Wirtschaft

Brahms-Pioniere sammeln Geld ein
Bild vergrößern

Beteiligungen

Brahms-Pioniere sammeln Geld ein

16.12.2014 - Die Deutsche Biotech Innovativ AG hat eine Kapitalerhöhung beschlossen und erfolgreich plaziert. Der Emissionserlös könnte bis zu vier neuen Start-ups zugutekommen.

Mitte Dezember hat die Beteiligungsgesellschaft Deutsche Biotech Innovativ AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Grundkapital der Firma erhöht. Die insgesamt 34.800 neuen Aktien spielten über eine Privatplazierung zu einem Ausgabebetrag von 11,75 Euro je Aktie mehr als 400.000 Euro ein. Mit dem Kapital sollen zunächst zwei Investments Anfang 2015 und zwei weitere im Jahresverlauf getätigt werden, hieß es von Seiten der AG. Derzeit ist die Firma einzig an der Adrenomed AG in Hennigsdorf bei Berlin beteiligt und hält 26,04% des Sepsisspezialisten. Die beiden Gründer der Adrenomed sind Andreas Bergmann und Bernd Wegener. Beide waren die treibenden Kräfte bei der Brahms AG, die sie 2009 – nicht ganz freiwillig – für 330 Mio. Euro an Thermo Fisher Scientific verkauften. Während Brahms einen kommerziell erfolgreichen Test zur Sepsisfrüherkennung am Markt etablieren konnte, will Adrenomed die sogenannte Blutvergiftung nun auch therapieren: Die Firma entwickelt Antikörper gegen das Hormon Adrenomedullin.

Deutsche Biotech Innovativ wurde 2009 als Venetus Beteiligungen AG gegründet. Die Umbenennung erfolgte im August 2014, um mit einem nach eigenem Bekunden „aussagekräftigeren Namen äußerlich ein Zeichen für die operative Ausrichtung der Gesellschaft zu setzen". Die Firma wird am Freiverkehr der Börse Düsseldorf gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei knapp 5 Mio. Euro.

Seit dem Verkauf der Brahms AG ziehen Wegener und Bergmann vor allem bei Berliner Firmen aus den Life Sciences die Strippen im Hintergrund. Der Ex-BPI-Vorsitzende Wegener sicherte sich 2010 für zwei Mio. Euro 25% der Regmed-Firma Codon und beteiligte sich im selben Jahr in unbekannter Höhe an Organobalance, einer Firma der industriellen Biotechnologie. Bergmann hingegen will als Inhaber und Geschäftsführer der Diagnostikfirma Sphingotec den Markt für die Bestimmung des individuellen Brustkrebsrisikos erobern.

© transkript.de/ml

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2014-04/brahms-pioniere-sammeln-geld-ein.html

Venture Capital

22.07.2016 Die Inflarx GmbH in Jena hat im Rahmen einer Serie-C-Finanzierungsrunde rund 31 Mio. Euro eingeworben, um die weitere klinische Entwicklung des Antikörpers IFX-1 zu finanzieren.

Venture Capital

21.07.2016 Der Schweizer Krebsspezialist Nextech Invest hat Mitte Juli das finale Closing für seinen 64 Mio. US-Dollar umfassenden Oncology IV-Fonds vorgenommen.

Bioökonomie

20.07.2016 Die Evonik Industries AG hat im brasilianischen Castro eine neue Anlage zur Herstellung der Futtermittel-Aminosäure Biolys in Betrieb genommen.

Kapitalerhöhung

19.07.2016 Die Sygnis AG in Heidelberg hat eine Kapitalerhöhung über 5,3 Mio. Euro abgeschlossen. Damit wird die Übernahme eines britischen Unternehmens finanziert.

Gewebezucht

15.07.2016 Die Bauerfeind AG, Hersteller für medizinische Hilfsmittel, übernimmt ein Viertel der Aktienanteile des Gewebezucht-Spezialisten Codon.

Branchenanalyse

14.07.2016 Die bayerische Biotech-Szene hat sich 2015 positiv entwickelt. Das geht aus neuen Zahlen der bayerischen Biotech-Clusterorganisation BioM hervor. Diese wurden Mitte Juli bei der Presselounge im Innovations- und Gründerzentrum IZB in Martinsried vorgestellt.

Studienstart

14.07.2016 Am Uniklinikum Heidelberg wurde der erste Patient mit Glioblastom im Rahmen einer Phase I-Studie mit der oralen T-Zell-Immuntherapie der schweizerisch-deutschen Biotech-Firma Vaximm behandelt.

Finanzierung

12.07.2016 Elastische und reißfeste Biopolymere aus Seidenproteinen bieten sich nicht nur für technische, sondern auch medizinische Anwendungen an. Daher will die Amsilk GmbH ihre Produkte mit neu eingeworbenem Kapital nun auch für die Medizintechnik weiterentwickeln.

Sygnis

11.07.2016 Ein neues Kit der Heidelberger Firma Sygnis, das ganze Genome aus Einzelzellen amplifiziert, wird jetzt weltweit vermarktet.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • MOLOGEN1.50 EUR12.78%
  • ADDEX2.63 CHF3.14%
  • BIOFRONTERA2.83 EUR2.54%

FLOP

  • EVOLVA0.76 CHF-1.30%
  • FORMYCON18.26 EUR-1.24%
  • MAGFORCE4.80 EUR-1.03%

TOP

  • THERAMETRICS0.05 CHF25.0%
  • PAION2.14 EUR22.3%
  • BIOFRONTERA2.83 EUR17.9%

FLOP

  • MOLOGEN1.50 EUR-40.0%
  • SANTHERA56.75 CHF-18.9%
  • 4SC2.31 EUR-5.7%

TOP

  • LONZA181.70 CHF33.3%
  • BIOFRONTERA2.83 EUR32.9%
  • EVOTEC4.04 EUR21.0%

FLOP

  • BB BIOTECH45.22 EUR-84.5%
  • MOLOGEN1.50 EUR-69.9%
  • SARTORIUS71.97 EUR-61.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 24.07.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte