Wissenschaft

Neurone bilden Proteine lokal
Bild vergrößern

Neurobiologie

Neurone bilden Proteine lokal

11.05.2012 - In Nervenzellen findet die Proteinsynthese vor allem in Dendriten und Axonen statt. Damit haben die Forscher das Dogma der zentralen Proteinsynthese widerlegt.

Bisher gingen Wissenschaftler davon aus, dass die Translation von mRNA in Proteine zentral im Zellkörper stattfindet und die Proteine selbst dann an die jeweiligen Zielorte transportiert. Doch das stimmt offenbar nicht in jedem Fall, berichten Forscher des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung in Frankfurt am Main in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Neuron. Sie haben mehr als 2.550 mRNAs in den Axonen und Dendriten von Nervenzellen entdeckt, die dort für die lokale Proteinbildung zuständig sind. Neurone regulieren die Proteinsynthese also stärker vor Ort als bisher angenommen. Insbesondere für die Reizweiterleitung an den Synapsen und die synaptische Plastizität scheint die lokale Bildung von Proteinen eine wichtige Rolle zu spielen.

Die Forscher konnten zudem die Funktionen der meisten mRNAs aufklären: Sie sind für die Produktion von Proteinen zuständig, die als Signalmoleküle, im Zellgerüst oder als Rezeptor für Neurotransmitter eingesetzt werden. „Diese Ergebnisse zeigen, wie wichtig die lokalen Proteinbildungswerkstätten der Dendriten und Axone für die Nervenzellen sind“, sagt Erin Schuman vom Frankfurter Max-Planck-Institut. „Ähnlich wie in modernen Gesellschaften produzieren Nervenzellen also ihre benötigten Produkte am effizientesten lokal.“

Den Wissenschaftlern zufolge sind einige der neuentdeckten lokal gebildeten Proteine an neuronalen Krankheiten wie Autismus oder Alzheimer beteiligt. „Möglicherweise können diese Krankheiten entstehen, wenn die zugehörigen mRNAs dieser Proteine nicht an die richtigen Orte gelangt oder sie dort nicht korrekt in Proteine übersetzt werden“, vermutet Schuman.

Zukunftspapier

12.06.2014 Vor 40 Jahren sorgte eine Studie zum Potential der Biotechnologie für Furore. Zum Jubiläum haben junge Forscher der Fachgesellschaft Dechema ein neues Zukunftspapier vorgelegt.

Personalisierte Medizin

22.05.2014 Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg wird von der Dietmar Hopp Stiftung in den kommenden fünf Jahren mit 15 Mio. Euro unterstützt. Mit der Spende soll die individualisierte Krebsmedizin in die Regelversorgung überführt werden.

Biomasse-Forschung

19.05.2014 Am Forschungszentrum Jülich ist das „Algen Science Center“ eingeweiht worden, in dem Algen gezüchtet und unterschiedliche Produktionssysteme für die Organismen verglichen werden.

Grüne Gentechnik

22.04.2014 Forscher des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam sind am neuen EU-Forschungsprojekt Disco beteiligt. Mittels Metabolic Engineering sollen Pflanzen für den industriellen Einsatz fit gemacht werden.

Grüne Gentechnik

22.04.2014 Forscher des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam sind am neuen EU-Forschungsprojekt Disco beteiligt. Mittels Metabolic Engineering sollen Pflanzen für den industriellen Einsatz fit gemacht werden.

Regenerative Medizin

16.04.2014 Aus patienteneigenen Knorpelzellen haben Schweizer Forscher erfolgreich Nasenflügel rekonstruiert. Empfänger der Laborknorpel blieben beschwerdelos, zeigt eine Studie.

Bioökonomie

26.03.2014 Frankfurter Forscher haben nun ein Transportersystem in Hefen entwickelt, das zu einer schnelleren Verarbeitung des Abfallzuckers Xylose führt.

Psychologie

19.03.2014 Psychologen der Universität Bonn haben eine Genvariante identifiziert, die sich mit Vergesslichkeit in Verbindung bringen lässt. Es handelt sich um eine Variante des Dopamin-D2-Rezeptor-Gens (DRD2).

Forschungsverbund

06.03.2014 Mehrere Fraunhofer-Institute bündeln ihr Wissen um die Verarbeitung großer Datenmengen. Die Allianz Big Data soll zentraler Anlaufpunkt für Wirtschaft und Politik werden.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • MORPHOSYS72.25 EUR3.96%
  • SARTORIUS100.40 EUR3.76%
  • 4SC1.46 EUR3.55%

FLOP

  • CO.DON2.66 EUR-2.92%
  • BAYER98.71 EUR-2.22%
  • VITA 344.45 EUR-2.20%

TOP

  • WILEX3.10 EUR307.9%
  • SANTHERA67.95 CHF88.7%
  • ADDEX4.03 CHF79.9%

FLOP

  • MERCK KGAA64.38 EUR-49.4%
  • VITA 344.45 EUR-15.6%
  • THERAMETRICS0.08 CHF-11.1%

TOP

  • SANTHERA67.95 CHF3457.6%
  • PAION2.77 EUR313.4%
  • CO.DON2.66 EUR224.4%

FLOP

  • CYTOS0.26 CHF-92.4%
  • MEDIGENE5.15 EUR-64.2%
  • MERCK KGAA64.38 EUR-47.8%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 27.07.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Produkt-Highlight

Produkte