PAION3.22 EUR228.6%
  • CO.DON3.14 EUR223.7%

FLOP

  • CYTOS0.18 CHF-95.4%
  • 4SC1.04 EUR-45.0%
  • MOLOGEN6.60 EUR-44.0%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 30.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte