Nachrichten

CRISPR ist eine europäische Story
Bild vergrößern

Genome Editing

CRISPR ist eine europäische Story

05.09.2016 - Im Interview mit |transkript: Nobelpreisanwärterin Emmanuelle Charpentier zieht Fakten dem "Hahnengeschrei" und die Arbeit im Labor dem Trubel um die Genschere CRISPR vor.

13 Mal ist Emmanuelle Charpentier in den vergangenen 25 Jahren umgezogen. Der Umzug nach Berlin hat die Mitentdeckerin der CRISPR-Cas9-Genschere und Nobelpreiskandidatin allerdings mehr Nerven als je zuvor gekostet. Im Interview mit |transkript äußert sich die Mikrobiologin kritisch über die Forschungslandschaft in Deutschland und die mitunter „provinziellen“ Arbeitsabläufe. „Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob die Max-Planck-Gesellschaft ein Platz ist, der nur gute Leute kauft, oder ein Ort, der Forschern gute Bedingungen für Entdeckungen bietet.“ 

Denn leicht macht es die deutsche Bürokratie der französischen Wissenschaftlerin, die seit Oktober Forschungsdirektorin am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin ist, nicht. Als ihr Labor von Braunschweig nach Berlin umzog, „mussten wir den ganzen Papierkram bezüglich der Sicherheitsregeln für unsere Arbeit mit bakteriellen Krankheitserregern noch einmal machen“, erzählt Charpentier. Das sei „wirklich nicht effektiv”. 

Auch zu der Frage, ob die CRISPR-Genschere nun eher eine Erfindung US-amerikanischer oder europäischer Forscher ist, äußerte sich die Wissenschaftlerin: „Die amerikanischen Medien betonen natürlich den Anteil amerikanischer Forscher an der ­CRISPR-Geschichte“, sagte Charpentier, stellt aber klar: „Die CRISPR-Cas9-Geschichte ist in großen Teilen eine europäische.“ Das Wichtigste sei für sie jedoch, den Menschen verständlich zu machen, wie das System funktioniert und welch große Bedeutung CRISPR-Cas9 für die Grundlagenforschung hat. „Ich konzentriere mich auf sachliche Information – Hahnengeschrei, wie wir in Frankreich sagen, liegt mir nicht.“

Das ganze Interview bei |transkript

© transkript.de/sk

http://www.transkript.de/nachrichten/wissenschaft/2016-03/crispr-ist-eine-europaeische-story.html

Personalisierte Therapie

23.01.2017 Um seltene Krankheiten genauer zu untersuchen, fehlt es häufig an geeigneten Testsystemen. Eine personalisierte Wirkstoffsuche soll das nun ändern.

Genetik

23.01.2017 Wiener Forscher haben eine Methode auf Basis der CRISPR-Genschere entwickelt, mit der sich gleichzeitig die Genaktivität zigtausender Zellen analysieren lässt.

Brustkrebs

06.12.2016 Die bisherigen Ergebnisse der Mindact-Studie lassen laut Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) keine Aussage darüber zu, ob der Gentest Mammaprint das Rückfallrisiko bestimmter Brustkrebs-Patientinnen sicher vorhersagen und ihnen so eine Chemotherapie ersparen kann.

Nanotechnologie

17.11.2016 Linzer Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der Proteinbewegungen in Zellmembranen beobachtet werden können.

Neugründung

14.10.2016 Die Helmholtz-Gemeinschaft gründet in Würzburg und Oldenburg neue Zentren für RNA-basierte Infektionsforschung und funktionelle marine Biodiversität.

Stammzellforschung

19.09.2016 Der Stammzellforscher Alexander Meissner wechselt vom Broad-Institut in Cambridge auf eine Direktorenposition am Berliner Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik.

Synthetische Biologie

31.08.2016 Schweizer Forscher haben ein Enzym geschaffen, dass neuartige chemische Synthesen in lebenden Zellen ermöglicht.

Neurobiologie

16.08.2016 Das Protein Unc13A beschleunigt die Kommunikation zwischen Nervenzellen, berichten deutsche Forscher.

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • EVOLVA0.60 CHF5.26%
  • SANTHERA79.00 CHF4.43%
  • BASILEA80.15 CHF3.75%

FLOP

  • MAGFORCE4.13 EUR-6.77%
  • MOLOGEN3.26 EUR-3.55%
  • VITA 345.84 EUR-2.83%

TOP

  • MOLOGEN3.26 EUR46.8%
  • BIOFRONTERA4.70 EUR35.8%
  • ACTELION270.00 CHF21.0%

FLOP

  • PAION2.45 EUR-10.3%
  • FORMYCON25.10 EUR-5.3%
  • MEDIGENE12.80 EUR-5.0%

TOP

  • EVOTEC7.28 EUR128.9%
  • BIOFRONTERA4.70 EUR113.6%
  • ACTELION270.00 CHF96.5%

FLOP

  • BB BIOTECH54.60 EUR-74.6%
  • SARTORIUS70.50 EUR-73.4%
  • EVOLVA0.60 CHF-28.6%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 20.02.2017

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Nachrichten

Wirtschaft

Aktuelle News auf Laborwelt.de

Produkt-Highlight

Produkte