Wirtschaft

Broads CRISPR-Patent gestärkt
Bild vergrößern

Patentstreit

Broads CRISPR-Patent gestärkt

16.02.2017 - Im Streit um die Patente für die Genscherentechnik CRISPR-Cas9 hat das Broad-Institut einen Etappensieg errungen.

Die US-Patentbehörde hat die Patent-Interferenz-Klage der Universität von Kalifornien, Berkeley (UC Berkeley), gegen ein CRISPR-Patent des Broad-Instituts in Cambridge, Massachusetts, zurückgewiesen. Indirekt wird damit die Rechtmäßigkeit des im Eilverfahren eingereichten Broad-Patents bestätigt.

Der Aktienkurs der Biotech-Firma Editas, die eine exklusive Lizenzvereinbarung mit dem Broad-Institut hat, stieg daraufhin um fast 30%. Die Kurse von Intellia und CRISPR Therapeutics fielen. Sie greifen auf die Patente der Forscherinnen Jennifer Doudna und Emmanuelle Charpentier zurück, die 2013 von der UC Berkeley und der Universität Wien, wo Charpentier zum Zeitpunkt der Entdeckung gearbeitet hatte, zur Erteilung eingereicht wurden. Darin wird der Patentschutz für die Verwendung von CRISPR nicht nur in prokaryotischen, sondern auch in eukaryotischen Zellen beansprucht. Letzteres soll auch das Patent von Feng Zhang, Forscher am Broad-Institut, schützen. Der Behörde zufolge mache das Broad-Patent deutlich genug, dass es sich „nicht auf die gleiche Erfindung“ beziehe wie das UC-Berkeley-Patent, dass CRISPR-Cas9-Systeme „nicht auf ein bestimmtes Milieu beschränke“.

Zwar stützt die Entscheidung der Behörde die Ansprüche des Broad, die Chancen des Patentantrags der UC Berkeley sieht Jennifer Doudna trotzdem nicht gefährdet. „Wir sind zuversichtlich, dass unser Patent erteilt wird“, sagte  die Forscherin der Los Angeles Times. Nach der Entscheidung über die Überschneidung mit dem Broad-Patent könne das UC-Berkeley-Patent nun im Verfahren voranschreiten. Dann könnte die Situation eintreten, dass Firmen, die mit der CRISPR-Technik in eukaryontischen, also auch menschlichen Zellen arbeiten wollen, sowohl Lizenzen auf das Broad-Patent, als auch vom Patent-Konsortium um die UC Berkeley brauchen.

Noch hat die UC Berkeley allerdings die Möglichkeit, gegen den Beschluss der Patentbehörde Einspruch einzulegen. Darüber habe die Universität jedoch noch nicht entschieden, so Doudna.

© transkript.de/sk

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2017-01/broads-crispr-patent-gestaerkt.html

Finanzierung

21.02.2017 Die Altaktionäre der Codon AG haben 1,5 Millionen neue Aktien der Berliner Firma gezeichnet und damit das Grundkapital des Zelltherapie-Unternehmens auf 17,7 Mio. Euro erhöht.

Futtermittelzusatzstoffe

15.02.2017 Das Berliner Start-up PerformaNat entwickelt gesundheitsfördernde Futtermittelzusatzstoffe für Nutztiere. Das überzeugte den High-Tech Gründerfonds und weitere Investoren.

Exit

14.02.2017 Fast genau ein Jahr nach dem Börsengang der Brain AG haben sich die MIG Fonds von ihren Anteilen an der Zwingenberger Brain AG getrennt.

Antikörperkonjugate

13.02.2017 Der Schweizer Antikörperentwickler Novimmune AG wird mit der südkoreanischen LegoChem Biosciences ein Antikörperkonjugat entwickeln.

Beteiligung

10.02.2017 Die dänische Novo A/S, die Holding der Biotech- und Chemieunternehmen Novo Nordisk, Novozyme und NNIT, hält künftig rund 9% der Evotec AG.

Serie A-Finanzierung

09.02.2017 Die Glycemicon AG, ein Spin-off der ETH Zürich, hat ihre erste Finanzierungsrunde Anfang Februar mit 3,25 Mio. CHF abgeschlossen.

Finanzierung

08.02.2017 Das Genfer Merck Serono-Spin-out Prexton Therapeutics SA hat eine Serie-B-Finanzierung abgeschlossen, die genug Geld für zwei Phase II-Studien in die Kasse spült.

Finanzierung

07.02.2017 Die Zukunft der Münchener Wilex AG ist mit frischem Geld aus der Schatulle des Biotech-Investors Dietmar Hopp bis ins Jahr 2018 gesichert.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • EVOLVA0.60 CHF5.26%
  • SANTHERA79.00 CHF4.43%
  • BASILEA80.15 CHF3.75%

FLOP

  • MAGFORCE4.13 EUR-6.77%
  • MOLOGEN3.26 EUR-3.55%
  • VITA 345.84 EUR-2.83%

TOP

  • MOLOGEN3.26 EUR46.8%
  • BIOFRONTERA4.70 EUR35.8%
  • ACTELION270.00 CHF21.0%

FLOP

  • PAION2.45 EUR-10.3%
  • FORMYCON25.10 EUR-5.3%
  • MEDIGENE12.80 EUR-5.0%

TOP

  • EVOTEC7.28 EUR128.9%
  • BIOFRONTERA4.70 EUR113.6%
  • ACTELION270.00 CHF96.5%

FLOP

  • BB BIOTECH54.60 EUR-74.6%
  • SARTORIUS70.50 EUR-73.4%
  • EVOLVA0.60 CHF-28.6%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 20.02.2017

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wissenschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte