Wirtschaft

S4L kürt die besten Konzepte
Bild vergrößern

Businessplan-Wettbewerb

S4L kürt die besten Konzepte

02.03.2016 - Anfang März wurden die Gewinner der Konzeptphase des Science4Life Venture Cups in Berlin gekürt.

Insgesamt 70 Gründerteams hatten ihre Konzepte bei dem bundesweiten Businessplan-Wettbewerb eingereicht. Die besten 20 wurden zur feierlichen Abendgala in die Hessische Landesvertretung in Berlin eingeladen, auf der die 10 Gewinnerteams gekürt wurden. Sie erhalten Preisgelder in Höhe von jeweils 1000 Euro.

„Ich bin fasziniert davon, was Kreativität zusammen mit Zielstrebigkeit bewirken kann“, sagte Karl-Heinz Baringhaus, Administrativer Leiter Forschung und Entwicklung der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und einer der Schirmherren der Initiative. Jungunternehmen seien wendiger als große Firmen und könnten Ideen schneller umsetzen. „In Zusammenarbeit mit Großunternehmen kann daraus eine Win-Win-Situation entstehen. Denn dann treffen Innovationskraft und Flexibilität auf Finanzkraft und Routine. Von den Ergebnissen dieser Kombination können später Menschen und Gesellschaft profitieren“, so Baringhaus.

Die Gründungsvorhaben stammen aus den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazie, Green- und Clean-Tech sowie Chemie. Die Konzepte seien auf hohem Niveau ausgearbeitet und präsentieren wichtige Neuheiten für Mensch, Wirtschaft und Umwelt, loben die Veranstalter. Aus dem Bereich Biotechnologie wurden folgende Teams ausgezeichnet:

  • Atriva Therapeutics GmbH, Tübingen: Antivirale Therapien auf Basis klinisch geprüfter Wirkstoffe aus anderen Indikationen (MEK-Inhibitoren). Die erste Indikation ist Influenza.
  • Cyprumed GmbH, Obsteig, Österreich: Entwicklung einer Technologie zur Herstellung oraler Peptid-Medikamente.
  • Dispendix GmbH, Stuttgart: Entwicklung der neuen Liquid-Handling-Technologie I-DOT als robuste, kostensparende und flexible Lösung für das Dispensieren von Flüssigkeiten von wenigen Nanolitern bis mehreren Mikrolitern.
  • Emacure, München: Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung bioaktiver Wundheilungsauflagen unter Verwendung spezifischer Wachstumsfaktoren aus patienteneigenem Blut.
  • Ferrosens, München: FerroSens bietet mit FIDscreen ein neuartiges Gerät, das durch seine innovative Messmethode Eisenmangel erstmals ohne Blutentnahme verlässlich feststellt. 
  • Nanowired, Darmstadt: Neuartige Beschichtungstechnologie mit Nanodrähten sowie selbstentwickelte Sensorsysteme mit Nanodrähten zur Messung von Zellaktivitäten für Bio- und Pharmatechnologie
  • Preomics, Gauting: Entwicklung von Produkten zur Probenvorbereitung von Proteinen für die Massenspektrometrie-basierte Proteomik.

Eine wichtige Neuerung für die kommenden Wettbewerbsrunden kündigte hessische Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson, einer der Schirmherren der Science4Life-Initative, an: „Wir wollen künftig mit der Gründerinitiative Science4Life neben den angestammten Bereichen Life Sciences und Chemie auch ausdrücklich Unternehmensgründer im Bereich Energie ansprechen und einen Spezialpreis ausloben. Die Kosten dafür wird das Land übernehmen.“

© transkript.de/bk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2016-01/s4l-kuert-die-besten-konzepte.html

Statistik

30.06.2016 Mit einem Umsatz von 8,2 Mrd. Euro wird die Bedeutung von Biotech-Arzneien für die Patientenversorgung immer größer, das belegt die jüngste Studie des Branchenverbandes VFA Bio.

Übernahme

29.06.2016 Der Laborausrüster Sartorius hat das US-Unternehmen Intellicyt übernommen und stärkt damit seine Biopharma-Aktivitäten.

Lizenzierung

28.06.2016 Der Aachener Arzneientwickler Paion AG hat sein Narkosemittel Remimazolam in den USA mit Cosmo Pharmaceuticals verpartnert.

Strategie

27.06.2016 Die Pharmakonzerne Sanofi und Boehringer haben sich auf die endgültigen Bedingungen für den Tausch von Geschäftseinheiten geeinigt.

Neubau

23.06.2016 Der Wiener Impfstoffentwickler Affiris AG hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 10 Mio. Euro eingeworben.

Forschung & Entwicklung

22.06.2016 Den Wert der Projekte in seiner Forschungspipeline hat der Spezialchemiekonzern Evonik um rund 500 Mio. Euro gesteigert – auch dank neuer Innovationen in der Biotechnologie.

Strategie

20.06.2016 Der Schweizer Konzern Nestlé setzt für weiteres Wachstum eher auf Afrika als auf ein verstärktes Engagement im Pharma-Bereich.

Klinische Entwicklung

17.06.2016 Die Heidelberger Apogenix AG hat neue klinische Daten für ihren Entwicklungskandidaten APG101 vorgelegt.

Finanzierung

16.06.2016 Der Lörracher Antibiotika-Entwickler Allecra Therapeutics hat in einer Serie B-Finanzierung 22 Mio. Euro eingeworben.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • BIOFRONTERA2.65 EUR6.00%
  • SANTHERA75.15 CHF5.85%
  • MORPHOSYS37.15 EUR4.68%

FLOP

  • THERAMETRICS0.03 CHF-25.00%
  • PAION2.11 EUR-4.52%
  • EPIGENOMICS4.75 EUR-3.46%

TOP

  • ADDEX2.65 CHF15.2%
  • MAGFORCE5.10 EUR8.7%
  • PAION2.11 EUR8.2%

FLOP

  • SARTORIUS68.49 EUR-72.4%
  • MORPHOSYS37.15 EUR-26.0%
  • BASILEA66.30 CHF-16.1%

TOP

  • LONZA161.70 CHF26.5%
  • BIOFRONTERA2.65 EUR23.8%
  • ACTELION159.60 CHF15.9%

FLOP

  • BB BIOTECH40.82 EUR-85.0%
  • BIOTEST16.75 EUR-76.4%
  • SARTORIUS68.49 EUR-60.1%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 30.06.2016

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte