Veranstaltungen

16.01.2015

Primat der Ernährungssicherung in der Bioökonomie – eine illusorische Forderung?

Berlin

Aufbauend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Ernährungssicherungsstandards soll dieses GFFA-Fachpodium der Frage nachgehen, wie das Primat der Ernährungssicherheit bei der Umsetzung der Bioökonomiestrategien der EU, der Bundesregierung und der Privatwirtschaft tatsächlich gewährleistet werden kann. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) ist eine internationale Konferenz, welche sich während der Internationalen Grünen Woche mit den zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft beschäftigt.
Kontakt: Welthungerhilfe/Zentrum für Entwicklungsforschung

27.01.2015 - 28.01.2015

Einführung in die Biostatistik – Planung und Auswertung klinischer Studien

Berlin

Die Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien zum Nachweis der Sicherheit und Wirksamkeit von Medikamenten oder medizinischen Interventionen ist eine interdisziplinäre Aufgabe. Die Statistik hat dabei eine zentrale  Aufgabe, um die Sicherheit und Effektivität der Produkte belegen zu können. Insofern ist die Statistik in Guidelines sowie in nationalen Gesetzen und Verordnungen als wesentlicher Bestandteil einer klinischen Prüfung vorgeschrieben. Der Workshop soll an dieser Stelle Hilfestellung leisten. Das Seminar ist für biomedizinisch orientierte Wissenschaftler wie Biologen, Mediziner oder Pharmazeuten mit Interesse an klinischen Studien konzipiert und soll ein Basiswissen der Statistik für die Planung von Studien und das Verständnis der Resultate vermitteln. Die Themen umfassen statistische Aspekte der Planung klinischer Studien, Zusammenfassung und graphische Darstellung der erhobenen Daten, statistische Schätzungen und Testverfahren sowie die Interpretation der Resultate. Die Methoden werden an einer Reihe von praktischen Beispielen erläutert und diskutiert.
Kontakt: Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg e.V. – bbb e.V.
bbb@biotech-verbund.de

27.01.2015

Webinar: MALS - aber richtig!

Dernbach

Absolute Molmassen von Proteinen und Polymeren bestimmen mit SEC-MALS und FFF-MALS
Die Methoden zur Separation von Makromolekülen werden stetig verbessert und haben inzwischen eine beachtliche Leistungsfähigkeit erreicht. Doch die Trennung der Komponenten in der Probe ist in der Regel nur ein Teil der Analyse. Schließlich möchten Sie auch noch verlässliche Informationen über das Molekulargewicht, die Größe und die Gestalt Ihrer Moleküle. All das liefert die Messung mittels Mehrwinkel-Lichtstreuung (MALS). Und zwar absolut, also ohne den Einsatz von Standards. Wie dies funktioniert und warum es immer die richtige Entscheidung ist, diese Technologie von ihrem Erfinder Wyatt zu beziehen, wird in diesem Webinar erklärt. Teilnehmen sollten alle, die Proben mit Hilfe der SEC/GPC trennen und an einer schnellen, exakten und umfassenden Charakterisierung von Proteinen, Biopolymeren, synthetischen Polymeren oder Partikeln interessiert sind.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.
Kontakt: Dr. Christoph Johann, Wyatt Technology Europe GmbH
Tel.: +49-(0)2689-925-215
thomas.jocks@wyatt.EU

28.01.2015

HR-Konferenz

Frankfurt am Main

Seit 2013 bietet die Frankfurt School in enger Kooperation mit BIO Deutschland die Fachkonferenz für Personaler aus der Gesundheitswirtschaft an. In diesem Jahr wird sich auch der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) beteiligen.
Kontakt: BIO Deutschland
Tel.: +49-30-345-05-93-30
info@biodeutschland.org

02.02.2015 - 03.02.2015

Biologics Congress

Berlin (GER)

The conference is part of a Drug Discovery series which includes events on synthetic biology, precision medicine, digital pathology, digital PCR and the human microbiome.
Kontakt: Global Engage

DECHEMA PRAXISforum Enzyme für technische Anwendungen

Media-Partner

04.02.2015 - 05.02.2015

DECHEMA PRAXISforum Enzyme für technische Anwendungen

Frankfurt am Main


Beim ersten DECHEMA PRAXISforum treffen sich Industrieexperten, Technologieanbieter und Kunden aus aller Welt, die sich mit dem Einsatz von Enzymen beschäftigen. Ob in der Lebensmittelindustrie  oder der Pharmabranche,  für Waschmittel oder Bioraffinerien, ob bei der Herstellung von Fein- und Spezialchemikalien, in der Papier- oder Kosmetikindustrie – die Einsatzfelder, bei denen Enzyme sinnvoll und wirtschaftlich genutzt werden können, sind breit und bei weitem noch nicht vollständig erschlossen. Die Veranstaltung bietet eine Kombination aus Vorträgen, Best-Practice-Beispielen und Ausstellung. Teilnehmer aus KMUs und Industrie entlang der Wertschöpfungskette haben außerdem ausgiebig Gelegenheit für Diskussionen und Networking.

Kontakt: DECHEMA e.V.

19.02.2015 - 20.02.2015

5th Halle Conference on Recombinant Proteins

Halle (Saale)

Platform for the exchange of latest scientific and technological findings, know-how and expertise between scientists from academia and industry.platform for the exchange of latest scientific and technological findings, know-how and expertise between scientists from academia and industry.Presenters from Pharma industry, Biotech industry and Academia talk about latest developments of protein-based therapeutics covering new formats, modifications, manufacturing, formulation and analytics.
Kontakt: Anja Steuding, Inst. für Biochemie und Biotechnologie Halle (Saale)
anja.steuding@biochemtech.uni-halle.de

Grundlagen der Fermentation (Seminar)

Media-Partner

23.02.2015 - 24.02.2015

Grundlagen der Fermentation (Seminar)

Freising


Die Seminarteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, für eine vorgegebene Aufgabenstellung einen geeigneten Fermenter sowie die für den Betrieb erforderlichen Zusatzeinrichtungen auszuwählen, auszulegen und optimal zu betreiben.

Kontakt: BayTech Akademie

Future Lab 2015

Media-Partner

24.02.2015 - 25.02.2015

Future Lab 2015

Münster


Aktuelle Trends bei Planung, Bau und Betrieb von Laboren:
Das Labor der Zukunft – Trends und Entwicklungen
Planung und Optimierung von Laborprozessen – eine strategische Aufgabe
Ganzheitliche Forschung in interdisziplinären Gebäuden
Automatisierung im Labor
Innovationsstrategien bei Laborbauprojekten
Praxisbericht: Bau des S4-Labors am Robert-Koch-Institut in Berlin
Proteindiagnostik am Forschungsneubau ProDi in Bochum
Die Teilnehmer erwarten: Praxiserfahrungen aus aktuellen Projekten, Top-Referenten sowie ein hochkarätiges Networking. Außerdem ist eine Besichtung des Forschungszentrums MEE T der Universität Münster geplant.

Kontakt: Helmut Hohberger, Management Forum Starnberg GmbH
Tel.: +49-8151-27 19 42
helmut.hohberger@management-forum.de

25.02.2015 - 26.02.2015

BIO-raffiniert VIII - Bioökonomie – vom Konzept zum Produkt

Oberhausen

Der zweitägige Kongress »BIO-raffiniert« betrachtet die Facetten der Bioökonomie und behält dabei weitere Aspekte wie Reststoffe als Rohstoffe, neue Produkte und Verfahren sowie Kaskadennutzung im Blick. Neben den ökonomischen werden gesellschaftliche Betrachtungen einbezogen und Herausforderungen benannt.
Kontakt: Dr. Joachim Danzig, Fraunhofer UMSICHT
Tel.: +49 208 8598-1145

25.02.2015 - 27.02.2015

27. Irseer Naturstofftage

Irsee

Als Forum für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch und als Informationsquelle über aktuelle Entwicklungen sind die jährlich stattfindenden Irseer Naturstofftage der DECHEMA e.V. für Wissenschaftler/innen aus Akademia und Industrie längst ein fester Begriff. Die Hauptthemen in diesem Jahr: Geschmacksstoffe, Resistenzen, Glykobiologie und Synthese
Kontakt: Renate Strauß, DECHEMA e. V.
Tel.: 0049-69-7564 249, Fax: 0049-69-7564 176

8th Berlin Conference on IP in Life Sciences – Natural Products

Media-Partner

27.02.2015

8th Berlin Conference on IP in Life Sciences – Natural Products

Berlin (DE)


Natural products are an important source for pharmaceuticals, food ingredients, cosmetics and other functional admixtures. More than 1000 compounds alone have been taken from plants, animals or other marine resources for medicinal, nutritional and cosmetic use. However, progress in the life sciences opened the stage for a new generation of natural compounds: DNA sequences from terrestrial and aquatic resources like plants, animals or microbial organisms led to recombinant proteins with uncomparable properties. But, the access to natural products is contested. The Nagoya Protocol and the Convention on Biological Diversity regulate the access, although these conventions have yet to be implemented in the EU and national law. This process is still ongoing and touches issues such as biodiversity, better conservation, more sustainable use of marine biodiversity and the enhancement of cooperation and synergy between providers of biodiversity and their industrial users. This is highly critical for countries exhibiting a rich biodiversity to create new added value on a global scale. The regulations will have an impact on the patenting system. This BIOCOM conference is designed to illustrate the latest regulations and illustrate the practical use.

Kontakt: Uta Holmer, BIOCOM AG
Tel.: +49-30-2649-21-53, Fax: +49-30-2649-21-66
events@biocom.de

jobvector career day

Media-Partner

05.03.2015

jobvector career day

München


Neben persönlichen Gesprächen mit Personalverantwortlichen aus Biotech, Chemie, Pharma, Medizin, Physik, Informatik und den Ingenieurswissenschaften bietet der career day ein umfangreiches Vortragsprogramm. Referenten aus der Praxis informieren über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierewege. Darüber hinaus gibt es neben einem live geführten Bewerbungsgespräch auch die Möglichkeit zu einem kostenlosen Bewerbungsmappencheck. Die Jobwall informiert über aktuelle, fachspezifische Stellenangebote von Unternehmen.

Kontakt:

© 2007-2014 BIOCOM

http://www.transkript.de/service/kalender.html?cHash=1bafad427281de7137d0a38735cba659&events%5Buid%5D=4430&events%5Bmonth%5D=1380578400

biotechnologie.tv

Alle Videos

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Produkt-Highlight

Produkte

Stellenanzeige
Probiodrug AG 

As a Senior Project Leader for the Antibody program you will have the passion and aptitude to drive innovation while working in a highly virtual setting.  mehr


Jobs der Woche

Alle Jobs

  • GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH

    Gutachter (m/w) Umweltanalytik / Labor

    Vorbereitung, Planung und Realisierung von Erkundungs- und … mehr

  • Chemische Fabrik Budenheim KG

    Entwickler/in Hochtemperatur-Schmierstoffe

    Produktentwicklung im Bereich Schmierstoffe für die Heißumformung … mehr

  • Chemische Fabrik Budenheim KG

    Anwendungsentwickler/in Feuerfestkeramik, Baustoffe

    Produktentwicklung im Bereich Additive für Feuerfestkeramik, … mehr

Veranstaltungen

Alle Events