Veranstaltungen

Quality by Design – New Concepts for Chemical and Biotech Product Development and optimisation

Media-Partner

22.09.2014 - 24.09.2014

Quality by Design – New Concepts for Chemical and Biotech Product Development and optimisation

Vienna (A)


Da klinische Studien immer komplexer werden und gleichzeitig immer höheren Anforderungen in Bezug auf Effizienz und Kosteneffektivität ausgesetzt sind, ist das Wissen um all diese Aspekte und die Fähigkeit, ein solches klinisches Projekt zu leiten, von kritischer Bedeutung. Dieser Kurs vermittelt eine umfassende Grundlage des Klinischen Projekt-Managements. Durch Nutzung des Project Management Body of Knowledge (PMBOK®) als Leitlinie werden die Teilnehmenden lernen, Projektmanagement-Strategien, Methoden und Techniken für ihre klinischen Studien anzuwenden.
In zwei unabhängigen Modulen von je drei Tagen werden die folgenden Themen behandelt:
- Projekt-Definition und organisatorischer Kontext
- Projekt-Management Methoden und Techniken
- Scope Management, Verfügbarkeit von Ressourcen und Budget Management einer klinischen Studie
- Project Risk Management
- Kommunikation and Stakeholder Management
- Beschaffungsmanagement
- Team Management and Leadership Skills
Dieser Kurs richtet sich an Fachpersonen, die eine umfangreiche Grundlage des Klinischen Projektmanagements erwerben wollen. Die Teilnehmenden sollten über mindestens zwei Jahre Erfahrung in klinischen Studien verfügen oder den DIA-Kurs “Grundlagen klinischer Studienverwaltung” besucht haben.
Der Kurs “Klinisches Projekt-Management, Teil I” ist auf mittleres/fortgeschrittenes Niveau abgestimmt.

Kontakt: DIA Europe
Tel.: +41 61 225 51 51, Fax: +41 61 225 51 52
diaeurope@diaeurope.org

22.09.2014 - 24.09.2014

17. Heiligenstädter Kolloquium – Technische Systeme für die Lebenswissenschaften

Heiligenstadt

interdisziplinärer Treffpunkt für anwendungsorientierte Wissenschaftler aus Forschung, Lehre und Industrie. Nobelpreisträger Professor Dr. Erwin Neher hält einen Plenarvortrag zur Eröffnung des Kolloquiums zur Entdeckung und Forschung zu Ionenkanälen. Im zweiten Eröffnungsvortrag beleuchtet Prof. Dr. Josef Römelt das spannende und spannungsreiche Verhältnis von Naturwissenschaften und Theologie. Neben Poster- und Gerätepräsentationen werden außerdem aktuelle Ergebnisse des Strategieprozesses Biotechnologie 2020+ vorgestellt.
Kontakt: Inst. für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

Media-Partner

22.09.2014 - 24.09.2014

Training Course: Clinical Project Management - Part I

Paris


As clinical trials become more complex and there is increasing demand for efficiency and cost effectiveness, the knowledge and skills required to manage all aspects of a clinical project are critical. This course provides a comprehensive foundation in clinical project management. Using the Project Management Body of Knowledge (PMBOK®) as a guide, participants will be taught how to apply project management strategies, tools and techniques to their clinical trial projects.
In two independent modules of three days each, the following topics will be covered:
- Project Definition and Organisational Context
- Project Management Tools and Techniques
- Scope Management, Resource Estimating and Budget Management of a Clinical Trial
- Project Quality Management
- Project Risk Management
- Communication and Stakeholder Management
- Procurement Management
- Team Management and Leadership Skills
This training course is geared toward professionals who desire a comprehensive foundation in clinical project management. Participants should have at least two years of clinical trial experience, or have completed the DIA training course “Essentials of Clinical Study Management.”
This "Clinical Project Management" training course is targeted at an intermediate/advanced level.

Kontakt: DIA Europe
Tel.: +41 61 225 51 51, Fax: +41 61 225 51 52
diaeurope@diaeurope.org

Seminar Neue Techniken für die Synthese

Media-Partner

23.09.2014

Seminar Neue Techniken für die Synthese

Frankfurt am Main


Die Firmen Mettler Toledo, Axel Semrau und CEM informieren in diesem Synthese-Seminar über die neuesten Entwicklungen im Bereich der chemischen Synthese für organische, biochemische und anorganische Reaktionen. Zudem werden die neuesten Entwicklungen im Bereich der Peptid-Synthese vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist die Zahl der Plätze begrenzt. Alle Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat über diese Fortbildungsveranstaltung.
Eine Besonderheit stellen die Workshops in kleinen Gruppen dar. Insgesamt sind 5 Versuche aufgebaut und die Seminarteilnehmer werden in kleinen Gruppen diese Versuche praktisch durchführen, dabei die Vorteile der modernen Methoden in der Synthese kennenlernen und mit den Experten vor Ort ihre spezifischen Fragestellungen besprechen.

Kontakt: CEM /Axel Semrau/ Mettler Toledo
Fax: +49-2339-6030

Medical Approach in Diagnosis and Management of ADRs

Media-Partner

23.09.2014 - 24.09.2014

Medical Approach in Diagnosis and Management of ADRs

Paris


Die 20. Ausgabe dieses jährlichen Kurses, der von vielen Experten als eine der Säulen der medizinischen Ausbildung in der Pharmakovigilanz angesehen wird, konzentriert sich auf die medizinischen Kenntnisse in der Diagnose und Behandlung von ausgewählten Unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW). UAW bei den wichtigsten Organen werden von Experten aus den entsprechenden medizinischen Bereichen mit praktischen Hinweisen erklärt. Ziel ist es, die ernsthaften Wirkungen in klinischen Studien sowie in der Zeit nach der Zulassung zu verstehen und zu verwalten.
Der medizinische Ansatz dieser Schulung berücksichtig die Schlussfolgerungen internationaler oder nationaler Konsenstreffen bezüglich Nebenwirkungen.

Kontakt: DIA Europe
Tel.: +41 61 225 51 51, Fax: +41 61 225 51 52
diaeurope@diaeurope.org

23.09.2014 - 25.09.2014

MipTec

Basel (CH)

The 2014 Conference theme ist Translating Sciente into Drugs. MipTec 2014 introduces new topical forums to cover an even broader range of these disciplines: Infectious diseases, drug discovery information management, and clinical development.
Kontakt: Annina Läubli, Congrex
annina.laeubli@congrex-switzerland.com

Diagnosis and Management of Drug-Induced Liver Injury (DILI)

Media-Partner

23.09.2014 - 24.09.2014

Diagnosis and Management of Drug-Induced Liver Injury (DILI)

Paris (F)


Der Kurs beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von medikamenten-induzierten Leberschäden (DILI). Er wird von einem erfahrenen Hepatologen durchgeführt, der auch das RUCAM veröffentlicht – die weitverbreitete Methode der Kausalitätsbewertung von DILI. Es werden die Fortschritte aufgezeigt, die in der klinischen Erkennung und Verhinderung von DILI bei klinischen Studien und in der Post-Marketing-Phase gemacht wurden. Außerdem werden Methoden, Erklärungen, Beispiele und verschiedene Übungen für ein besseres Verständnis von DILI vorgeführt und erläutert, wie dieses Wissen täglich angewendet werden kann. Die Schulung kann als Einzelkurs gebucht werden oder als Ergänzung zum Kurs Medizinischer Ansatz in Diagnose und Behandlung von UAW, der am selben Ort stattfindet.

Kontakt: DIA Europe
Tel.: +41 61 225 51 51, Fax: +41 61 225 51 52
diaeurope@diaeurope.org

23.09.2014 - 24.09.2014

11. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit

Berlin

Im Fokus der Konferenz steht die Präsentation und Diskussion zum Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklungen“ (FONA³), das im kommenden Jahr veröffentlicht wird. Ziel der Konferenz ist es, im Dialog inhaltliche Synergien aufzuzeigen, neue Formen der zukünftigen Zusammenarbeit und Mitwirkung zu diskutieren und die Umsetzung des neuen Rahmenprogramms voranzubringen.
Kontakt: Dr. Günter Reuscher, BMBF/VDI Technologiezentrum GmbH
Tel.: +49-211-6214 688

23.09.2014 - 24.09.2014

7th EPLS-Meeting

Prague (CZ)

The programme will include presentations from those within the industry together with the introduction of interactive sessions such as ‘talking tables’ and a panel discussion on Tuesday afternoon. There will be the traditional extended breaks to allow for informal networking throughout the event alongside the more formal one-to-one meeting area.
Kontakt: Pharmaceutical Licensing Group Ltd.

24.09.2014

Forum Gesundheitsindustrie Baden-Württemberg

Ulm (GER)

Diesmal widmet die BIOPRO Baden-Württemberg den Branchen der Gesundheitsindustrie Medizintechnik, Pharma und Biotechnologie ein eigenes Netzwerkforum, um noch fokussierter Trends, Themen und Innovationsansätze aus den Branchen und Interaktionen zwischen den Branchen diskutieren zu können. Wie in den vergangenen Jahren werden etwa 250 Branchenteilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft erwartet.
Kontakt: BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Seminar Neue Techniken für die Synthese

Media-Partner

24.09.2014

Seminar Neue Techniken für die Synthese

Sprockhövel


Die Firmen Mettler Toledo, Axel Semrau und CEM informieren in diesem Synthese-Seminar über die neuesten Entwicklungen im Bereich der chemischen Synthese für organische, biochemische und anorganische Reaktionen. Zudem werden die neuesten Entwicklungen im Bereich der Peptid-Synthese vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist die Zahl der Plätze begrenzt. Alle Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat über diese Fortbildungsveranstaltung.
Eine Besonderheit stellen die Workshops in kleinen Gruppen dar. Insgesamt sind 5 Versuche aufgebaut und die Seminarteilnehmer werden in kleinen Gruppen diese Versuche praktisch durchführen, dabei die Vorteile der modernen Methoden in der Synthese kennenlernen und mit den Experten vor Ort ihre spezifischen Fragestellungen besprechen.

Kontakt: CEM /Axel Semrau/ Mettler Toledo
Fax: +49-2339-6030

BioSpain 2014

Media-Partner

24.09.2014 - 26.09.2014

BioSpain 2014

Santiago de Compostela (ES)


International Meeting on Biotechnology – trade exhibition, partnering event, investment forum, scientific congress, top level seminars & conferences and a career fair with a well balanced mixture of local and international private companies, universities, overseas clusters, research institutes and governmental bodies.

Kontakt: David Fernandez, asebio
dfernandez@biospain2014.org

24.09.2014 - 27.09.2014

Deutscher Kongress der Laboratoriumsmedizin

Mannheim (GER)

Unter dieser neu gegründeten Dachmarke finden sich zum einen die 11. Jahrestagung der DGKL sowie die Fachtagung des DVTA wieder. Hinzu kommen eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen, eine große Industrieausstellung, eine Jobbörse sowie praktische Kurse zu speziellen Themen der laboratoriumsmedizinischen Diagnostik. Durch die große Bandbreite und den hohen wissenschaftlichen Anspruch der Veranstaltung ist dieser neue Kongress, der unter dem Titel „Moderne Labormedizin in der sich wandelnden Gesellschaft“ firmiert, sicherlich auch für andere medizinische Fachdisziplinen interessant.
Kontakt: Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V.

jobvector career day

Media-Partner

25.09.2014

jobvector career day

Berlin


Neben persönlichen Gesprächen mit Personalverantwortlichen aus Biotech, Chemie, Pharma, Medizin, Physik, Informatik und den Ingenieurswissenschaften bietet der career day ein umfangreiches Vortragsprogramm. Referenten aus der Praxis informieren über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierewege. Darüber hinaus gibt es neben einem live geführten Bewerbungsgespräch auch die Möglichkeit zu einem kostenlosen Bewerbungsmappencheck. Die Jobwall informiert über aktuelle, fachspezifische Stellenangebote von Unternehmen.

Kontakt:

29.09.2014 - 02.10.2014

BMBF-Klausurwoche Biopatente: Saatgut als Ware und als öffentliches Gut

Weilheim/Obb.

Die vom BMBF geförderte Klausurwoche richtet sich vor allem an Nachwuchswissenschaftler. Für die Wohlfahrtsentwicklung der Menschheit spielt die Kultivierung von Saatgut seit jeher eine zentrale Rolle. Zugleich wird die Patentierung von Saatgut kontrovers diskutiert: Sind Biopatente ein Anreiz zur Investition oder eine "Überbelohnung"? Welche Konsequenzen haben solche schutzrechtlichen Ansprüche für die ökonomische Situation von Kleinbauern? Wie wirken sich Biopatente auf die Erhaltung einer möglichst hohen Diversität pflanzengenetischer Ressourcen aus? Zur Diskussion dieser Fragestellungen tragen in der Klausurwoche einschlägige Experten vor.
Kontakt: Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften/LMU München

30.09.2014 - 02.10.2014

TechnoPharm 2014

Nürnberg

Internationale Fachmesse für Life Sciences Prozesstechnologien, Pharma, Food und Kosmetik, die sich unter anderem mit den Fragen befasst: Welche Rezepte entwickelt die Pharmabranche gegen stetig steigende Kosten? Was tun gegen wachsenden regulatorischen Druck? Wie entsprechen Nahrungsmittelhersteller dem Bedürfnis der Verbraucher nach mehr Sicherheit? Scherpunkt der Fachmesse ist das Thema Reinraum.
Kontakt: Willy Viethen, Nürnberg Messe
Tel.: +49-911-8606-8160

© 2007-2014 BIOCOM

http://www.transkript.de/service/kalender.html?cHash=50e9856b6da62b9840ac47588cfc0c7a&events%5Buid%5D=4541&events%5Bmonth%5D=1380578400

Kurszettel

Alle Kurse

TOP

  • ADDEX3.30 CHF6.45%
  • PAION3.17 EUR3.93%
  • SANTHERA90.75 CHF3.07%

FLOP

  • WILEX2.36 EUR-12.27%
  • THERAMETRICS0.08 CHF-11.11%
  • CYTOS0.23 CHF-4.17%

TOP

  • CO.DON3.27 EUR30.8%
  • PAION3.17 EUR27.8%
  • EPIGENOMICS3.80 EUR22.6%

FLOP

  • MEDIGENE3.82 EUR-17.8%
  • ADDEX3.30 CHF-17.5%
  • EVOTEC3.10 EUR-15.5%

TOP

  • SANTHERA90.75 CHF2124.3%
  • CO.DON3.27 EUR280.2%
  • PAION3.17 EUR213.9%

FLOP

  • CYTOS0.23 CHF-94.3%
  • THERAMETRICS0.08 CHF-42.9%
  • BIOFRONTERA2.18 EUR-40.3%

Angaben ohne Gewähr, Stand: 21.09.2014

Video

Alle Videos

Aktuelle Ausgabe

Alle Ausgaben

Produkt-Highlight

Produkte

Stellenanzeige
PROMEGA GMBH


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine/ein (w/m) Junior Sales Representative (JSR) für das Gebiet SÜDWEST in Teilzeit gesucht (Schwerpunkte: Heidelberg/Mannheim oder Freiburg oder Stuttgart/Tübingen) mehr

biotechnologie.tv

Alle Videos


Veranstaltungen

Alle Events