Wissenschaft

Vorteilhafte Bt-Baumwolle
Bild vergrößern

Grüne Gentechnik

Vorteilhafte Bt-Baumwolle

04.07.2012 - Der Anbau gentechnisch veränderter (gv-) Baumwolle ist umstritten. Eine Langzeitstudie Göttinger Forscher belegt nun erstmals positive Effekte für indische Kleinbauern.

Für die nun im angesehenen Fachmagazin PNAS veröffentlichte Arbeit hatten die Forscher um Jonas Kathage und Matin Qaim vom Department für Agrarökonomie nicht nur agronomische Fakten sondern auch sozioökonomische Faktoren berücksichtigt. Das Ergebnis: Es steigen die Erträge (+24%), die Gewinne (+50%) und der Wohlstand (+18% Konsumausgaben) indischer Kleinbauern in den Bundessstaaten Maharashtra, Karnataka, Andhra Pradesh und Tamil Nadu, wenn sie auf ihren meist weniger als zwei Hektar großen Feldern gv-Baumwolle anbauen.

Insgesamt 533 Betriebe wurden 2003, 2005, 2007 und 2009 untersucht. Die Stichprobe ist repräsentativ für Baumwollbauern im zentralen und südlichen Indien. Eine Verzerrung der Daten durch statistische Effekte sei so gut wie ausgeschlossen, urteilen Experten. "Es ist eine solide Arbeit", sagte Harro Maat aus der Arbeitsgruppe für technologische und landwirtschaftliche Entwicklung der Uni Wageningen gegenüber der Süddeutschen Zeitung. "Vor allem, weil die Daten mehrere Jahre abdecken."

Kritiker der Grünen Gentechnik werden die nun vorliegenden Zahlen wohl nicht zum Verstummen bringen. Auch die Studienautoren mahnen zur Vorsicht: Zwar seien die Effekte stabil und hätten im Laufe der Zeit sogar leicht zugenommen, trotzdem bleibe aber abzuwarten, ob es nicht doch noch zu Resistenzbildungen oder zum Auftreten sekundärer Schädlinge komme. Beides sei bislang jedoch nicht eingetreten.

http://www.transkript.de/nachrichten/wissenschaft/2012-03/vorteilhafte-bt-baumwolle.html

Netzwerk

01.09.2014 Das neue Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. (DNTDs) will durch eine bessere Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft die Entwicklung neuer Therapien in Deutschland forcieren.

Pflanzenbiotechnologie

25.08.2014 Ein internationales Konsortium mit deutscher Beteiligung hat das Genom der Nutzpflanze Raps entschlüsselt. Es erwies sich als äußerst komplex.

Grüne Gentechnik

08.08.2014 Das Anti-Ebola-Serum ZMapp aus Tabak sorgt für Schlagzeilen. Entwickelt wurde die grüne Produktionstechnik von der Hallenser Icon Genetics GmbH.

Rheumatoide Arthritis

07.08.2014 Züricher Forscher haben einen vielversprechenden Ansatz zur Therapie von rheumatoider Arthritis entdeckt. Sie erweitern damit das Autoimmun-Portfolio der italienisch-schweizerischen Biotech-Firma Philogen.

Forschungsförderung

04.08.2014 Der aktuelle Jahresbericht der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zeigt: Die Biotechnologie ist ein wichtiges Werkzeug zur Verbesserung des Umweltschutzes in der Industrie.

Zukunftspapier

12.06.2014 Vor 40 Jahren sorgte eine Studie zum Potential der Biotechnologie für Furore. Zum Jubiläum haben junge Forscher der Fachgesellschaft Dechema ein neues Zukunftspapier vorgelegt.

Personalisierte Medizin

22.05.2014 Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg wird von der Dietmar Hopp Stiftung in den kommenden fünf Jahren mit 15 Mio. Euro unterstützt. Mit der Spende soll die individualisierte Krebsmedizin in die Regelversorgung überführt werden.

Biomasse-Forschung

19.05.2014 Am Forschungszentrum Jülich ist das „Algen Science Center“ eingeweiht worden, in dem Algen gezüchtet und unterschiedliche Produktionssysteme für die Organismen verglichen werden.

Grüne Gentechnik

22.04.2014 Forscher des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam sind am neuen EU-Forschungsprojekt Disco beteiligt. Mittels Metabolic Engineering sollen Pflanzen für den industriellen Einsatz fit gemacht werden.

Grüne Gentechnik

22.04.2014 Forscher des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam sind am neuen EU-Forschungsprojekt Disco beteiligt. Mittels Metabolic Engineering sollen Pflanzen für den industriellen Einsatz fit gemacht werden.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • WILEX2.69 EUR14.47%
  • BAYER112.70 EUR6.17%
  • CO.DON3.32 EUR5.40%

FLOP

  • SYNGENTA310.90 CHF-1.96%
  • SANTHERA88.05 CHF-1.23%
  • ADDEX3.10 CHF-0.96%

TOP

  • CO.DON3.32 EUR32.8%
  • PAION3.05 EUR27.1%
  • EPIGENOMICS3.83 EUR22.8%

FLOP

  • ADDEX3.10 CHF-22.5%
  • EVOTEC3.08 EUR-16.1%
  • MEDIGENE3.93 EUR-14.6%

TOP

  • SANTHERA88.05 CHF2058.1%
  • CO.DON3.32 EUR277.3%
  • PAION3.05 EUR202.0%

FLOP

  • CYTOS0.24 CHF-94.0%
  • THERAMETRICS0.09 CHF-40.0%
  • BIOFRONTERA2.20 EUR-39.7%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 18.09.2014

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte